Posts Tagged ‘SLEAFORD MODS’

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 35.-38.Woche 2019

September 20, 2019

DEMONUM  “There’s Nothing We Can’t Face Except For Bunnies” – 10”+MP3 10.00 – Neues Solo-Projekt des Münchner Musikers Christian Nothaft. Auf der 10“ (inklusive Download-Code) befinden sich 5 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von 20 Minuten. Experimenteller Metal im weitesten Sinne (Black, Death, Techno, LoFi). Durchaus spannungsgeladen und vielfältig. Eher was für Freunde der MELVINS als klassischer Metal-Bands. Seine Version des Klassikers „Macht kaputt was euch kaputt macht“ würde auch einer Band wie CORROSION OF CONFORMITY zur Ehre gereichen.

EXEK  “Some Beautiful Species Left” – SDZ RECORDS – LP 16.00 – Neues und drittes Album der Band aus Australien. Eine absolut spannende und interessante Art von Post-Punk, die sich jeder einfachen Kategorisierung entzieht. In einer ähnlichen Form wie es einst die POP GROUP, PIL, oder auch Brian Eno praktizierten, benutzen EXEK Elemente des Dub und Krautrock Einflüsse um ihren postmodernen Sound zu kreieren. OUTHUD kommen einem da als passender Vergleich auch in den Sinn. video:

 

GRÜNER STAR/ELMAR  Split-EP – DIAN RECORDINGS – 7“  7.00 – Zwei neue Songs der Hamburger All-Star Band (mit ehemaligen Mitgliedern von SCHNELLER AUTOS ORG., DIE CHARTS, GRAF ZAHL, etc.) und drei neue Songs der Meissener Porzellan-Emopunk Band ELMAR, die zuvor schon eine LP auf TWISTED CHORDS veröffentlichten. Limitierte Pressung im Hartkarton-Cover, inklusive Beilagen.

HAMMERED HULLS  s/t 3Song-EP – DISCHORD RECORDS – 7“  6.00 – Debüt einer neuen DC Band mit Alec MacKaye am Gesang (ex-FAITH und IGNITION) und Mary Timony (Bass), Mark Cisneros (Gitarre), Chris Wilson (Schlagzeug). Die EP enthät drei Songs, aufgenommen und abgemischt im Inner Ear Studio mit Ian MacKaye und Don Zientara. “Written Words” auf der A-Seite ist ein Killer Hit-Song und alle drei Stücke erinnern an die glorreichen DC-Hardcore Zeiten von Bands wie GRAY MATTER, RITES OF SPRING und (eben auch) IGNITION.

JOHN PAUL  “Nuts” – IN A CAR – 12” 10.00 – Handnummerierte Auflage limitiert auf 300 Exemplare! Nach der “Filter” LP auf HARBINGER SOUND, hier 3 neue und exklusive Stücke. SLEAFORD MODS fans take note! Wie Jason Williamson meinte JOHN PAUL “is the rightful extension of the SLEAFORD MODS idea”. Kein Abklatsch, sondern soundmässig erweitert im UK Garage und/oder Dubstep Stil (… think of Mike Skinner’s THE STREETS). True punk poetry. Proper, mate!

 

LCD SOUNDSYSTEM  “Yeah” – DFA RECORDS – 12” 10.00 – Die dritte Maxi-Single von LCD SOUNDSYSTEM, erstmalig erschienen 2003, jetzt erneut nachgepresst! Verpackt im Original-Artwork der damaligen UK-Pressung. Gesamtspielzeit von über 20 Minuten.

MESSTHETICS  “Anthropocosmic Nest” – DISCHORD RECORDS – LP 16.50 – Das zweite Album des Trios aus DC, mit dem Jazz/Experimental Gitarristen Anthony Pirog und der (ehemaligen?) FUGAZI Rhythmus-Sektion, Joe Lally (Bass) und Brendan Canty (Schlagzeug). Die Platte enthält 11 neue Stücke ihres dynamischen, zugleich verspielt experimentellen und rein instrumentalem Prog-Rock. LP inklusive Download-Code.

