Posts Tagged ‘Harbinger Sound’

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 39.-43.Woche 2019

October 26, 2019

CUT CITY  “Exit Decades” – SPECIFIC – LP 16.00 – Offizielle Wiederveröffentlichung des ersten Albums der schwedischen Post-Punk und Cold Wave Band. Ursprünglich erschienen 2007 als Split-Release von GSL und DELETED ART. Jetzt nachgepresst in einer limitierten Auflage von 500 Stück auf grün-transparentem Vinyl, inklusive bedruckter Innenhülle.

EX-WHITE  “Disco” – PHANTOM RECORDS – CS  5.50 – Cassette des Solo-Projekts eines Mitgliedes der Punk Band RUSSE aus Halle/Saale. 9 Stücke krachiger Garage-Trash-Punk mit einem Sinn für schrägen Humor. Macht Spaß und hat Hit-Qualitäten.

FIX  s/t 7Song-EP – PHANTOM RECORDS – 7”  5.50 – Nicht zu verwechseln mit der frühen T&G US-Hardcore Band THE FIX. Hier handelt es sich wild krachigen Punk Shit aus dem Umfeld von EX-WHITE, RUSSE, SCHIACH, etc… Scharfe Garage-Punk Knaller mit einer guten Portion Industrial/Minimal Synth Durchgeknalltheit. Limitierte Auflage von 300 Stück in einem chicen Siebdruckcover!

FREISPIEL  “Die Goldene Mitte” – FIDEL BASTRO – 7”  6.00 – Nach drei famosen CD-Alben, jetzt endlich auch mal was auf Vinyl in Form von 5 neuen Stücken auf einer EP. Der Titelsong ist ein echter Underground-Pop Hit, irgendwo zwischen THE CURE und DER PLAN, mit großartigem Text. Die 4 anderen Stücke sind teilweise etwas „experimenteller“ angehaucht (im Sinne der Früh-80er Kassettentäter), aber nicht weniger unterhaltsam und spannend!

 

GIRL BAND  “The Talkies” – ROUGH TRADE – LP 19.50 – Vier Jahre nach dem Debüt (“Holding Hands With Jamie”) kommt jetzt das zweite Album von Dublins bester Band. 12 Stücke ihres einzigartig spannenden Post-Punks. Atemberaubend und alptraumhaft, mit seinen Industrial Anklängen, den düsteren Grooves und schneidenden Noise-Gitarren. Sieht ganz so aus als wären die Jungs in erster Linie von BIRTHDAY PARTY beeinflusst worden… LP im Klappcover, mit bedruckten Innenhülle und Download-Code.

GIRLS IN SYNTHESIS  “Arterial Movements” – IN A CAR/X-MIST – 7”  6.00 – Exklusive EP mit drei neuen und zuvor unveröffentlichten Songs von Englands neuer Riot-Punk Sensation! Limitierte Auflage von 500 Stück, inklusive Textblatt-Beilage. Killerstoff für Fans von den IDLES, BIG BLACK, CRASS, oder wie auch immer. Jedenfalls DER HAMMER!!!

GIRLS IN SYNTHESIS  “Pre/Post: A Collection 2016-2018” – HARBINGER SOUND – LP 16.00 – Zuvor schon in einer limitierten Auflage von 300 Stück auf LOUDER THAN WAR und sofort nach Erscheinen auch schon ausverkauft. Jetzt als neue Pressung (mit neuem Artwork) auf HARBINGER SOUND. Die LP ist eine Zusammenstellung der zuvor veröffentlichten limitierten Vinyl-Singles, inklusive der digital-only Debüt-Single “The Mound/Disappear” erstmalig auf Vinyl!

GONG GONG GONG  “Phantom Rhythm” – WHARF CAT RECORDS – LP 19.00 – Ein Duo aus dem Beijing Underground mit einem einzigartigen Sound! Die Beiden beziehen ihre Inspriationen von Bo Diddley bis zur chinesischen Kanton-Oper, aus Desert Blues, Drone, Krautrock und Afro-Beat. Ziemlich unvergleichlich.

JACK TORRANCE  “Flickering Lights” – LP 16.50 – Die Band aus Oberfranken nennt ihre Musik selbst “Heartcore” – und das passt perfekt. Die 9 Stücke sind so knackig krachend wie auch eingängig melodisch, irgendwo zwischen dem frühen Dischord Emo-Hardcore und Bands wie HOT WATER MUSIC, serviert mit Leidenschaft und Energie. Limitierte Pressung auf weissem Vinyl, mit bedruckter Innenhülle und Download-Code als Beilage.

KIM GORDON  “No Home Record” – MATADOR – LP 19.50 – Erstes Solo-Album der ehemaligen SONIC YOUTH Bassistin/Sängerin. Eine sehr eklektische Scheibe mit allerhand Referenzen. 9 Songs die zugleich sehr modern klingen, aber auch eine Rückkehr zu frühen Home-Taping Wurzeln sind. Vlelleicht näher an FREE KITTEN (ihrem Band-Projekt aus den 90er Jahren) als an SONIC YOUTH… LP kommt mit farbig bedruckter Innenhülle und Download-Code als Beilage.

 

KIZZA PING  “Först River Man Allt” – FÖRDÄMNING ARKIV – LP 18.00 – Schwedische New Wave Band, die von 1980 bis 1982 aktiv war. Zu jener Zeit wurde nur eine Single veröffentlicht (1981), deren Songs sich auch unter den 9 Stücken dieser LP finden. Die Band pflegte einen eher Pop-orientierteren Stil als ihre schwedischen Zeitgenossen und hatte auch einen eigenen Touch durch den harmonischen Duett-Gesang ihrer beiden Sängerinnen Annette und Helene. Da liegt es natürlich nahe ihren Sound als “EBBA GRÖN trifft auf ABBA” zu bezeichnen… Limitierte Auflage von 300 Stück, mit bedruckter Innenhülle.

LANDOWNER  “Blatant” – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 18.00

 

LANDOWNER  “Illussion Of Success” Shirt (sand-grey with black print) – TS 10.00 – Eigentlich war das Zeug hier für ihre Europa-Tour gedacht… Aber das Paket kam zu spät an. Nun versuchen wir’s halt zu verkaufen. Es handelt sich übrigens um die allerletzten noch verfügbaren Exemplare dieser grandiosen LP! Weder die Band noch das Label selbst haben noch welche… Dazu noch ein paar Shirts, erhältlich in den Grössen S, M, L und XL.

LASSIE  “Collected Cassettes” – PHANTOM RECORDS – LP 12.50 – Beide Tapes der grandios famosen Band aus Leipzig jetzt auf einer Vinyl-Scheibe zusammengefasst. Weird Synth-Trash-Punk at its best, Bands wie URANIUM CLUB nicht unähnlich, an die TRONICS erinnernd, oder wie eine durchgeknallte und punkigere Version von DEVO… LP kommt mit einem Riesenposter als Beilage!

MALARIA!  “Compiled 2.0” – MOABIT – 2xLP 28.00 – Eine absolut herausragende deutsche Post-Punk/New Wave/No Wave Legende! Die Doppel-LP enthält 20 Stücke von 1981-84, damals veröffentlicht auf diversen Singles, EPs und ihre komplette erst LP “Emotion”. Diese Compilation wurde 1991 schonmal als CD veröffentlicht, jetzt nochmal neu gemastered, um 4 weitere Stücke ergänzt, und nun endlich auch erstmalig auf Vinyl erhältlich. Darunter finden sich zeitlose Klassiker “Kaltes Klares Wasser”, “How Do You Like My New Dog”, “Geh Duschen”, u.v.m.!

NOWAVES  “Good For Health Bad For Education” – PHANTOM RECORDS – LP 12.50 – Neues und zweites Album der Band aus Dresden. Nach ihrer “Immaculate Protection” LP (2017) und der Split-12” mit  DIE TUNNEL (2018), gibt’s hier 10 weitere Songs ihres 80er-Jahre Post-Punk/Wave Sounds mit einem eigenen (ostdeutschen?) Charakter. Treibend und zugleich relaxed, minimalistisch, aber effektiv und catchy. Melancholisch warm, zugleich mit einer atmosphärischen Kühle.

SAD NEUTRINO BITCHES  “Weltraumendspurt” – PHANTOM RECORDS – 7”  6.50 – Nach gut 4 Jahren melden sich die SAD NEUTRINO BITCHES aus Jena mit 4 neuen Songs zurück. Beeinflusst einerseits vom amerikanischen Garage-Punk à la GORIES, OBLIVIANS und dem ganzen CRYPT Kram, wie andererseits durchgeknalltem Deutsch-Punk à la NOVOTNY TV… und mit den SCHWULEN NUTTENBULLEN teilen sie sich auch nicht nur die Namensabkürzung SNB. Sarkastische Texte, gesungen von einem Mann mit Quietschorgan. Limitierte Auflage von nur 200 Stück!

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 35.-38.Woche 2019

September 20, 2019

DEMONUM  “There’s Nothing We Can’t Face Except For Bunnies” – 10”+MP3 10.00 – Neues Solo-Projekt des Münchner Musikers Christian Nothaft. Auf der 10“ (inklusive Download-Code) befinden sich 5 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von 20 Minuten. Experimenteller Metal im weitesten Sinne (Black, Death, Techno, LoFi). Durchaus spannungsgeladen und vielfältig. Eher was für Freunde der MELVINS als klassischer Metal-Bands. Seine Version des Klassikers „Macht kaputt was euch kaputt macht“ würde auch einer Band wie CORROSION OF CONFORMITY zur Ehre gereichen.

