Posts Tagged ‘GIRLS IN SYNTHESIS’

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN – Selected Hits Spring/Summer 2021

July 17, 2021

BLACK PUS  “All Aboard The Magic Pus”  – LIMITED APPEAL RECORDS – LP 14.50 – BLACK PUS = Brian Chippendale von LIGHTNING BOLT. Erschienen 2008 auf seinem eigenen Label, jetzt auch als Vinyl erhältlich! Schwer rhythmus-orientiert, mit der selben Wucht und zerstörerischen Intensität wie bei LIGHTNING BOLT, nur dass hier der Bass größtenteils durch Elektronik ersetzt wird. Das hat sogar mehr melodische Momente als LIGHTNING BOLT…  Heavy Industiral Noise-Pop? Mehr als das, denn Kreativität ist das Stichwort hier – und das gilt auch für das Cover-Artwork: Sehr speziell, coole Idee, jede Platte ein Einzelstück!

BSÍ  “Sometimes Depressed… But Always Antifascist” – TOMATENPLATTEN – LPcol. 15.00 – Nach der Single nun das erste Album des Synth-Wave/Indie Pop Duos aus Reykjavik/Island. Das Album ist zweigeteilt: Auf der ersten Seite ist’s melancholisch sanfter Dream-Pop, ein orchestraler Sound trägt die zarte weibliche Gesangsstimme. Auf der zweiten Seite klingt’s dann ganz anders, mit hymnischem Twee-Pop und fast schon extatischem Post-Punk. Limitierte Pressung auf violettem Vinyl, mit bedruckter Innnenhülle und Download-Code.

FLACCID KNOB  “Mit Schwung In Die Zukunft” – QUALITY MUSIC – LP 14.00 – Erste LP der Berliner Band und zweite Veröffentlichung des QUALITY MUSIC Labels, nach der JOHN PAUL GEORGE RINGO & RICHARD/VICTOR Split-LP – und ähnlich schräg bizarrer Stoff wie jene. Experimentier- und spielfreudige Weirdo-Minimal-Electronics, irgendwo zwischen den RESIDENTS, der PLAN und FELIX KUBIN, auf eine unprätentiöse Art. Limitierte Auflage von 175 Stück, inklusive Insert und Download-Code als Beilagen.

GIRLS IN SYNTHESIS  “Shift In State” – HARBINGER SOUND – LPcol. 22.50 – *Exklusive RECORD STORE DAY Veröffentlichung. Limitierte Pressung weiß-grau-schwarz gemischtfarbenem Vinyl!* Die Platte enthält 5 neue Stücke des krachend und düster bedrohlichen Killer-Post-Punks der GIRLS IN SYNTHESIS, mit denen sie aufs Neue bestätigen, dass sie eine der aktuell spannendsten Bands sind! Sie haben ihren Stil sogar erweitert, um Elemente die man beschreiben könnte als “CLOCK DVA meets KILLING JOKE on the edge of the apocalypse”. Inklusive bedruckter Kartoninnenhülle und Download-Code.

KRÄLFE / KOLLEKTIVE HALLUZINATION  Split – LP 20.00 – Limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren, 180g-Vinyl verpackt in handgemachten Hüllen (jede Platte ein Unikat)! Einerseites drei extensive Stück von KRÄLF, einem Duo aus Berlin dessen nächstes Album auf MOTORMUSIC erscheinen wird. Ihr Avant-Noise-Rock scheint zum grßten Teil von SONIC YOUTH beeinflusst zu sein, mit spacigen Kraut-Rock Einschlägen. Auf der anderen Seite gibt’s 7 Stück des Solo-Projekts von Matthias Weishoff (PARTY DIKTATOR, TERRA FLOP, SNOB CLUB). Was er als “Noisy Listening” bezeichnet, sind zügellose Noise-Punk Songs und Electro-Wave Experimente, die mich instinktiv sofort an Kircher’s Solo-Projekte KILLER bzw. KILLERLADY erinnerten…