MOD VIGIL  “Automatic Remorse” – selfreleased – LP 18.00 – Nach dem grandiosen Debüt auf X-Mist, nun die zweite LP des australischen Trios. Nicht mehr ganz so ungestüm, dafür umso ausgefeilter. Genau so wie eine zweite LP sein sollte. Selbstveröffentlicht von der Band (also Importware) in einer limitierten Auflage von 300 Stück auf 140g-Vinyl, mit 11 Songs gemastered von Mikey Young. Top Qualitätsmusik, perfekt ausbalanciert zwischen Garage-Punk und Noise-Pop, mit einem ganz speziellen Vibe. Erinnert sowohl an die URINALS und die HOT SNAKES, wie auch an die OBLIVIANS, JA REATARD und ähnliche. Ein cooler und smarter Rocker!

pcn AMBILOCO  “Spontaneous Simplitude” – 2xLP 18.00 – Eine Zusammenstellung von Stücken aus den Jahren 2002 bis 2019 des Münchner Ambient-Industrial-Noise-Drone-No Wave Projekts. Dynamisch, atmosphärisch, düster und schwer… Doppel-LP mit 13 Stücken (80 Minuten), im Klapppcover mit Download-Code als Zugabe.

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 38.-42. Woche 2018

October 20, 2018

BIKINI KILL  “The Singles” – BIKINI KILL RECORDS – 12”+MP3 16.00 – Erstmalig auf VINYL! Erschienen 1998 als CD-Compilation aller BIKINI KILL 7”s, “New Radio” (von 1993), “Anti Pleasure Dissertation” (1995), und “I Like Fucking” (1995). 9 Stücke insgesamt, inclusive Download-Code!

DUDS  “Immediate” – RED WIG – LP 12.00 – Gerade als ich dachte, die LANDOWNER “Blatant” LP wäre die beste Post-Punk Platte des Jahres, kommt Konkurrenz in Form der zweiten LP der DUDS (aka D.U.D.S.) aus Manchester. Schon die erste LP (“Of A Nature Or Degree” auf CASTLE FACE RECORDS) war aboslut umwerfend. Hier gibt’s 12 neue Song zu hören und die Band hat ihren Sound definitiv verfeinert und weiterentwickelt. Der knochentrocken scharfe Post-Punk (à la FIRE ENGINES) ist immer noch die Basis, aber vermehrt erinnert die Platte an das No Wave Funk-Punk Hybrid von Bands wie LIQUID LIQUID und/oder den BUSH TETRAS. Die Platte erinnert an die legendäre englische Band THE HIGSONS aus den frühen 80ern, bzw. auch an Bristol’s SOEZA aus den 90ern… Jedenfalls ein sehr eigenständiger Post-Punk-Ansatz, mit Dancefloor Potential! Und nicht zuletzt eine perfekte Ergänzung des RED WIG Label-Programms mit ähnlich gearteten Bands wie  MASSICOT und O.T.P.M.D.

FREISPIEL  „Nonsens Konsens“ – FIDEL BASTRO – CD  8.00 – Wieder nur eine CD und kein Vinyl, und wer braucht schon CDs heutzutage…. Einerseits. Aber andererseits: Wo hat man so was schon mal gehört??? Musikalisch wird das Rad zwar nicht neu erfunden, dafür gibt’s aber BLUMFELD oder TOCOTRONIC Verwandtes ohne Klugscheisserei und Wichtigtuerei, mit einer enorm souveränen Eleganz. Inhaltlich und textlich Politkunst und Sozialkritik, ohne jegliche Griesgrämigkeit, sondern mit einer lässigen Coolness. Wer noch Geld für CDs ausgibt, sollte sich den selbst Gefallen tun und eine FREISPIEL CD kaufen. Entweder diese neue, oder genausogut den Vorgänger „Degeneration Deluxe“. Wenn’s um kritischen deutschen Pop/Indie-Rock/Post-Punk geht, würde mir nichts und niemand einfallen der aktuell Besseres als FREISPIEL zu bieten hat.

FUCKED UP  “Dose Your Dreams” – MERGE RECORDS – 2xLP/2xCD  23.50/14.50 – FUCKED UP liefern mit diesem Album den Nachfolger ihres “David Comes To Life” Albums von 2011. Ein ambitioniertes Opus in 18 Stücken, die die 18 Kapitel von James Joyce’ „Ulysses“ wiederspiegeln sollen… Ein vielleicht etwas zu ambitionierter und fast schon anmassender Vergleich? Jdenfalls handelt es sich hier um ein Hardcore Rock-Oper, massivst produziert mit etlichen Overdubs, Elemente aus allen möglichen Genres, mit Streichern, Bläsern, elektronischen Beats, u.v.m.! Eine unkonventionelle Revue, die sich einer einfachen Kategorisierung entzieht.