EXEK  “Some Beautiful Species Left” – SDZ RECORDS – LP 16.00 – Neues und drittes Album der Band aus Australien. Eine absolut spannende und interessante Art von Post-Punk, die sich jeder einfachen Kategorisierung entzieht. In einer ähnlichen Form wie es einst die POP GROUP, PIL, oder auch Brian Eno praktizierten, benutzen EXEK Elemente des Dub und Krautrock Einflüsse um ihren postmodernen Sound zu kreieren. OUTHUD kommen einem da als passender Vergleich auch in den Sinn. video:

 

GRÜNER STAR/ELMAR  Split-EP – DIAN RECORDINGS – 7“  7.00 – Zwei neue Songs der Hamburger All-Star Band (mit ehemaligen Mitgliedern von SCHNELLER AUTOS ORG., DIE CHARTS, GRAF ZAHL, etc.) und drei neue Songs der Meissener Porzellan-Emopunk Band ELMAR, die zuvor schon eine LP auf TWISTED CHORDS veröffentlichten. Limitierte Pressung im Hartkarton-Cover, inklusive Beilagen.

HAMMERED HULLS  s/t 3Song-EP – DISCHORD RECORDS – 7“  6.00 – Debüt einer neuen DC Band mit Alec MacKaye am Gesang (ex-FAITH und IGNITION) und Mary Timony (Bass), Mark Cisneros (Gitarre), Chris Wilson (Schlagzeug). Die EP enthät drei Songs, aufgenommen und abgemischt im Inner Ear Studio mit Ian MacKaye und Don Zientara. “Written Words” auf der A-Seite ist ein Killer Hit-Song und alle drei Stücke erinnern an die glorreichen DC-Hardcore Zeiten von Bands wie GRAY MATTER, RITES OF SPRING und (eben auch) IGNITION.

JOHN PAUL  “Nuts” – IN A CAR – 12” 10.00 – Handnummerierte Auflage limitiert auf 300 Exemplare! Nach der “Filter” LP auf HARBINGER SOUND, hier 3 neue und exklusive Stücke. SLEAFORD MODS fans take note! Wie Jason Williamson meinte JOHN PAUL “is the rightful extension of the SLEAFORD MODS idea”. Kein Abklatsch, sondern soundmässig erweitert im UK Garage und/oder Dubstep Stil (… think of Mike Skinner’s THE STREETS). True punk poetry. Proper, mate!

 

LCD SOUNDSYSTEM  “Yeah” – DFA RECORDS – 12” 10.00 – Die dritte Maxi-Single von LCD SOUNDSYSTEM, erstmalig erschienen 2003, jetzt erneut nachgepresst! Verpackt im Original-Artwork der damaligen UK-Pressung. Gesamtspielzeit von über 20 Minuten.

MESSTHETICS  “Anthropocosmic Nest” – DISCHORD RECORDS – LP 16.50 – Das zweite Album des Trios aus DC, mit dem Jazz/Experimental Gitarristen Anthony Pirog und der (ehemaligen?) FUGAZI Rhythmus-Sektion, Joe Lally (Bass) und Brendan Canty (Schlagzeug). Die Platte enthält 11 neue Stücke ihres dynamischen, zugleich verspielt experimentellen und rein instrumentalem Prog-Rock. LP inklusive Download-Code.

MOD VIGIL  “Automatic Remorse” – selfreleased – LP 18.00 – Nach dem grandiosen Debüt auf X-Mist, nun die zweite LP des australischen Trios. Nicht mehr ganz so ungestüm, dafür umso ausgefeilter. Genau so wie eine zweite LP sein sollte. Selbstveröffentlicht von der Band (also Importware) in einer limitierten Auflage von 300 Stück auf 140g-Vinyl, mit 11 Songs gemastered von Mikey Young. Top Qualitätsmusik, perfekt ausbalanciert zwischen Garage-Punk und Noise-Pop, mit einem ganz speziellen Vibe. Erinnert sowohl an die URINALS und die HOT SNAKES, wie auch an die OBLIVIANS, JA REATARD und ähnliche. Ein cooler und smarter Rocker!

pcn AMBILOCO  “Spontaneous Simplitude” – 2xLP 18.00 – Eine Zusammenstellung von Stücken aus den Jahren 2002 bis 2019 des Münchner Ambient-Industrial-Noise-Drone-No Wave Projekts. Dynamisch, atmosphärisch, düster und schwer… Doppel-LP mit 13 Stücken (80 Minuten), im Klapppcover mit Download-Code als Zugabe.

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 38.-42. Woche 2018

October 20, 2018

BIKINI KILL  “The Singles” – BIKINI KILL RECORDS – 12”+MP3 16.00 – Erstmalig auf VINYL! Erschienen 1998 als CD-Compilation aller BIKINI KILL 7”s, “New Radio” (von 1993), “Anti Pleasure Dissertation” (1995), und “I Like Fucking” (1995). 9 Stücke insgesamt, inclusive Download-Code!

DUDS  “Immediate” – RED WIG – LP 12.00 – Gerade als ich dachte, die LANDOWNER “Blatant” LP wäre die beste Post-Punk Platte des Jahres, kommt Konkurrenz in Form der zweiten LP der DUDS (aka D.U.D.S.) aus Manchester. Schon die erste LP (“Of A Nature Or Degree” auf CASTLE FACE RECORDS) war aboslut umwerfend. Hier gibt’s 12 neue Song zu hören und die Band hat ihren Sound definitiv verfeinert und weiterentwickelt. Der knochentrocken scharfe Post-Punk (à la FIRE ENGINES) ist immer noch die Basis, aber vermehrt erinnert die Platte an das No Wave Funk-Punk Hybrid von Bands wie LIQUID LIQUID und/oder den BUSH TETRAS. Die Platte erinnert an die legendäre englische Band THE HIGSONS aus den frühen 80ern, bzw. auch an Bristol’s SOEZA aus den 90ern… Jedenfalls ein sehr eigenständiger Post-Punk-Ansatz, mit Dancefloor Potential! Und nicht zuletzt eine perfekte Ergänzung des RED WIG Label-Programms mit ähnlich gearteten Bands wie  MASSICOT und O.T.P.M.D.

FREISPIEL  „Nonsens Konsens“ – FIDEL BASTRO – CD  8.00 – Wieder nur eine CD und kein Vinyl, und wer braucht schon CDs heutzutage…. Einerseits. Aber andererseits: Wo hat man so was schon mal gehört??? Musikalisch wird das Rad zwar nicht neu erfunden, dafür gibt’s aber BLUMFELD oder TOCOTRONIC Verwandtes ohne Klugscheisserei und Wichtigtuerei, mit einer enorm souveränen Eleganz. Inhaltlich und textlich Politkunst und Sozialkritik, ohne jegliche Griesgrämigkeit, sondern mit einer lässigen Coolness. Wer noch Geld für CDs ausgibt, sollte sich den selbst Gefallen tun und eine FREISPIEL CD kaufen. Entweder diese neue, oder genausogut den Vorgänger „Degeneration Deluxe“. Wenn’s um kritischen deutschen Pop/Indie-Rock/Post-Punk geht, würde mir nichts und niemand einfallen der aktuell Besseres als FREISPIEL zu bieten hat.

FUCKED UP  “Dose Your Dreams” – MERGE RECORDS – 2xLP/2xCD  23.50/14.50 – FUCKED UP liefern mit diesem Album den Nachfolger ihres “David Comes To Life” Albums von 2011. Ein ambitioniertes Opus in 18 Stücken, die die 18 Kapitel von James Joyce’ „Ulysses“ wiederspiegeln sollen… Ein vielleicht etwas zu ambitionierter und fast schon anmassender Vergleich? Jdenfalls handelt es sich hier um ein Hardcore Rock-Oper, massivst produziert mit etlichen Overdubs, Elemente aus allen möglichen Genres, mit Streichern, Bläsern, elektronischen Beats, u.v.m.! Eine unkonventionelle Revue, die sich einer einfachen Kategorisierung entzieht.

GUERILLA TOSS  “Twisted Crystal” – DFA RECORDS – LP 18.00 – Neuestes Album. Ein Funk-Punk-NoWave-Art-Rock-Disco Hit. Ein freudvoll frohgemuter Dancefloor-Smasher, der einen an die SLITS und ESG, wie auch an MADONNA oder GRACE JONES denken lässt. Klingt wie LIZZY MERCIER DESCLOUX meets GANG GANG DANCE, hehe… Pop bizarre galore! Und endlich mal eine Synth-Wave-Pop Platte ohne die immer gleichen Klischees. LP mit farbig bedruckter Innenhülle und Download-Code.

HEPA-TITUS  “Champagne Of Incest” – ROCK IS HELL – LP 18.00 – Limitierte Pressung auf klarsichtig-farbigem Vinyl, mit mehrfarbigem Siebdruck-Cover, Insert und Download-Code. Das neueste Album des Trios aus Los Angeles, angeführt vom ehemaligen COWS Mitglied Kevin Rutmanis. 15 Stücke ihres experimentellen Noise-Rock, der nicht nur an die COWS erinnert, sondern bei dem auch die MELVINS Spuren hinterlassen haben… (Kein Wunder, schliesslich war Kevin Rutmanis zeitweilig auch bei denen zugange).

HYÄNE  “Demontage und Zerfall” – STATIC AGE RECORDS – 12” 12.00 – Neue Scheibe mit 8 Songs der Berliner Wave-Punks. Wobei das eindeutig mehr Punk als Wave ist, mit ordentlichemWumms! Den KILLING JOKE Vergleich kann man gelten lassen, nur eben dass diese Hyänen wesentlich härter und direkt treibender zur Sache gehen.

JOHN PAUL  “No Filter” – HARBINGER SOUND – LP 19.50 – Jason Williamson says this LP is “the rightful extension of the SLEAFORD MODS idea, but don’t let that drive you into thinking this is some rehash”. Parallelen sind bei diesen beiden Duos vorhanden: John Paul Heggerty’s textliche Tiraden, seine in Slam-Poetry Wortspiele verpackten zynischen Beobachtungen, erinnern an Jason Williamson. Die Sounds und Samples, die von einem gewissen Ratman beigesteuert werden (der schon in den 90ern ein paar Platten auf dem Trip-Hop Label CUP OF TEA RECORDS veröffentlicht hatte), liegen aber näher an den Styles der britischen Grime oder Two Step Szene, als bei den SLEAFORD MODS… 9 Stücke sind auf der LP, darunter mit “This Is England” eine Replik auf den Mega-Hit von CHILDISH GAMBINO.