LEOPARDO  “Malcantone” – SDZ RECORDS – LP 14.00 – Aus den Schweizer Alpen (Fribourg und Lugano) kommt diese originelle Kombination, ein delikater und nonchalanter Mix aus Alternative-Pop, Outsider Folk und Alt-Country mit einer Post-Punk Ästhetik. Die Band bezieht ihre Einflüsse von VELVET UNDERGROUND, über Michael Hurley und Syd Barrett zu den COUNTRY TEASERS.  LP mt Download-Code. (Europäische  Pressung auf SDZ, in den USA auf FEEL IT RECORDS erschienen)

MAULGRUPPE  “Hitsignale” – MAJOR LABEL – LP 18.00 – Das zweite Album von „YASS featuring Jens Rachut“. Jetzt sogar verstärkt um den ehemaligen DACKELBLUT Bassisten Wieland Krämer. Die Platte enthält 11 neue Songs, darunter ein Duett mit der leider verstorbenen Francoise Cactus. Dürfte traurigerweise wohl ihre allerletzte Aufnahme und letztes Vermächtnis sein.

MESH  s/t – BORN YESTERDAY RECORDS – SOLD OUT – Cassette mit 5 Songs (inklusive Download-Code), erschienen in einer limitierten Auflage von 100 Stück – beim Label nun schon ausverkauft, also hier die letzte Chance. Umwerfende Post-Punk/Pop  Band aus Philadelphia. Der Sound von den SWELL MAPS und WIRE wird aufgegriffen, dazu ein Twang-Feeling, und verpackt in superzackige und höchst erfrischende Songs. Hat mich sofort an AIR MIAMI und FLIN FLON erinnert…

MME PSYCHOSIS  “BSV” – CUT SURFACE – MC  8.00 – Madame Psychosis ist eine Künstlerin und Klangtüftlerin aus Wien. Auf dieser limitierten Cassette sind 8 Stücke wahrhaft eindringliche und wirklich beeindruckende (fast orchestral arrangierte) Abstract Electronic Music. Der Mantra-hafte Stil ihrer Songs erinnert mich an MORWAN, allerdings am  entgegengesetzten Ende des Spektrums: Während MORWAN auf einen energetisch geladenen Industrial Drive setzt, liefert MME PSYCHOSIS melancholische Harmonien mit einer düster hypnotischen Atmosphäre. Download-Code inklusive.

MOONTYPE  „Bodies Of Water“ – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 16.50 – Debüt-Album eines Trios aus Chicago. 12 Stücke charmanter und eindringlicher Indie-Pop-Rock, angeführt von der bezaubernden Stimme von Sängerin Margaret McCarthy. Exzentrischer Rock trifft auf zarten Folk-Pop, mit dem Potential Bands wie BRIGHT EYES Konkurrenz zu machen…  LP kommt mit Poster/Textblatt und Download-Code.

MORWAN  “Zola-Zemlya” – FEEL IT RECORDS – LP 18.50 – Genial beeindruckendes Album von MORWAN aka Alex Ashtaui aus der Ukraine. Düster anmutender, rhythmus-betonter Post-Punk, in einem kraftvollen Industrial Sound (vielleicht vergleichbar mit Bands wie den SWANS). Aber was diese Platte ganz speziell macht, ist die Verknüpfung mit Elementen aus slawischen und arabischen Ethno-Klängen. Nicht überraschend, wenn man erfährt das Ashtauis Wurzeln halb-ukrainischen und halb-arabischen Ursprungs sind. Ein aussergewöhnlich eigenständiges Album, welches das Post-Punk Spektrum erweitert. Könnte man als ein futuristisches „Eastern Post-Punk Mantra” bezeichnen.