GUERILLA TOSS  “Twisted Crystal” – DFA RECORDS – LP 18.00 – Neuestes Album. Ein Funk-Punk-NoWave-Art-Rock-Disco Hit. Ein freudvoll frohgemuter Dancefloor-Smasher, der einen an die SLITS und ESG, wie auch an MADONNA oder GRACE JONES denken lässt. Klingt wie LIZZY MERCIER DESCLOUX meets GANG GANG DANCE, hehe… Pop bizarre galore! Und endlich mal eine Synth-Wave-Pop Platte ohne die immer gleichen Klischees. LP mit farbig bedruckter Innenhülle und Download-Code.

HEPA-TITUS  “Champagne Of Incest” – ROCK IS HELL – LP 18.00 – Limitierte Pressung auf klarsichtig-farbigem Vinyl, mit mehrfarbigem Siebdruck-Cover, Insert und Download-Code. Das neueste Album des Trios aus Los Angeles, angeführt vom ehemaligen COWS Mitglied Kevin Rutmanis. 15 Stücke ihres experimentellen Noise-Rock, der nicht nur an die COWS erinnert, sondern bei dem auch die MELVINS Spuren hinterlassen haben… (Kein Wunder, schliesslich war Kevin Rutmanis zeitweilig auch bei denen zugange).

HYÄNE  “Demontage und Zerfall” – STATIC AGE RECORDS – 12” 12.00 – Neue Scheibe mit 8 Songs der Berliner Wave-Punks. Wobei das eindeutig mehr Punk als Wave ist, mit ordentlichemWumms! Den KILLING JOKE Vergleich kann man gelten lassen, nur eben dass diese Hyänen wesentlich härter und direkt treibender zur Sache gehen.

JOHN PAUL  “No Filter” – HARBINGER SOUND – LP 19.50 – Jason Williamson says this LP is “the rightful extension of the SLEAFORD MODS idea, but don’t let that drive you into thinking this is some rehash”. Parallelen sind bei diesen beiden Duos vorhanden: John Paul Heggerty’s textliche Tiraden, seine in Slam-Poetry Wortspiele verpackten zynischen Beobachtungen, erinnern an Jason Williamson. Die Sounds und Samples, die von einem gewissen Ratman beigesteuert werden (der schon in den 90ern ein paar Platten auf dem Trip-Hop Label CUP OF TEA RECORDS veröffentlicht hatte), liegen aber näher an den Styles der britischen Grime oder Two Step Szene, als bei den SLEAFORD MODS… 9 Stücke sind auf der LP, darunter mit “This Is England” eine Replik auf den Mega-Hit von CHILDISH GAMBINO.

KARIES  “Alice” – THIS CHARMING MAN RECORDS – LP 14.00 – Neue LP auf babyblauem Vinyl, inklusive Riesenposter, bedruckter Innenhülle und Download-Code. Mit dem dritten Album sind die Stuttgarter im bunten Pop-Wunderland angelangt. Weg vom eher schwermütig wütenden Post-Punk, hin zum verspielten Wave-Pop. Teilweise jedenfalls, nicht immer, und textlich schon mal gar nicht.

LANDOWNER  “Blatant” – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 19.00 – Überraschende Entdeckung aus Massachusetts:  LANDOWNER spielen ihre ganz eigene Art von Post-Punk! Eher reduziert, aber enorm pumpend und eindringlich. Irgendwie erinnert es an die ganz frühen MINUTEMEN, mit gewissen Referenzen an JESUS LIZARD, oder auch THE EX, die BIG BOYS… und vielleicht so was wie die moderne Wiedergeburt von THE PROLETARIAT (die ja aus der selben Gegend stammten)? Wer weiß. Jedenfalls sie nur schwer mit Anderen zu vergleichen. Einfach mal reinhören, denn die Platte ist toll! Limitierte Pressung von 300 Stück, mit bedruckter Innenhülle, Download-Code und nebenbei bemerkt sind die Texte auch noch großartig. Eine der besten (Post-Punk) Platten des Jahres und ein Instant Classic!