KARIES  “Alice” – THIS CHARMING MAN RECORDS – LP 14.00 – Neue LP auf babyblauem Vinyl, inklusive Riesenposter, bedruckter Innenhülle und Download-Code. Mit dem dritten Album sind die Stuttgarter im bunten Pop-Wunderland angelangt. Weg vom eher schwermütig wütenden Post-Punk, hin zum verspielten Wave-Pop. Teilweise jedenfalls, nicht immer, und textlich schon mal gar nicht.

LANDOWNER  “Blatant” – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 19.00 – Überraschende Entdeckung aus Massachusetts:  LANDOWNER spielen ihre ganz eigene Art von Post-Punk! Eher reduziert, aber enorm pumpend und eindringlich. Irgendwie erinnert es an die ganz frühen MINUTEMEN, mit gewissen Referenzen an JESUS LIZARD, oder auch THE EX, die BIG BOYS… und vielleicht so was wie die moderne Wiedergeburt von THE PROLETARIAT (die ja aus der selben Gegend stammten)? Wer weiß. Jedenfalls sie nur schwer mit Anderen zu vergleichen. Einfach mal reinhören, denn die Platte ist toll! Limitierte Pressung von 300 Stück, mit bedruckter Innenhülle, Download-Code und nebenbei bemerkt sind die Texte auch noch großartig. Eine der besten (Post-Punk) Platten des Jahres und ein Instant Classic!

POGENDROBLEM  “Erziehung Zur Müdigkeit” – IN A CAR – LP 11.50 – Erste LP der Bergisch-Gladbacher und obwohl mich das Cover-Artwork an die Mönchengladbacher EA80 denken lässt, klingen sie doch etwas anders und erinnern mich eher an eine ganz andere alte Deutsch-Punk Band, nämlich an NOVOTNY TV…  Vom Ox bereits als „neuer Stern am Asipunkhimmel“ gefeiert, bieten die jungen Herren ratzfatz und holterdipolter rasante Punk-Kracher, mit Spurenelementen der Hamburger Schule und einem Quäntchen Garage-Rock. Alles sehr schnoddrig und recht zappelig und textlich mit zynischem Humor (auch wenn der Bandname aus der Wortspielhölle kommt). LP kommt mit Poster, Beiheft und Aufkleber!

RAUMSCHIFF ENGELMAYR  “Am Schüttel” – ROCK IS HELL – LP 16.50 – Erstes Solo-Album der österreichischen Noise-Rock Ikone, v.A. bekannt durch das Trio BULBUL, aber auch durch sein Mitwirken in Bands wie BROKEN HEART COLLECTOR, MUSCLE TOMCAT MACHINE, u.v.m.! Die Stücke sind ein eigentümlich originelles Gebräu aus Rock-Versatzstücken, Noise, Electronica, Austro-Pop Bizarre und HipHop. Kurz g’sagt: Zwischen BULBUL und ATTWENGER. Mega abgefahren und scheißcool. LP inklusive Download-Code.

SAUNA YOUTH  “Deaths” – UPSET THE RHYTHM – LP 19.50 – Das neue dritte Album der Punk-Band aus London. 12 Stücke die non-stop wie ein Wirbelsturm über einen kommen. Die chaotisch hektische Intensität von Bands wie ARAB ON RADAR kombiniert mit dem typisch britischen Post-Punk Gespür für Pop-Sensibilität. LP auf fettem 180g-Vinyl, inclusive Textblatt und Download-Code.

SLEAFORD MODS  s/t 5Song-EP – ROUGH TRADE – 12”+MP3 10.00 – Nach dem “English Tapas” Album von 2017, gibt’s hier nun Nachschlag in Form dieser EP mit 5 neuen Stücken. Unverkennbar typisch SLEAFORD MODS, mit Andrew Fearns simplen aber effektiven Beats und Basslines, und Jason Williamsons Gesang. Ja genau, er singt inzwischen und schreit nicht mehr. Weit weniger aggressiv und wütend, aber immer noch genauso scharfzüngig. Inklusive Download-Code.

SNOB CLUB/TERRA FLOP  Split – selfreleased – LP 16.50 – SNOB CLUB waren/sind einer der direkten Nachfolger der legendären Noise-Core Band PARTY DIKTATOR, gegründet von deren Bassist Matthias, dem zweiten PARTY DIKTATOR Gitarristen Jochen, sowie PARTY DIKTATOR „Aushilfs-Schlagzeuger“ Gregor. Die Aufnahmen dieser LP entstanden bereits 1998 und ein Teil der 6 Songs war ursprünglich auch für PARTY DIKTATOR gedacht, bevor sich selbige dann eben 1997 auflösten. Kein Wunder also, dass es einen an den Sound von PARTY DIKTATOR erinnert, die wie keine andere Band Vielfalt und Raffinesse mit einer umwerfenden Intensität und aggressiven Lärmgewalt kombinieren konnten. TERRA FLOP sind ebenfalls ein Trio aus Bremen, bei denen ex-PARTY DIKTATOR/SNOB CLUBber Matthias für Gitarre und Gesang zuständig ist. Ein absolut ähnliches und vergleichbares Kaliber, aber TERRA FLOP nehmen während der 8 Songs auf ihrer Seite auch mal den Fuß vom Gaspedal und wechseln öfter das Tempo.

TILLAMANDA & KNARF RELLÖM  Single – IN A CAR/SALON ALTER HAMMER – 7”  6.00 – Knarf Rellöm und Tillamanda (aka Till Steinebach von STORNO, ex-FLOWERPORNOES) liefern eine groovy Hit-Single ab! “Mister Motherfucker” ist eine spaciger Dub, mit explizit klarer Message – und “The Rockinest Rocksteady Beat” ein funky Disco Rocker. File under “No Deutschland No Wave”. Sexy, cool und politisch.

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 34.-37. Woche 2018

September 15, 2018

100 BLUMEN  “Keine Namen – Keine Strukturen” – PLASTIC BOMB RECORDS – LP 13.00 – Neuestes Album des Electro-Drum’n’Bass-Punk Trios aus Düsseldorf. Ein stil- und genreübergreifender Sound, den man kurz gefasst als “Dark Wave trifft auf Hardcore-Punk” bezeichnen könnte. Die Platte hat durchaus das Zeug zu einem „massenkompatiblen Hit“, also ähnlich wie z.B. EGOTRONIC, nur eben nicht so „Kinderkacke“ mässig… nicht zuletzt wegen der aggressiv bissigen Atmosphäre. Unter den 10 Songs findet sich auch eine völig entfremdete Cover-Version des CRASS Klassikers „Do They Owe Us A Living“.

AUS  s/t – STATIC AGE RECORDS – LP 12.00 – Post-Punk Frauen aus Berlin. Kühl und finster, definitiv und positiv wie eine moderne Wiederkehr von X-MAL DEUTSCHLAND. Trotz der aktuell riesigen Welle an Bands, die vom Früh-80er Jahre Post-Punk beeinflusst sind, gelingt es ihnen AUS der Masse herauszustechen. Mit ihren eisig sinistren Synth-Sounds, der spartanischen Gitarre bzw. Bass und den tribalistischen (oder Industrial?) Beats. Gesang und die deutschen Texte passen zum athmosphärisch düsteren Gesamtbild. LP kommt im fetten Hartkarton-Cover, mit Band-Photo im handbestempeltem Umschlag als Beilage.

BUSH TETRAS  “Take The Fall” – WHARF CAT RECORDS – 12”+MP3 16.50 – Die ersten Aufnahmen der (reformierten) New York No Wave/Post-Punk Legende seit mehr als 10 Jahren. 5 Songs in voller Stärke ihres unverkennbaren Sound und Stils. Irgendwie auch lustig, dass die Platte auf dem selben Label erschien auf dem auch SEDIMENT CLUB, die Band Sängerin Cynthia Sley’s Sohn Austin, ihre Platten veröffentlicht.

THE CHANNELS  “Double Negative” – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Grandioses Post-No Wave Album von New England’s THE CHANNELS, die sich aus ehemaligen Mitgliedern bzw. Kollaborateuren von GUERILLA TOSS zusammensetzen. Ihr Sound zeugt von einem perfekten Verständnis für die Kombination aus Rhythmus mit Punk und Noise Experimenten, wie sie anfangs der 1980er Jahre in New York’s No Wave Szene entstand, und das ganze in spannende und erstaunlich zugängliche Songs zu kanalisieren. Angereichert mit perkussiven Überraschungen und elektronischen Effekten. In Etwa wie eine Mischung aus  SPRAY PAINT und den HOUSEWIVES, oder als würden GUERILLA TOSS auf MAHJONGG (jene sträflichst unterbewertete Band aus Chicago anfangs dieses Jahrhunderts) treffen.

CHILD’S POSE  s/t 4Song-EP – NERVOUS ENERGY RECORDS – 7”  5.00 – Queer/Feminist Post-Punk aus London. Fetzender Pop, knackig und scharf, mit einer ausgelassenen Stimmung und enormer Punk Intensität! Wer auf Bands wie die CRUMBS, NACHTHEXEN oder STRUCTURE steht, sollte hier unbedingt mal reinhören!

CLAYFACE  “8-Song E.P.” – selfreleased – 12”+MP3 11.00 – Als „Hardcore Punk für die reifere Jugend“ bezeichet diese neue Nürnberger Band in selbstironischer Weise ihre Musik selbst. Was nicht heissen soll, dass das nicht ernst zu nehmen wäre. Aber die Einflüsse, die hier zum tragen kommen, lassen sich in den 80ern/90ern datieren. Rasanter und mächtig donnernder Hardcore-Punk à la HAMMERHEAD & Co., von Leuten die wissen wie man so was kompetent und gut macht (denn die Band setzt sich aus altbekannten Gesichtern der Nürnberger Szene zusammen).

CONSUMER ELECTRONICS  “Hostility Blues/The Weight” – HARBINGER SOUND – 7”  7.00 – Brandneue Single der Electronic Noise Punk Formation um Philip Best (früher bei WHITEHOUSE, SKULLFLOWER und RAMLEH)! “Hostility Blues” ist ein derbst verzerrter Elektro-Krach Teppich zu den verzweifelt wilden und zornigen Vocals, die Sarah Froelich auf fast schon furchterregende Weise herausbrüllt. Bei “The Weight” schreien dann Sarah und Phlip Best im Duett – und das Ganze wirkt dann wie eine Electro-Noise Version von NOH MERCY. Umwerfend und beeindruckend!!!