MURENA MURENA  “Take Care Of Me” – CUT SURFACE – LP+mp3 18.00 – Neues Album des Münchners Daniel Murena und seinen Mitstreiter*innen – und ein großer Schritt nach vorne seit dem letzten Album (“Shame Over” von 2016). Fantastischer post-everything Avant-Electro-Pop, vielleicht irgendwo zwischen ATTWENGER (ohne deren Folk Einflüsse!) und den BAD SEEDS, oder so ähnlich, oder doch ganz was Anderes…? Worte bedeuten nichts, selbst hören ist alles. Die LP enthält 11 Songs und kommt mit Download-Code.

OSTSEETRAUM  s/t – ADAGIO 830 RECORDS – LP 15.00 – Limitierte Vinyl-Pressung (300 Stück) der ausverkauften Cassette auf MANGEL RECORDS. Das erste Album des Minimal-Synth Wave Duos aus Berlin. 9 Stücke mit elektronischen Beats, repetitiven Bass- und/oder Gitarren-Riffs, Sprechgesang, gewürzt mit bizarr schrägen Bleeps und Klonks… Im Stile der früh-80er Kassettentäter und an Sachen wie Daniel Miller’s THE NORMAL erinnernd. Trotz (oder gerade wegen) des Minimalismus sehr effektiv und spannend umgesetzt. Reduziert auf Maximale. LP kommt mit Beilage und Download-Code.

SMIRK  “LP” – FEEL IT RECORDS – LP 18.00 – Solo-Projekt von Nick Vicario (PUBLIC EYE, a.o.), der einen enorm unterhaltsamen und perfekt arrangierten Punk-Rock abliefert. Irgendwo zwischen dem frühen LA-Punk (wie auf den Singles von Dangerhouse Records), den “Bloodstains” Compilations, frühe WIRE und Spuren von DEVO – oder wie ein dem Punk-Rock näher stehender TY SEGALL… LP kommt mit Download-Code.

SPREAD JOY  s/t – FEEL IT RECORDS – LP 18.00 – Erste LP der Band aus Chicago, u.A. ex-NEGATIVE SCANNER, die tatsächlich Freude mit ihrer Musik verbreitet. Knarzig minimalistischer, funky No Wave Post-Punk, angeführt von der expressiven Sängerin Briana Hernandez. Das klingt wie ein aufs Wesentliche reduziertes Destillat aus “Pink Flag”-Ära WIRE und dem Sound und Stil von Bands wie PYLON und LILIPUT.

THANK  „Please“ – EXAG RECORDS – 10” 14.00 – Nicht wirklich “neu” (erschienen Oktober 2019), aber jetzt erst entdeckt… und was für eine Entdeckung!!! Umwerfend grandiose Band aus Leeds/UK. 10”Vinyl mit 4 Stücken brutal intensiver und wütender Post-Punk mit krachig manipulierten Synth-Sounds und Disco-Punk Drum-Beats. Dazu noch ein cooler “Ranter” am Gesangsmikrophon,  tragikomisch satirischen Texten. Der Song “No Respect For The Arts” beginnt mit der epochalen Zeile “punk music is bad, and the people that like it are idiots”, hehe!

TUNIC  “Exhaling” – ARTOFFACT RECORDS – LPcol. 19.50 – Eine Zusammenstellung von neuen und berits veröffentlichten Songs dieser wütenden Hardcore-Noise-Rock Band aus Winnipeg/Canada. Auf dieser LP befinden sich die Songs der ausverkauften “Complexion” LP (erschienen 2019 auf SELF-SABOTAGE RECORDS), der ebenfalls ausverkauften EPs “Disappointment” (2016) und “Boss” (2017), sowie 4 Songs die erstmalig auf Vinyl gepresst wurden. Insgesamt 22 Stücke, in einer limitierten Erstauflage von 500 Stück auf gelbfarbenem Vinyl.