POGENDROBLEM  “Erziehung Zur Müdigkeit” – IN A CAR – LP 11.50 – Erste LP der Bergisch-Gladbacher und obwohl mich das Cover-Artwork an die Mönchengladbacher EA80 denken lässt, klingen sie doch etwas anders und erinnern mich eher an eine ganz andere alte Deutsch-Punk Band, nämlich an NOVOTNY TV…  Vom Ox bereits als „neuer Stern am Asipunkhimmel“ gefeiert, bieten die jungen Herren ratzfatz und holterdipolter rasante Punk-Kracher, mit Spurenelementen der Hamburger Schule und einem Quäntchen Garage-Rock. Alles sehr schnoddrig und recht zappelig und textlich mit zynischem Humor (auch wenn der Bandname aus der Wortspielhölle kommt). LP kommt mit Poster, Beiheft und Aufkleber!

RAUMSCHIFF ENGELMAYR  “Am Schüttel” – ROCK IS HELL – LP 16.50 – Erstes Solo-Album der österreichischen Noise-Rock Ikone, v.A. bekannt durch das Trio BULBUL, aber auch durch sein Mitwirken in Bands wie BROKEN HEART COLLECTOR, MUSCLE TOMCAT MACHINE, u.v.m.! Die Stücke sind ein eigentümlich originelles Gebräu aus Rock-Versatzstücken, Noise, Electronica, Austro-Pop Bizarre und HipHop. Kurz g’sagt: Zwischen BULBUL und ATTWENGER. Mega abgefahren und scheißcool. LP inklusive Download-Code.

SAUNA YOUTH  “Deaths” – UPSET THE RHYTHM – LP 19.50 – Das neue dritte Album der Punk-Band aus London. 12 Stücke die non-stop wie ein Wirbelsturm über einen kommen. Die chaotisch hektische Intensität von Bands wie ARAB ON RADAR kombiniert mit dem typisch britischen Post-Punk Gespür für Pop-Sensibilität. LP auf fettem 180g-Vinyl, inclusive Textblatt und Download-Code.

SLEAFORD MODS  s/t 5Song-EP – ROUGH TRADE – 12”+MP3 10.00 – Nach dem “English Tapas” Album von 2017, gibt’s hier nun Nachschlag in Form dieser EP mit 5 neuen Stücken. Unverkennbar typisch SLEAFORD MODS, mit Andrew Fearns simplen aber effektiven Beats und Basslines, und Jason Williamsons Gesang. Ja genau, er singt inzwischen und schreit nicht mehr. Weit weniger aggressiv und wütend, aber immer noch genauso scharfzüngig. Inklusive Download-Code.

SNOB CLUB/TERRA FLOP  Split – selfreleased – LP 16.50 – SNOB CLUB waren/sind einer der direkten Nachfolger der legendären Noise-Core Band PARTY DIKTATOR, gegründet von deren Bassist Matthias, dem zweiten PARTY DIKTATOR Gitarristen Jochen, sowie PARTY DIKTATOR „Aushilfs-Schlagzeuger“ Gregor. Die Aufnahmen dieser LP entstanden bereits 1998 und ein Teil der 6 Songs war ursprünglich auch für PARTY DIKTATOR gedacht, bevor sich selbige dann eben 1997 auflösten. Kein Wunder also, dass es einen an den Sound von PARTY DIKTATOR erinnert, die wie keine andere Band Vielfalt und Raffinesse mit einer umwerfenden Intensität und aggressiven Lärmgewalt kombinieren konnten. TERRA FLOP sind ebenfalls ein Trio aus Bremen, bei denen ex-PARTY DIKTATOR/SNOB CLUBber Matthias für Gitarre und Gesang zuständig ist. Ein absolut ähnliches und vergleichbares Kaliber, aber TERRA FLOP nehmen während der 8 Songs auf ihrer Seite auch mal den Fuß vom Gaspedal und wechseln öfter das Tempo.

TILLAMANDA & KNARF RELLÖM  Single – IN A CAR/SALON ALTER HAMMER – 7”  6.00 – Knarf Rellöm und Tillamanda (aka Till Steinebach von STORNO, ex-FLOWERPORNOES) liefern eine groovy Hit-Single ab! “Mister Motherfucker” ist eine spaciger Dub, mit explizit klarer Message – und “The Rockinest Rocksteady Beat” ein funky Disco Rocker. File under “No Deutschland No Wave”. Sexy, cool und politisch.

www.x-mist.de