CREMALLERAS  „Mercado Negra“ – THRILLING LIVING – LP 17.00 – Das Duo aus Monterrey/Mexico, Schlagzeuger Dani und Sängerin/Gitarristin Violeta (früher bei den RATAS DEL VATICANO) liefert einen Wirbelsturm an 9 schnellen und feurig wütenden Punk-Krachern. Beissend scharfer und roher Latein-Amerika Hardcore Punk! Inklusive einem Beiblatt (alles auf Spanisch).

DATENIGHT  “Comin’ Atcha 100mph” – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Wow! Was für eine verdammt grossartige Platte! Die Teenager aus Nashville/Tennessee legen ihren ersten Longplayer vor und das Ding ist tatsächlich eine der BESTEN PUNK Platten der letzten Jahre geworden. 12 Kracher folgen Schlag auf Schlag, räudig rockend und zugleich voller Hooks, manchmal sogar hymnisch mitreissend. Da könnte man Vergleiche ziehen zu Flying Nun Bands wie THE CLEAN, zu den FEELIES oder den frühen REPLACEMENTS, oder auch THE FALL! Aber was sich auf den ersten Blick wie eine Ansammlung diverser Einflüsse anhören mag, kommt tatsächlich wie ein überzeugend homogener Sound daher, mit dem richtigen Spirit. Man mag es fast nicht glauben, dass solche Jungspunde so einen inspirierten Sound hinkriegen… Limitierte Pressung von nur 200 Stück, also zugreifen so lange es noch möglich ist!

ESCAPE-ISM  “The Lost Record” – MERGE RECORDS – LP/CD 18.00/12.50 – Das zweite Solo-Album des Agent provocateur, Revolutionärs und Entertainers Ian Svenonius! Nach dem überragenden Debüt-Album “Introduction To…”, hier nun 12 weitere Stücke seines Electro-Soul-Rock’n’Roll. Natürlich erinnert das vornehmlich an SUICIDE und ist auch seinem anderen Projekt XYZ  (mit dem französischen Guitarristen Didier Balducci) nicht unähnlich, kommt hier aber wesentlich minimalistischer und aufs Essentielle reduziert, sowohl in Sound als auch Style.

FAMILY 5  “Ein Richtiges Leben In Flaschen” – TAPETE RECORDS – LP+CD 20.50 – Neues Album der Kult-Band um Peter Hein und Xao Seffcheque. Bei den 14 Songs dieser Platten haben sie ihren Soul-Punk nochmals aufgefrischt, variiert und erweitert, z.B. mit Streichern, oder auch mit dem Einsatz von Querflöte, Klarinette und einer Sitar. Das Cover-Artwork erinnert also nicht von ungefähr an Sergeant Pepper’s… LP kommt mit bedruckter Innenhülle (texte und mehr!), sowie der CD-Version des Albums als Beilage.

LAVENDER HEX  s/t – selfreleased – LP 12.00 – Ein Berliner Duo, bestehend aus dem ex-Göttinger Arndt und der Sängerin/Songwriterin Lianne Hall, die ursprünglich aus Brighton stammt (und im Laufe dieses Jahrhunderts schon einige Veröffentlichungen rausgebracht hat). Seit 2014 machen die Beiden zusammen Homerecordings und 11 Stücke davon haben sie an Freunde gegeben, die damit experimentieren und v.A. Gesang beisteuern sollten. Das Resultat lässt sich jetzt auf dieser Platte hören und ist eine echte Perle des experimentellen Underground-Pop geworden! Limitierte Auflage von 300 Stück, inklusive Download-Code.

LITHICS  “Photograph, You Of/Lost Signal” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Exklusive neue Single, limitiert auf 500 Stück! Funky Post-Punk im Stile von Bands wie PYLON, BUSH TETRAS, DELTA 5. Diese 7” ist nicht nur eine perfekte Ergänzung zu ihrer kürzlich veröffentlichten “Mating Surfaces” LP, sondern auch mit zwei Hits für die Mutant Pop Disco.

MÜLLTÜTE  “2018” – selfreleased – 12”+MP3 12.00 – Das Berliner Punk-Duo (Gitarre, Schlagzeug & Gesang)  schlägt wieder zu! 12 Stücke in knapp 20 Minuten – und für diese Aufnahmen haben sie sich sogar eine paar Overdubs gegönnt, so dass ihr bratziges Hardcore-Punk Geschredder noch fetter klingt. Erstaunlich fett sogar, wenn man bedenkt, dass sie nur zu zweit sind. Einmalige Auflage von 300 Stück mit handbestempeltem Cover, Textblatt und Download-Code!

PALBERTA  “Roach Goin’ Down” – WHARF CAT RECORDS – LP 18.00 – Neuestes und bisher beeindrcukendstes Album des famosen Frauen-Trios PALBERTA. Die LP enthält 22 Stücke ihres frenetischen und verspielten No Wave Art-Punk mit Pop-Ssensibilität. Mehr als 30 Jahre nach den abenteuerlichen Zeiten von Bands wie den BUSH TETRAS, ESG, UT und Y PANTS, kommt wieder eine Band aus New York, die nicht nur dieses Erbe aufgreift, sondern auch zeitgenössisch umsetzt. Das Album strotzt vor Ideen und Spielfreude. Die Mädels hatten offensichtlich grossen Spaß die Platte aufzunehmen und das kann man auch hören und fühlen. Die LP kommt gleich mit zwei farbig gedruckten Beiblättern und Download-Code als Beilage.

RIÑA  “Aqui No Eres Nadie” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Neue 6Song-EP der Band aus Mexico. Ein turbulenter Sturm an schnellem und räudigem Hardcore-Punk, angeführt von einer energischen Sängerin! Klassischer Latein-Amerika Punk! Kommt mit einem illustrierten Text-Heftchen, allerings alles komplett auf Spanisch…

S.B.S.M.  “Leave Your Body” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Debut-EP mit 4 Songs des Queer-Punk Trios aus Oakland/CA, das die Wildheit von Hardcore in einen Power-Electronics Sound packt. Wütender Electro-Noise-Punk, definitiv Stoff für Fans von Bands wie CONSUMER ELECTRONICS & Konsorten! Limitierte Auflage von 400 Stück mit einem schwarz-auf-schwarz Siebdruck-Cover und Textblatt-Beilage.

SCRAP BRAIN  “Unhappy Hardcore” – THRILLING LIVING – 7”  8.00 – Erste EP mit 5 Stücken der Queer-Hardcore/Punk Band (zwei Frauem zwei Männer) aus London. Erschienen allerdings in den USA, als limitierte Auflage von 400 Stück im Risograph-Cover mit Textblatt, auf dem kalifornischen THRILLING LIVING Label. Die Scheibe beginnt mit einem dröhnend verzerrten und Feedback getränkten FLIPPER-mässigen Drone, und wird dann zu einer krachend donnernden Hardcore-Kakophonie. Klaustrophobischer brute force Noise-Punk!

SEDIMENT CLUB  “Stucco Thieves” – WHARF CAT RECORDS – LP 18.00 – Das dritte Album mit 9 Stücken ihres schräg wilden Punks, voller Einfallsreichtum und Überraschungen. Weniger hektisc h und chaotisch  als der Vorgänger “Psychosymplastic”, eher ein durchdacht arrangiertes Album. Perfekte Symbiose aus dem frühen New York No Wave und dem britischen  Art-/Post-Punk Stil von Bands wie POP GROUP, FAMILY FODDER, bzw. THE EX (klar, aus Holland, keine Briten).

STRUCTURE  s/t – HARBINGER SOUND – 12” 15.00 – Debut 12” des Trios aus Brighton/UK, dessen Mitglieder schon in den Bands MEN OH PAUSE und SPLINTERED aktiv waren. Mit Bezügen zur frenetischen “Pink Flag” Ära von WIRE, auf die australischen X und den rauen Ton von CRISIS, liefern STRUCTURE einen zackig-kantigen Post-Punk mit kompakter Intensität ab. Limitierte Auflage von 200 Stück auf ORANGE-farbenem Vinyl, 6 Songs inklusive dem potentiellen Dancefloor-Filler “Disco”.

V/A  “DER WEISSE HAI – BEST OF BERLIN”  – WSDP – LP 24.00 – Eine Werkschau des legendären Berliner Kassettentäter Labels KOMPAKT PRODUKTE (nicht zu verwechseln mit dem später entstandenen Kölner Label KOMPAKT SCHALLPLATTEN). Die LP enthält 24 Stücke, entstanden und auf diversen Tapes veröffentlicht von 1981 bis 1984. Das Material liesse sich unter Begriffen wie New Wave, Elektronik, Synth-Pop, Non-Music, etc. kategorisieren, aber der entscheidende Punkt ist, dass es sich in seiner abenteuerlichen Eigenwilligkeit, Originalität und unprätentiösen Art eben einfachen Kategorien entzieht. Auf alle Fälle eines der Highlights aus der Blütezeit der Kassettentäter. Limitiert auf 220 Exemplare im handbeklebten Vierfarb-Cover, inklusive farbig bedrucktem A3-Einleger mit Linernotes und Infos.

RESTOCKS:

BAD BRAINS  “Pay To Cum/Stay Close To Me” – official reiusse – 7”  6.50

CHAIN & THE GANG  “Experimental Music” – RADICAL ELITE – LP 16.50

CHANNELS  “Double Negative” – DROP MEDIUM – LP 16.00

FAITH/VOID  Split – DISCHORD – LP 16.00

FUGAZI  s/t first Mini-LP – DISCHORD – 12”+MP3 14.50

FUGAZI  “In On The Kill Taker” – DISCHORD – LP 16.00

GRAY MATTER  “Food For Thought” – DISCHORD – LP 16.00

MINOR THREAT  “Out Of Step” – DISCHORD – 12”+MP3 14.50

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 29.-33. Woche 2018

August 20, 2018

ALPHA STRATEGY  “The Gurgler” – ANTENA KRZYKU – LP+CD 16.00 – Neues Album der Band aus Toronto/Canada. 7 Stücke, aufgenommen, abgemischt und gemastered von Steve Albini und Bob Weston. Sperriger Noise-Art-Rock, der mit seinem bluesigen Ansatz entfernt(!) an Bands wie KILLDOZER oder MULE erinnert, vielleicht auch ein bißchen an die BUTTHOLE SURFERS… und der Sänger klingt etwas nach David Thomas/PERE UBU. Limitierte Auflage auf multi-colored splattered Vinyl, mit der CD-Version als Beilage.