ULNA  “OEA” – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 16.50 – Das (Solo-)Projekt von Adam Schubert, Gitarrist der Band CAFÉ RACER (die ebenfalls eine LP auf BORN YESTERDAY veröffentlichten). „OEA“ ist ein großartiges Singer/Songwriter Album, definitiv beeinflusst bzw. im Stile von Elliott Smith und Kurt Vile. Die LP enthält 8 Songs, limitierte Auflage auf orange-farbenem Vinyl, mit Beilage und Download-Code.

WASTE MAN  “One Day It’ll All Be You” – FEEL IT RECORDS – LP 18.00 – Erste LP der Band aus New Orleans, die einen ziemlich coole und starke Art von Punk abliefert, dessen Sound von Mitt-80er Jahre SST Bands wie den MEAT PUPPETS und SACCHARINE TRUST geprägt wurde und hier noch um den Psyche-Faktor aus den Sümpfen Louisianas erweitert wird. Teilweise erinnert mich das auch an Bands wie LIFTER PULLER oder die REPLACEMENTS… LP inklusive Download-Code.

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 11.-13.Woche 2020

March 25, 2020

ALPHA HOPPER  “Aloha Hopper” – SWIMMING FAITH RECORDS – LP 18.50 – Wahnsinn!!! Man stelle sich sowas wie ARAB ON RADAR (oder besser noch CHINESE STARS) mit einer Sängerin vor. Rasiermesserscharfe Gitarren-Attacken, ein hämmernder Schlagzeuger, dazu der an Lydia Lunch erinnernde Gesang. Feurig wild wie Hölle und zugleich absolut mitreissend eingängig. Eine fantastische Platte. Limitierte Auflage von 300 Stück auf “coke-bottle clear” Vinyl, inklusive Textblatt und Download-Code.

 

BEAUTY PILL  “Sorry You’re Here” – TAFFETY PUNK – LP 23.50 – Neue LP der Band aus Washington/DC um die beiden ehemaligen SMART WENT CRAZY Mitglieder Chad Clark und Devin Ocampo. Die Stücke wurde komponiert und aufgenommen als Soundtrack zu dem Stück „Suicide Chatroom“ der Taffety Punk Theatre Company. Limitierte Pressung auf „coke-bottle clear“ Vinyl.

 

CABLE TIES  “Far Enough” – MERGE RECORDS – LP 19.00 / LPcol. 21.50 – Neues Album des Trios aus Melbourne/Australien, Aktivisten und Mitglieder der Non-Profit Organisation “Girls Rock!”, die sich für feministische, transsexuelle und nichtbinäre Künstler*innen einsetzt. Die Musik von CABLE TIES ist eindringlicher und intensiver Alternative-Rock mit Punk-Spirit. Für Fans von den COATHANGERS, SLEATER-KINNEY und BIKINI KILL. Limitierte Pressung auf mehrfarbigem Vinyl, oder Standardpressung auf schwarzem Vinyl, beide mit Download-Code.

 

DOWNCAST  “Tell Me I’m Alive” – EBULLITION – LP 21.50 – Die Rückkehr von DOWNCAST, jener einflussreichen kalifornischen Hardcore Band aus den frühen 90ern. Damals zählten sie zu den Pionieren jener „new school of American Harcore/Punk“ mit jungen Bands, die mit politischen und sozialen Idealen und einem starken DIY-Ethos der Szene einen frischen Auftrieb gaben. Jetzt gut 25 Jahre später sind sie zurück. Manche von den 10 Songs sind unveröffentlichte Stücke, die noch vor ihrer Auflösung entstanden. Andere sind ganz neu, knüpfen an ihre Vergangenheit an, pushen die Band aber musikalisch und politisch in die Gegenwart.

 

GIRLS IN SYNTHESIS  “Pressure” – OWN IT MUSIC – 7”  9.50 – Zweite Pressung ihrer aktuellsten 3Song-EP. Wiederum als limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren. Dieses Mal in einer weißen Hülle, handbestempelt mit kupfermetallischer Farbe und inklusive einer Bandphoto-Postkarte.