DAYLIGHT ROBBERY  “Signal Bleed” – TAKEN BY SURPRISE – 7”+MP3  5.00 – Neue EP des Trios aus Chicago mit 4 hymnischen Post-Punk Songs… Obwohl, eigentlich kann man die beiden Songs der A-Seite eher schon als New Wave bezeichnen und nicht zuletzt Dank der dominierenden Frauenstimme mit den X aus Los Angeles vergleichen. Die beiden Songs der B-Seite sind dann wesentlich treibender und schneller und fallen eher in die Kategorie „WIPERS/DEAD MOON beeinflusst“. Kommt mit Textblatt und Download-Code als Beilagen.

DEAF WISH  “Lithium Zion” – SUB POP – LP 18.50 – Das fünfte Album (und das zweite auf SUB POP) der Band aus Melbourne. Mit den 11 neuen Stücken dieser LP beweisen sie erneut, daß sie in der Tradition australischer Bands wie X oder den SCIENTISTS stehen, aber ihr Sound hat auch viel SONIC YOUTH der Sister/Daydream Nation Periode, und eine gewisse Verwandtschaft zu ihren Labelmates HOT SNAKES lässt sich auch nicht leugnen…

DRUX  s/t – STATIC AGE RECORDS – 12” 12.00 – 10 Stücke straighter 80er Jahre Hardcore. Aggressiv, roh und energetisch. Die Jungs kommen aus Leipzig im Jahre 2018, könnten aber vom Sound her genausogut aus Boston im Jahre 1982 sein… Fun fact: Die Aufnahmen wurden von der Bostoner Hardcore-Ikone Will Killingsworth für diese LP gemastered.

GAD WHIP  “Post Internet Blues” – X-MIST RECORDS – LP 16.00 – Erstes Vinyl-Album der britischen Band (genau gesagt aus Yorkshire und Lincolnshire), die zuvor schon (2017) eine beeindruckende 12″ auf dem New Yorker Label EVER/NEVER RECORDS (u.A. auch OBNOX, DAN MELCHIOR, MOSQUITO EGO) veröffentlichte. hr Art-Noise-Rock und Post-Punk Sound ist wie eine Kollision der SLEAFORD MODS’schen “lyrical rants” (auch im inhaltlichen Sinne gemeint!) mit dem Erbe britischer Bands wie den SWELL MAPS und THE FALL, post-industriellen No Wave Gewand… oder so in der Art!

GLOOM SLEEPER  “Luminous Galaxies” – PER KORO RECORDS – LP+CD 13.00 – Das zweite Album der Post-Punk Band aus Bielefeld. 10 Stücke die sich nach epischen und hymnischen Kombinationen aus Einflüssen anhören, die von frühen JOY DIVISION zum melancholischen Pop von ECHO & THE BUNNYMEN und dem flirrenden Gitarren-Sound der POSTCARD RECORDS Bands reichen… LP inklusive bedruckter Innenhülle und der CD-Version als Beilage!

HUFFDUFF  s/tCHUCHU RECORDS – LP 16.00 – Limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren! Gelbfarbenes Vinyl, ein Risographdruck Einleger, Textheft und mit Download-Code! Neue Band aus Hamburg die sich aus alten Bekannten zusammensetzt, u.A. ehemalige (und aktuelle) Mitglieder von ENIAC, HONIGBOMBER, KURHAUS, VENUS VEGAS… 10 Stücke zwischen energischem uptempo Post-Punk und Noise-Rock der JESUS LIZARD/SHELLAC Schule – und ja, die erwähnten Namen der Vorläuferbands dienen durchaus gut als Referenzen für den Sound von HUFFDUFF.

KRISTY & THE KRAKS  “Snakes On The Phone” – FETTKAKAO – 7”+MP3  6.00 – Neue EP (inclusive Download-Code) des Wiener Femmes Fatale Duos Ana Threat und Kate Kristal. 4 Stücke ihrer extremst reduzierten, total trashigen und absichtlich dilletantisch klingenden Cave-Girl Garage-Trash Hymnen.

LIME CRUSH  “Sub Divide” – FETTKAKAO – LP 18.00 – Erstes Album der charmanten Band aus Wien. Limitierte Auflage von nur 150 Stück auf milchig-pinkfarbenem Vinyl! Die Platte enthält 12 Songs, die sich zwischen psychedelischem Garage-Pop à la Sixties-Beat und poppigen Punk-Rock Liedchen bewegen. Unter den Gastmusikern die zu diesen Aufnahmen beigetragen haben, finden sich Adrienne Berry (DOWNTOWN BOYS) und Calvin Johnson – und diese LP hätte sich auch sehr gut auf K RECORDS gemacht… oder wie ein Kritiker so schön schrieb „Like the B-52’s met Daniel Johnston and they all became anarchists together“.

LÖTFETT/(…)  Split – PHANTOM RECORDS – 7”  6.00 – Split-EP mit je 3 Songs beider Bands. LÖTFETT aus der Lausitz erinnern auf eine höchst angenehme und mitreissende Art an den ganz ganz frühen Deutsch-Punk, als der noch unkonventionell und nicht standardisiert war. (…) oder die Band ohne Namen, bzw. „die Klammer“ oder „Punkt Punkt Punkt“, kommen aus Halle/Saale und bieten nicht minder originellen Deutsch-Punk der eigenwilligen Art. Limitierte Auflage von 300 Stück im chicen Holzschnittdruck-Cover!

MUSCLE BARBIE  s/t – HARBINGER SOUND – LP 16.00 – Die Band kommt wohl aus Wien, wurde aber bei den Aufnahmen hier unterstützt von PISSE und HEAVY METAL Mitgliedern, was ein guter Indikator für ihren Sound ist: Superschmissige, räudig fetzende Art-Punk Knaller. Schnell, laut, furios und eingängig!

NAKED IN ENGLISH CLASS  “Selfing” – IKARUS RECORDS – LP 23.00 – Neues drittes Album des Schweizer Duos Taranja Wu und Olifr M. Guz. Erstaunlich wie es ihnen gelingt auf drei Alben innerhalb von nur zwei Jahren so einen hohen Level zu halten und sogar immer noch besser zu werden. Jedenfalls haben sie wieder mal obskure und vergessene Perlen ausgegraben, um sie auf ihre Weise zu präsentieren. Unter den 12 Stücken der LP finden sich Songs von der 50er Jahre Country Legende Leon Payne, den B-52s, Vince Taylor’s Klassiker “Brand New Cadillac”, Billy Childish, den SONICS, Chris Spedding, den STOOGES und mehr… Aber wohlgemerkt: Die Beiden „covern“ keine Songs, sondern interpretieren sie auf ihre eigene Art im knallig mitreissenden Electro-Beat/Trash-Pop Sound. Retrospektiv, aber keine Spur nostalgisch! Auf den ersten Blick mag die LP sehr teuer erscheinen, aber sie kommt halt aus der Schweiz, da gilt ein anderes Preisniveau… und man bekommt ja auch „Zwei in Einem“: Eine Lektion in Pop-Musikgeschichte und auch noch grandiose Unterhaltung mit Stilbewusstsein und Klasse!

NEGATIVE SCANNER  “Nose Picker” – TROUBLE IN MIND – LP 17.00 – Das zweite Album der Art-Punk Band aus Chicago und ganz anders die erste LP. Die 12 Songs dieser LP erinnern eher an Bands wie die URINALS, die SECONDS auf ihrer „Y“ LP, oder man könnte es auch als Bindeglied zwischen den LITHICS und DOWNTOWN BOYS beschreiben. Jedenfalls wird hier ohne Unterlass nach vorne gerockt, räudig und krachig, vergnügt und putzmunter! Endlich mal so was wie „Pop-Punk“ der nicht nach 70er/80er Jahre riecht…

NO PROBLEM  “Let God Sort Them Out”  – TAKEN BY SURPRISE RECORDS – LP 12.00 – Europäische Pressung des dritten Albums der Band aus Edmonton (US-Pressung auf DERANGED RECORDS). Das Photo auf dem Rückcover lässt einen instinktiv an POISON IDEA denken… und das nicht zu Unrecht: Die Jungs bieten eine ähnlich komprimisslose und „Kill´em all“ Gangart! Aggressiv attackierend, „fast, loud and hard“. Musikalisch klingt das wie eine perfekte Symbiose aus klassisch kanadischem (man denke an die frühen D.O.A. oder SNFU) und US-amerikanischem Hardcore. Beeindruckend und mitreissend! LP kommt mit Textblatt und Download-Code.

PREENING  “Nice Dice” – FINE CONCEPTS – 7”  8.00 – Brandneue und dritte 7” des fantastischen Trios aus Oakland/California. Bassistin/Sängerin Alejandra Alcala, Saxophonist/Sänger Max Nordile und Schlagzeuger Sam Lefebvre liefern wieder eine No Wave Abrissparty! 4 lebendig frische und energetisch funkige Songs, die soundmässig an Bands wie die CONTORTIONS, TEENAGE JESUS & THE JERKS und BLURT erinnern. Furios!

QUI  “Snuh” – ANTENA KRZYKU – LP+CD 16.00 – Limitierte Pressung auf milchig-pink farbenem Vinyl, inclusive der CD-Version! Das neueste Album des in Los Angeles ansässigen Alternative Rock Duos. Die Platte enthält 14 Stücke, bei denen sie z.T. von Justin Pearson, Dale Crover, Toshi Kasai und Trevor Dunn unterstützt wurden.

SCHIACH  s/t  – PHANTOM RECORDS – LP 12.50 – Angeblich stecken hinter SCHIACH Leute von PISSE, HEAVY METAL, SICK HORSE, MUSCLE BARBIE, etc… und musikalisch passt das: Rasiermesserscharfe und räudig kratzige Punk-Attacken, die nach ganz frühem UK-Punk (SWELL MAPS und so) auf kurz und bündig klingen. Gesungen wird aber erstaunlicherweise, bzw. wie es der Name (schiach = hässlich, unschön) schon vermuten lässt, auf bairisch. In dem hübschen kleinen Booklet zur LP gibt’s aber englische Übersetzungen dazu.

SIKSA  “Strabat Mater Dolorosa” – ANTENA KRZYKU – LP+CD 16.00 – Erstes komplettes Album des aussergewöhnlichen Punk Performance Duos aus Polen! Begleitet von den Klängen und Effekten des Bassisten Buri, liefert Sängerin Aleksandra einen unermüdlichen Flow an Worten. Sie singt, schreit, jault und jammert voller Inbrunst und Wut gegen die gesellschaftlichen Zustände, die Politik, Religion, etc. – alles auf polnisch, aber zum Glück gibt’s englische Übersetzungen auf der Beilage zur LP (und die CD-Version des Albums als Zugabe obendrein). Die Platte ist wie ein „stream of consciousness”, eine monodramatische Achterbahnfahrt. Am beeindruckendsten ist das natürlich live, aber auch auf Platte eine herausragende Erscheinung.

TUSCOMA  “Arkhitecturenominus” – ANTENA KRZYKU – LP 16.00 – Bisher bekannt als HOLLYWOODFUN DOWNSTAIRS, aber da sie jetzt nur noch zu zweit sind, haben sie den Namen in TUSCOMA geändert. Obwohl vom Trio auf ein Duo reduziert, gelingt es ihnen mit den 10 Stücken dieser LP kompakter und heavier als jemals zuvor zu klingen. Das erinnert in mehrfacher Hinsicht an VAZ… LP inclusive Download-Code.

ZOOANZOO  “Neck Out”  – BEAU TRAVAIL – LP+CD 16.00 – Erste Vinyl-Veröffentlichung (komplettes Album mit 10 Stücken) dieses jungen Sound-Künstlers und Tüftlers aus Harrisonburg, Virginia. Ein wahres Kaleidoskop an Stilen und Verweisen: Trip-Hop, Post-Punk, Lounge-Pop, Electronica… Hier wird alles verschmolzen. Das entzieht sich jeder Kategorisierung und kommt doch als homogenes Ganzes. Schräge Samples werden zusammengefrickelt, um dann wieder in bestechende Song-Perlen zu münden. Könnte der junge Mann etwa der Brian Wilson des Digital-Zeitalters sein und “Neck Out” sein Pet Sounds? Superbes Package auch noch: Die LP kommt im Cover mit erstklassigem Artwork, farbig bedruckter Beilage und der CD-Version als Zugabe! Eine wahre Pracht und Explosion an Sounds und Kunst!

RESTOCKS:

CERAMIC HOBS  “Blackpool” – HARBINGER SOUND – 2LP 24.50

DIÄT  “Positive Energy” repress on ADAGIO 830 – LP 12.00

HYSTERESE  s/t (“2” album from 2014, repress) – TAKEN BY SURPRISE RECORDS – LP 11.00

MAXIMUM JOY  “I Can’t Stand It Here On Quiet Nights” – SILENT STREET – 2×12” 21.00

PISSE/PERKY TITS  Split – PHANTOM RECORDS – 10” 11.50

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 15.-18. Woche 2018

May 5, 2018

CASUAL NUN / BRUXA MARIA  Split – HOMINID SOUNDS – LP 16.50 – Auf 250 Stück limitierte Pressung auf schwarzem 140g-Vinyl, inklusive Beiblatt. Zwei von Englands spannendsten und besten Noise Underground Bands auf einer Platte. Eine wütende Kombination aus Hardcore und heftigem Noise-Rock von BRUXA MARIA, mit einer grimmigen Sängerin. Brutal und donnernd, vielleicht vergleichbar mit LOWEST FORM (oder YC-CY, hehe), aber schneller und wilder. CASUAL NUN steuern 4 Songs bei, genauso wild und wütend, aber mehr auf der psychotischen Freak-Punk Seite, rhythmisch angetrieben von zwei Schlagzeugern. Ihr Song „Easy Now, Cowboy” ist ein absoluter Hammer und das Highlight der Platte für mich.

CERAMIC HOBS  “Black Pool Legacy” – HARBINGER SOUND – 2xLP 24.50 – Eine Doppel-LP Retrospektive der Avant-Punk Band aus Blackpool, mit 25 sorgfältig ausgewählten Stücken aus ihren zahlreichen Veröffentlichungen, zusammengestellt von Philip Best (CONSUMER ELECTRONICS).  Die Band existierte von 1985 bis 2015 und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich von ihnen nie zuvor etwas gehört hatte. Was für ein Versäumnis, denn die CERAMIC HOBS lieferten echt eigenwillige und herausragende Sachen ab. Als Vergleichpunkte könnte man vielleicht Namen wie die BUTTHOLE SURFERS, POP GROUP, KILLDOZER anführen, oder sie als „extreme Hardcore Version von THE FALL“, oder FLIPPER-meets-YOUNG GODS beschreiben… Aber alle Referenzen dienen nur als vage Anhaltspunkte für die eigenartige Welt der CERAMIC HOBS. Zwei LPs im exquisiten Klappcover, inclusive einem 12seitigen Booklet.

DAZED PITOTS  “K.T.F.T.” – CUT SURFACE – LP 17.50 – Überraschende zweite LP des österreichischen Duos. 9 Stücke die von zornigem Punk über trashigem Garage Blues Rock und KBD Proto-Punk bis zu kratzigem Glam-Pop reichen. Imemr mit dem richtigen Gespür fürs Notwendige und Essentielle. Rotzig, grantig und kantig. Referenzen? DOO RAG, WHITE STRIPES, oder andere einfach aber effektiv und exzellent rockende Duos. Kalle Stille hat die Platte im OX schon über den grünen Klee gelobt und dem ist nicht zu widersprechen.

DIE TUNNEL / NO WAVES  Split – MAMMA LEONE RECORDS – 12”  8.00 – Limiterte Auflage mit Siebdruck-Hüllen (bronzene Farbe auf schwarzem Karton) und bedruckter Innenhülle. Neue Stücke von Dresdens NO WAVES, die letztes Jahr schon mit ihrer bemerkenswerten LP (“Immaculate Protection”) überraschten, einer der herausragendsten deutschen Post-Punk/Wave Platten in 2017. Hier mit etwas mehr Punch in ihrem Sound (was aber auch schlicht daran liegen könnte, dass die Platte auf 45 läuft). Auf der anderen Seite DIE TUNNEL aus Berlin  (u.A. Leute von DULAC und RUBY), die einen ähnlichen Stil wie die NO WAVES pflegen, wobei es vielleicht an der Orgen liegt, dass sie auch einen starken psychedelischen Einschlag in ihrem Sound haben.

EN ATTENDANT ANA  “Lost And Found” – BUDDY RECORDS – LP 19.50 – Nach der famosen Debüt-EP “Songs From The Cave”, hier nun das grandiose Debüt-Album des Quartetts aus Paris. 10 Songs ihres wunderschönen und perfekt inszenierten Indie-/Twee-Pops. Die LP beginnt mit einem mitreissenden Intro und bietet dann non-stop herrliche Pop-Perlen. Wunderbar! Könnte mich in die Band genauso verlieben wie vor 20 Jahren in MARINE RESEARCH…

GOAT GIRL  s/t – ROUGH TRADE – LP 20.50 – “Inspiriert durch die Liebe zu GUN CLUB und den SLITS” steht im Info und das machte mich neugierig. Das Debüt-Album der 4 Damen aus Süd-London enhält 19 Stücke (!) und um das Info zu bemühen: Weitaus mehr GUN CLUB, vielleicht auch X, eher weniger SLITS… dafür aber auch etwas BANSHEES oder auch BAD SEEDS in ihrem Sound… und Bands wie die LIBERTINES dürften bei den jungen Damen auch ihre Spuren hinterlassen haben. LP verpackt in einem farbenfrohen Klappcover, inklusive Download-Code.

LA VASE  s/t – PHANTOM RECORDS – LP 11.00 – Die Band kommt aus Leipzig, hat aber wohl einen französischen (oder belgischen) Sänger, denn gesungen wird eben auf französisch. Ein kompakter Mix aus 77er Punk und Garage-Rock mit eingestreuten Post-Punk Einflüssen. 10 Songs in 23 Minuten. Mid-tempo aber stets treibend und energiegeladen, und voller Hooks. Das klingt nach den späten 70er Jahren, hat aber eine enorme Frische und spannende Intensität.

LONESOME HOT DUDES  “Obey/Books” – CUT SURFACE – 7”  7.00 – Wunderbare Single der “feministisch-und-Spass-dabei” Band aus Graz/Österreich. Ja genau, die lonesome hot dudes sind fünf Frauen, u.A. sogar mit Eva Ursprung und Reni Hofmüller, die beide schon in den 1980er Jahren bei der Avantgarde-Band “rosi lebt” aktiv waren! Ein Vergleich mit Frauenbands der frühen 80er wie LiLiPUT ist nicht nur naheliegend, sondern gar nicht falsch, weder musikalisch noch inhaltlich. Der Single liegt ein Textblatt bei, sowie ein farbiges Band-Photo (ausgewählt aus verschiedenen Motiven).

ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP  „Sauvage Formes“ – RED WIG – LP 15.00 – Das vierte Album des Kollektivs aus Genf/Schweiz, wieder aufgenommen und proudziert von John Parish. 8 Songs und besser denn je! Als Einflüsse liessen sich  Afro-Beat, Euro-Folk, Französischer YéYé-Pop, Tropical Trance, und vieles mehr anführen… Aber egal, welche Stile oder Genres man zitieren mag, auf jeden Fall ist es faszinierende, spannende Musik, immer mit einem unwiderstehlichen Groove! Orchestraler Post-Punk, Avantgarde trifft auf Punk Wurzeln, nur vergleichbar mit der Grösse von Legenden wie THE EX oder den MEKONS. Ein phänomenales Stück moderner subversiver Kunst!