 

GOLDENE ZITRONEN  “Dead School Hamburg” – BUBACK TONTRÄGER – 2xLP 29.50 – Wiederveröffentlichung des 1998er Albums, damals erschienen auf dem britischen Label COOKING VINYL. Remastered und inklusive einer Bonus-12“ mit 4 Remixen, u.A. von DJ Koze aka Adolf Noise.

 

MERGER  s/t – IMPETUS – 12”+mp3  11.00 – Erste Veröffentlichung (6 Songs) einer jungen Hardcore-Punk Band aus Wilmington/Delaware, deren Sound sich sehr stark an FUGAZI anlehnt. Ihre leise-laut-leise-laut alternierenden Songs mit den doppelten Gesangsstimmen wirken wie eine rohe Version von FUGAZI mit jugendlicher Dynamik. Einer der Songs heisst sogar  “Buzzer #1” und es dürfte klar sein wo da die Referenzen liegen… Genauso wie ihr Label IMPETUS, mit dem sie die DIY-Szene in Delaware unterstützen, sich stark an den Idealen und der Motivation von DISCHORD orientiert. Die Platte kommt mit etlichen Beilagen und einem Download-Code.

 

MOANING  “Uneasy Laughter” – SUB POP – LP 17.50 – Das neue zweite Album der Band aus Angeles, auf dem sie ihre Gitarren (grösstenteils) für Synthesizer eingetauscht haben. Im Endeffekt erinnern die 13 Songs dieses Albums (wiederum produziert von Alex Newport) im Sound daher auch an Bands wie THE CURE, OMD, NEW ORDER und/oder die PIXIES…

 

NEON  s/t – SQUARE ONE AGAIN RECORDS – LP 19.50 – Kann Hardcore-Punk heutzutage immer noch wild und frei klingen? Selten genug, aber hier wär mal wieder die Antwort: Aber hallo, klar doch! NEON nennen sich diese vier Frauen aus der kalifornischen Bay Area, u.A. mit Sängerin Grace, die das THRILLING LIVING Label betreibt, und Gitarristin Marissa, die auch bei GIRLSPERM ist. Auf ihrer ersten Vinyl-Scheibe gibt’s 10 extatisch wüste Punk Kracher im ganz eigenen Sound und Stil. Limitierte Auflage von 400 Stück, mit Siebdruck-Obi-Strip und einer vierfarbigen Beilage im Risograph-Druck.

 

PORRIDGE RADIO  “Every Bad” – SECRETLY CANADIAN – LPcol. 20.50 – Limitierte Pressung auf transparent-blauem Vinyl, inklusive Download-Code. Das zweite Album der Band aus Brighton/England um die charismatische Sängerin und Songschreiberin Dan Margolin. 11 Stücke existentialistischer Alternative/Indie Sound, dessen Einflüsse von Jangle-Pop über Noise-Punk bis PJ Harvey reichen.

 

RIVER  s/t – CUT SURFACE – LP 16.00 – Erstes Album der Münchner Band, angeführt (Gitarren und Gesang) von den Schwestern Rosalie und Hedwig Eberle, zusammen mit Bassist Pico B und am Schlagzeug Salewski alias Christian Brachtel, beide mit einer prominenten Vergangenheit in der Münchner Musik-Szene und Beteiligungen an Veröffentlichungen auf Labels wie SUB-UP, DISKO B, ECHOKAMMER und mehr. Zudem scheint die Band nicht nur aus dem selben Umfeld wie die FRIENDS OF GAS zu entstammen, sondern dürfte auch für deren Fans interessant sein, mit den 8 Stücken progressiv eklektischem und hypnotischem Art-/Alternative-Rock dieser LP. In gewisser Weise haben sie auch einen vergleichbaren Ansatz wie MASSICOT, auch wenn das Resultat dann anders klingt.  Die LP kommt mit einem Download-Code als Beilage.