PISSE  “Mit Schinken Durch Die Menopause” – BEAU TRAVAIL/PHANTOM – LP 11.00 – Inzwischen ist die Platte nun schon in der 7.Pressung angelangt. Weitere 500 Exemplare und geändert hat sich auch wieder was beim Cover: Das Original-Motiv als grobkörniger Schwarz-Weiss-Druck auf rauem Karton (Inside-Out Cover).

Ebenfalls noch und wieder erhältlich:

PISSE  „Kohlrübenwinter #1“ – BEAU TRAVAIL/PHANTOM RECORDS – 7“  5.50

PISSE  „Kohlrübenwinter #2“ – IN A CAR/HARBINGER SOUND – 7“  5.50

RULETA RUSA  “Viviendo Una Maldicion” – SORRY  STATE RECORDS – LP 14.00 – Hispanic Hardcore Punk aus San Francisco. Ihr zweites Album mit 12 feurigen Krachern, im Highspeed Tempo runtergeballert, aber mit Gespür für Melodien ausgestattet. Darunter zwei Cover-Versionen von Songs der spanischen Post-Punk Legende PARALISIS PERMANENTE aus den frühen 80ern. LP kommt Textblatt und Download-Code!

V/A  “NO PUBERTY” – RUSH RECORDS – LP 18.00 – Eine Compilation mit “Teen Punk” Musikern/Bands aus den späten 70ern und frühen 80er Jahren. Kids im Alter von 8 bis 16 Jahren, aus den USA (UNIT 3 with VENUS, EARTH DIES BURNING, VAST MAJORITY, SHEER SMEGMA, SKULLBUSTERS, CHANDRA DIMENSION, MAD SOCIETY, THE COLORS), Schweden (ARSENIK , SHAS, NOISE), Frankreich (LES SPURTS, BLOODSUCKER, TOMMY ROCK JUNIOR), England (FATAL MICROBES und DARREN BURN), DIE EGOZENTRISCHEN ZWEI aus Deutschland und HITLER SS aus Italien.

YASS  “Finch/Zeroes” – CHUCHU RECORDS – 7”  5.00 – Neue Single des Black Forest Future Punk Duos, erschienen in einer limitierten Auflage von 300 Exemplaren (100 auf blauem, 200 auf schwarzem Vinyl). “Finch” ist ein intensiv treibendes, nach vorne preschendes Stück, das entfernt an KURT Klassiker wie “Car Drive” oder “Schesaplana” erinnert, natürlich im YASS-Arrangement… “Zeroes” hat einen stärkeren Electronica-Einschlag, ein Electro-Punk Smasher perfekt geeignet für jede Underground-Disco. Fazit: Eine ZWEI-HITS-Single!

RESTOCKS:

NACHTHEXEN  “Disco Creep” 4Song-EP – HARBINGER SOUND – 7”  7.00

NACHTHEXEN  s/t 8Song-EP – HARBINGER SOUND – 10” 13.50

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 48.Woche 2017 – 3.Woche 2018

January 13, 2018

100BLUMEN  “Oktober/Fences” – PLASTIC BOMB – 7“+MP3  6.50 – Neue Single der Düsseldorfer Drum-And-Bass Electro-Punk Band. Vergleichbar mit EGOTRONIC, allerdings nicht ganz so vordergründig „plakativ“ und mit erhöhtem Punk-Smasher Faktor! Inklusive Download-Code, mit dem man noch 3 weitere Stücke als Bonus runterladen kann. Zu den 100 FLOWERS (aka URINALS) gibt es keine Verbindung…

CELETOIDS  “Pupal Stage” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – LP 14.00 – Debüt einer kroatischen Band auf dem britischen Label. Frenetisch schneller und furioser Punk-Rock, inspiriert von der ersten Welle des britischen Punk und von KBD Bands…

CIRCUIT BREAKER  “Hands Return To Shake” – HARBINGER SOUND – LP 16.00 – Das zweite Album (9 Stücke) des Duos aus London. CIRCUIT BREAKER sind sowohl ein Rock- als auch ein Electronic-Act: Einerseits die Gitarre und der larmoyante Gesang, was in einer Linie steht mit dem Gothic-Punk von Bands wie KILLING JOKE, BAUHAUS, WIRE, etc. Andererseits die Synth-Sounds und die Produktion mit gelegentlich harschen Elektro-Ausbrüchen, die einen an AUTECHRE und PAN SONIC erinnern… Also für Fans von Industrial bis Cold Wave und allem dazwischen, so lange es düster, synthetisch und kantig sein darf.

FIRST BASE  “Not That Bad” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – LP 14.00 – Bubblegum-Powerpop total aus Toronto/Kanada! 11 hymnische Songs im Uptempo, bei denen einem Vergleiche in den Sinn kommen wie die BARRACUDAS, OHIO EXPRESS, die VAPORS oder TEENAGE FANCLUB, u.s.w.

MELT DOWNER  s/t – PHANTOM RECORDS – CS  7.00 – Das grossartige Debüt-Album der österreichischen Band (erschienen als Doppel-12” auf CUT SURFACE), jetzt auch erhältlich auf farbig-marmorierten Cassetten im Jewelcase mit Kartonschuber, inklusive einem 14 Minuten langen Bonus-Track. Limitiert auf 50 Exemplare!

NEGATIVE SPACE  “Gestalt” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – LP 14.00 – Erste LP der Post-Punk Band aus London, die zuvor schon eine großartige (und nachwievor erhältliche) 7“EP auf BEAU TRAVAIL veröffentlichte. Hier gibt’s nun 10 weitere und neue Songs ihres nervös groovenden, dringlich pulsierenden Sounds, der die Geister von WIRE, den frühen GANG OF FOUR oder CRISIS beschwört, aber dem Ganzen ein Gefühl und eine Attitüde des Hier und Jetzt verleiht!

NOSEHOLES  “Danger Dance” – CHUCHU RECORDS/HARBINGER SOUND – LP 12.50 – Das erste Album der Hamburger Band. Nach ihrer ersten 7“EP von 2017 nochmal ein Schritt nach vorne! Die LP enthält 7 neue Stücke ihres Post-Punk, knackiger No Wave mit funky tanzbaren Rhythmen. Mit ihrem Minimalismus und musikalischen Ansatz erinnern die NOSEHOLES an Bands wie die BUSH TETRAS, CONTORTIONS, AU PAIRS, oder auch LiLiPUT – und liegen damit auf einer Wellenlänge mit aktuellen Bands wie SHOPPING, NACHTHEXEN oder THE WORLD.

PARAMOUNT STYLES  “Distant Karma” – SILVER ROCKET – LP 16.50 – 7 Jahre nach “Heaven’s Alright” wieder eine neues Album von den PARAMOUNT STYLES. Die beiden ehemaligen GIRLS AGAINS BOYS Mitglieder Scott McCloud und Alexis Fleisig (zusammen mit dem tschechischen Multi-Instrumentalisten Ondrey Jezek) führen hier das GvsB-Erbe weiter. Die LP enthält 11 neue Songs und kommt mit Download-Code!

PISSE  “Mit Schinken Durch Die Menopause” – BEAU TRAVAIL/PHANTOM – LP 11.00 – Wieder erhältlich, die inzwischen zum deutschen Neo-Punk Klassiker gewordene LP! 6.Auflage, 500 weitere Exemplare – und dieses Mal ganz ohne Gimmick, im schlichten Standard-LP-Cover inclusive dem Textheft als Beilage. Also quasi identisch mit der Erstpressung…

PISSE  “Kohlrübenwinter #1” – BEAU TRAVAIL/PHANTOM RECORDS – 7”  5.50

PISSE  “Kohlrübenwinter #2” – IN A CAR/HARBINGER SOUND – 7”  5.50 – Beide 4Song-EPs der neuen deutschen Punk Helden, erschienen 2016 und Nachfolger der inzw. zum Klassiker gereiften “Mit Schinken Durch Die Menopause” LP, sind jetzt auch wieder erhältlich! In ihrer dritten Auflage, limitiert auf jeweils 500 Stück.

ROKKO’S ADVENTURES #19 – MAG  7.00 – Neue Ausgabe des Magazins aus Wien, u.A. mit King Poet Flatis amerikanischer Ghettoblaster Poesie, ein Besuch bei Thomas Brezina, ein G20-Gipfel Erlebnisbericht, Geburtstagfeiern mit den Hells Angels, auf ein Getränk mit den Death Row Groupies, Interview mit Tom Hazelmyer/Amphetamine Reptile Records, Feature von Shannon Selberg (Cows), Slim Cessna’s Auto Club, u.v.m.!

UT  “UT & Confidential” – OUT RECORDS – 2×12”+MP3 21.50 – UT formierten sich 1978 und entstammen der New Yorker No Wave Szene. Die drei Frauen verfolgten musikalisch ähnlichen Ansatz wie die Bands ESG, LIQUID LIQUID, BUSH TETRAS oder Y PANTS. Im Jahre 1981 übersiedelten sie gemeinsam nach London und wurden mit ihrer unkonventionellen Kollision aus radikalem Rock, Free Jazz und Avantgarde Einflüssen zu einer von John Peel’s Lieblingsbands. Wenig überraschend dass die 7 Stücke hier mit der Unterstützung von Charles Bullen (THIS HEAT) und Tim Hodgkinson (HENRY COW, bzw. THE WORK) aufgenommen wurden. Ursprünglich erschienen 1984/85 als Split-Releases ihres eigenen Labels OUT RECORDS und ROUGH TRADE, jetzt neu gemastered und Doppel-12” Package inkl. Download-Code wieder erhältlich!

RESTOCKS:

HEAVY METAL  “Smash Criticism…” – STATIC AGE – LP 12.00

HEAVY METAL  “III” – HARBINGER SOUND – LP 16.50

USA NAILS  “Shame Spiral” – BIGOUT RECORDS – LP 13.50

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 19.-22.Woche 2017

June 4, 2017

2:13PM  “Matkormano” – SPECIFIC RECORDS – LP 14.00 – Ein Projekt von Eric Durier (PS´O`M, etc.) und Julien Louvet (GOUFFRE, AUSTRASIAN GOAT, etc.) mit dem Soundtrack zu ihrem Dokumentarfilm “Matkormano”. Alptraumhafte düstere Sounds und experimentelle Ambient Drones. Für Fans von DARK AGES, COIL oder auch POPOL VUH. Limited Auflage von 500 Stück auf grau-schwarz splattered Vinyl, inklusive einem Download-Code für den Film (in HD, französisch mit englischen Untertiteln).

ANDALUCIA  “Stuck” – SICLIFE RECORDS – LP 12.00 – Das zweite Album (8 Songs) des Münsteraner Duos, deren Noise-Pop/Alternative-Rock an (mid-period) HÜSKER DÜ und DINOSAUR jr., bzw. auch an aktuellere Bands wei z.B. die CLOUD NOTHINGS erinnert. Sehr elegant und überzeugend, und obwohl es nur zwei Leute sind hat ihre Musik einen beeindruckend fülligen Sound. LP inklusive bedruckter Innenhülle und Download-Code!

BOY DIVISION  “Ill” – FIDEL BASTRO – CD  6.00 – Neue Auflage (nur CD, kein Vinyl) zum Jubiläums-Sonderpreis! Das erste Album von 2001 der Hamburger Kult-Band mit ihren aberwitzigen LoFi-Trash Cover-Versionen von Klassikern der Pop- & Rock-Geschichte! 14 Stücke, u.A. werden hier Hits von THE JAM, UNDERTONES, DEVO, BLUR, PIXIES, OASIS, EURYTHMICS und MÖTÖRHEAD durch den Noise-Wolf gedreht.

DEAD  “We Won’t Let You Sleep” – WE EMPTY ROOMS – LP 21.00 – Limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren, 180g Vinyl in handbedruckten Cover und Innenhüllen, inklusive Download-Code! Volume 3 in der “The Trilogy” Serie von 4 LPs des australischen Duos mit seinem mächtigen Sludge-Sound, beeinflusst von den MELVINS, KARP, BLACK SABBATH und VAZ. 9 Stücke die in Los Angeles aufgenommen wurden, mit der Unterstützung von Kevin Rutmanis (Bass) und Toshi Kasai (zweite Gitarre, Keyboards, Gesang).

DEAD/WICKED CITY  “Unpopularity Contest” – WE EMPTY ROOMS – LP 21.00 – Volume 4 in der “The Trilogy” Serie. Limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren, 180g Vinyl, handbedruckte Cover und Innenhüllen, inklusive Download-Code! Enthält zwei Stücke (16 Minuten) des Heavy-Sludge Monster-Duos DEAD, und drei Punk-Rock Kracher von WICKED CITY aus Melbourne/Australien.

DINO SPILUTTINI  „To Be A Beast“ – CUT SURFACE – LP 17.50 – Neueste Veröffentlichung des Wiener Labels CUT SURFACE (BRUCH und ANA THREAT) in einer limiterten Pressung von 300 Stück auf grünem Vinyl, inklusive Download-Code! 12 Stücke, aber keine Songs, sondern Klangskulpturen. Melancholische Drones und vibrierende Ambient Sounds, in etwa vergleichbar mit seinem Landsmann FENNESZ…

FAMILY 5  „50/50“ – FORMOSA PUNK RECORDS – 2×7“ 14.00 – Exklusive Doppel-Single der legendären Band um Xao Seffcheque, Peter Hein (FEHLFARBEN) und ehemaligen KFC Mitgliedern. Erschienen in einer limitierten Auflage von 350 Stück im chicen Klappcover, mit Artwork von Franz Bielmeier. Zwei eigene (grossartige!) Stücke, sowie zwei Covers: Zum Einen PROCOL HARUM’s „Homburg“ von 1967, zum Anderen der Surf-Klassiker „Miserlou“, beide als mitreissend fetzige Knaller-Versionen!

FLYING LUTTENBACHERS  “Revenge – Remastered” – SKIN GRAFT – LP 20.50 – Neu gemasterte Wiederveröffentlichung des Albums von 1996. Die LP enthält 10 Stücke ihrer aussergewöhnlichen Hardcore-Mixtur aus „Free Jazz trifft auf Death Metal”.

MAP 71  “Gloriosa” – FOURTH DIMENSION RECORDS – MC  7.50 – Auf 60 Stück limitierte Cassette des Duos aus Brighton/England. MAP 71 ist eine Kollaboration der Künstlerin/Autorin Lisa Jayne mit dem Schlagzeuger Andy Pyne. Ein minimalistischer, aber enorm einfallsreicher und tiefgründiger Sound. Grossartig! Als Vergleich käme da definitiv das legendäre Frauen-Duo NOH MERCY aus San Francisco der Sache am Nächsten. Vielleicht auch die CREATURES (Siouxsie und Budgie), oder wenn man so will, eine poetische Abstract-Industrial-Avantgarde Version der TING TINGS, hehe! 7 Stücke, 29 Minuten Gesamtspielzeit.

MARK WYNN  “More Singles Vol.2” – HARBINGER SOUND – LP 17.50 – Das zweite Vinyl-Album des fantastisch famosen Mark Wynn! Genauso verwirrend wie unterhaltsam. Einfach nur genial! Fakt. 18 Songs und vieles mehr (LP kommt mit 20-seitigem Booklet im A4-Format) zur Erbauung und Erleuchtung. Oder wie es weniger pathetisch im offiziellen Info lautet: York singer-songwriter, lo-fi acoustic punk, poetic nonsense, noisy-pop, humour, spoken word, etc… Typically perfect for fans of The Fall, Patrik Fitzgerald, Jacques Dutronc, Iggy Pop, Donna Summer.

MASSICOT/HOUSEWIVES  Split-Single – RED WIG/HARBINGER SOUND – 7”  6.50 – Neue Single mit je einem Song des Genfer Frauen-Trios MASSICOT und den HOUSEWIVES aus London, zwei der aktuell interessantesten und eigenständig klingendsten Post-Punk Bands in Europa! Hatte mich ja schon immer gefragt, was eigentlich “Tropical Punk” oder “Tropical Wave” bedeuten sollen… MASSICOT’s “Kokteilis” klingt für mich wie eine perfekte Antwort auf diese Frage. Die HOUSEWIVES klingen etwas schräger und verquerer, aber liefern mit “Exc.2281016” eine hervorragend passende Ergänzung für diese gelungene Split-Single.

MOLARS  “Hypnic Jerk” – GRIP CHIMP TAPES – MC  7.00 – Brillianter Post-Punk aus Leeds/England. Treibend und catchy, mit einem hypnotischen Psyche-Pop Touch, soundmässig irgendwo zwischen JOSEF K, The SOUND und JOY DIVISION. Limitierte Auflage von 50 Cassetten mit Farbdruck-Cover, 9 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von über 30 Minuten.

NERF  “Bespensterung” – Cassette inkl. mp3-Download Code – MC  6.00 –  Heilige Scheisse! Was geht hier ab??? Mega-scharfes, umwerfendes Geknüppel, aber kein bißchen stumpf, sondern enorm facettenreich – und das obwohl die 16 Stücke des Tapes Spielzeiten von (mehr oder weniger) nur einer Minute haben. Da fällt mir nix mehr ein, das sucht seines Gleichen. Die Band selbst nennt es selbstironisch Krach mit Orgel und Kunstdozentenhardcore. Dagegen wirken Bands wie HENRY FONDA (sorry, kamen mir jetzt halt als Erstes in den Sinn) wie lauwarmer Heavy-Metal…

SICK HORSE  “Good Body Feeling” – STATIC AGE RECORDS – LP 13.00 – Debüt-LP (8 Songs) einer weiteren obskuren Band aus Berlin. Soviel ich weiss, ist mindestens Einer von HEAVY METAL mit von der Partie… Aber scheissegal wer dahinter steckt, die Platte ist grandioser Punk-Rock Knaller! Laut, schnell, hart, groovy, kompakt, eingängig, mitreissend. Genauso wie das sein muss!!!

TOTAL VICTORY  “English Martyrs” – SPECIFIC RECORDS – LP 14.00 – Neues Album (9 Songs) der herausragenden Post-Punk Band aus Manchester. Mittlerweile ihr viertes Album und bis dato ihr gefühlvollstes, in einem sanfteren und weicheren Gewand als die Vorgänger. Aber trotzdem so spannend und anregend wie zuvor! Komm mir immer seltsam vor, wenn ich so ein brilliantes Album mit der Musik von anderen Bands vergleichen soll, aber sei’s drum: Für Fans von WIRE, THE EX, MEKONS, THE SOUND oder auch PULP…

VICTOR  s/t – SICLIFE RECORDS – MC  6.50 – Sperrig schräger Synth-Punk Minimalismus aus Israel! Zuerst von LUMPY RECORDS veröffentlicht, jetzt auch als auf 50 Stück limitiertes Tape aus Deutschland, mit Siebdruck-Cover und Download-Code! Soundmässig erinnern die 9 Stücke zwar stellenweise an Bands wie die SCREAMERS, aber generell wirkt das weniger Song-orientiert, eher wie die abstrakten Noise-Experimente der Kassettentäter aus den frühen 80ern.

YOWIE  „Synchromysticism“ – SKIN GRAFT RECORDS – LP 22.00 – Neues Album des Instrumental-Trios aus St.Louis. Für die Einen ist das ein höchst beeindruckendes Stück progressiver Post-/Noise-Rock, mit technisch komplexen und enorm virtuosen Gitarren-Duellen und polyrhythmischem Schlagzeugspiel. Für Andere ist es über 30 Minuten langes Rumgewichse auf Gitarren und am Schlagzeug… Kommt auf den Standpunkt an, wie man Kunst betrachtet und was man davon erwartet.