 

SAVAK  “Rotting Teeth In The Horse’s Mouth” – ERNEST JENNING/GEENGER RECORDS – LP 14.00 – Das vierte Album der Band aus Brooklyn/NY, mit ehemaligen Mitgliedern von den OBITS, PUBERTY, HOLY FUCK und ENON. Auf dieser neuen LP haben u.A. auch Anthony Roman (ex-RADIO 4) und Michael Hampton (FAITH, EMBRACE, ONE LAST WISH, etc.) mitgewirkt. 10 neue Stücke ihres “post-everything” Indie-Rock Amalgams. Limitierte Auflage von 600 Stück auf weissem Vinyl, inklusive Textblatt, zwei Photo-Karten und einem Download-Code.

www.x-mist.de

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 01.-10.Woche 2020

February 23, 2020

ACRYLICS  “Sinking In” – IRON LUNG RECORDS – LP 19.50 – Erstes Album (9 Songs) der Hardcore-Punk Band aus Santa Rosa/California.

Energiegeladene Thrash-Attacken, eine Kombination aus furiosem Hardcore und nihilistischem Noise-Punk. LP kommt mit Poster, Text-Büchlein und Download-Code!

ALGIERS  “There Is No Year” – MATADOR – LP/CD 23.50/12.50 – Das neue und inzwischen dritte Album der Londoner (via Atlanta/Georgia) Band, mit ihrer Mixtur aus Industrial-Post-Punk mit Soul/R&B. Perfekt umgesetzt in einen fiebrig dringlichen Sound, mit politischen Texten. Könnte man als eine härtere Version von TV ON THE RADIO beschreiben… Die enthält als Bonus eine Flexi-Disc mit einem exklusiven Song und kommt mit Download-Code!

DENNIS  “The Enthusiast” – HOMELESS RECORDS – LP 20.50 – Australische Punk-Band mit ehemaligen Mitgliedern der BITS OF SHIT und von WHIPPER. Knackig, räudig und scharf! Erinnert nicht nur an die SAINTS, sondern vor Allem an die GERMS. Sogar der Sänger klingt wie Darby Crash. Enthusiastischer Punk-fucking-Rock! Limitierte Pressung von 200 Stück auf schwarzem Vinyl.

GIRLS IN SYNTHESIS  „Pre/Post: A Collection 2016-2018” – HARBINGER SOUND – LP 16.50 – Wieder lieferbar, als limitierte Nachpressung auf WEISSEM Vinyl! Die LP ist eine Zusammenstellung all ihrer limitierten und ausverkauften Singles (von vor der „Arterial Movements“ 7“), inklusive der digital-only Debüt-Single „The Mound/Disappear“ erstmalig auf Vinyl. Eine der aktuell wichtigsten, spannendsten und besten Bands. Believe the hype!

 

IV/AN  “Prvo Lice Mnozine/JRK” – FETTKAKAO – 7”  6.00 – Dritte Single des kroatischen Minimal Synth Pop Künstlers auf dem Wiener Label FETTKAKAO. “Prvo lice množine” bezieht sich auf den Roman “We” des russischen Science Fiction Autors Yevgeny Zamyatin, welcher wiederum George Orwell zu „1984“ inspirierte. „JRK“ auf der Rückseite ist der Erinnerung an den politischen Aktivisten und Friedensstifter Josip Reihl-Kir gewidmet, welcher 1991 von kroatischen Faschisten ermordet wurde.

JOHNNY KURT & DIE HÜHNERFICKER KOMBO  s/t – PHANTOM RECORDS – LP 12.00 – Gleichzeitig mit der neuen PISSE LP eine weitere Platte aus deren engerem Umkreis und von ähnlichem Kaliber: Johnny Kurt (u.A. SCHIACH, UNIVERSUM) hat mit der Hühnerficker Kombo (Leute von LÖTFETT und PONYS AUF PUMP) den Soundtrack zu einem imaginären Spaghetti-Western aus dem tiefen Osten eingespielt. Eine Tour de Farce in 12 Kapiteln durch parodistischen Country-Punk, absurdem Pulp Fiction Surf-Trash und asozialem Hühnerkacke Zonen-Folk. 

L’APPEL DU VIDE  “Demo 2020” – selfreleased – CS  5.00 – In Chemnitz gegründete Band, die sich u.A. aus ehemaligen und aktuellen Mitgliedern von DIE TUNNEL, OUT ON A LIMB zusammensetzt. Auf ihrem ersten Tape sind 4 Songs mit einer Gesamtspielzeit von 12 Minuten. Düsterer Post-Punk, angeführt von einer Surf-Sound Gitarre, getrieben von einem knackigen Bass, gelegentlich ein Synth, alles einer noisigen Kante. Erinnert teilweise an Bands wie FRUSTRATION und DIÄT… Limitierte Auflage, eingepackt in einem Siebdruck-Pappschuber.

LA PLIE  “Club Sandwich” – RED WIG – LP 12.00 – LA PLIE sind ein Trio mit Wilf Plum (DOG FACE HERMANS, ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP) das auf dieser Platte 12 instrumentale Stücke anbietet, die sich zwischen experimentellem Free-Rock, verspieltem Minimalismus, Post-Punk und Dub bewegen. Ein unterhaltsamer Mix aus vielseitigen Sounds.

LANDSCAPE TAPE  “The Third Function Of Time” – MONO-TONE RECORDS – LP 19.50 – Französisches Projekt, u.A. mit dem Gitarristen Didier Balducci, bekannt von den DUM DUM BOYS, NON! und nicht zuletzt XYZ (mit Ian Svenonius). 10 Songs, deren Spektrum von Lo-Fi-Pop bis zu Space-Rock reicht. Alles da: Fuzzy Gitarren, pumpende Bässe, analoge Synthies, minimales Drum-Beats und lässige Vocals.

LIGHTNING BOLT  “Ride The Skies” – THRILL JOCKEY – LP 26.00 / LPcol. 27.50 – Wiederveröffentlichung des zweiten Albums, das 2001 auf LOAD RECORDS erschien. Spezielle Verpackung in einem dreiteiligen und doppelseitig bedruckten Poster, darin die LP im Standardcover und mit Download-Code.

MASSICOT  “Kratt” – HARBINGER SOUND/RED WIG/BONGO JOE – LP 16.00 – Aufgrund der bisherigen Veröffentlichungen der drei Damen aus Genf waren die Erwartungen an diese neue LP enorm hoch – und sie werden erfüllt! Da verschmelzen Einflüsse aus Pagan-Folklore und Post-Punk mit polyrhythmischen Inspirationen der World Music. Das erinnert an Glenn Branca wie auch LiLiPUT oder die SLITS… Groove ist der Schlüssel ihrer frisch-fruchtigen Arrangements und MASSICOT choreographieren eine Art von karnevalesquem Tanz-Album. LP inklusive Download-Code.

MATHEMATIQUES MODERNES  “Les Visiteur Du Soir” – MORE OVER RECORDS – LP 19.00 – Neu gemasterte Wiederveröffentlichung des ersten und einzigen Albums (9 Songs) des französischen New Wave Kult Duos, erstmals erschienen 1981 auf CELLULOID. Ein Melange aus früh-80er Jahre Synth-Pop, Cold Wave, Electro und Disco, deren Wurzeln gleichermaßen in der frühen französischen Punk Szene wie auch New York City’s legendärem Studio 54 und Danceteria Umfeld liegen.

MENTIRA  s/t – HARBINGER SOUND – LP 16.50 – Debüt-Album des Minimal-Synth Punk Duos aus Barcelona, Laura Del Vecchio (Gesang, Bass) und Pedro Keppler (Analog-Synth), welche beide aus Brasilien stammen. Auf ganz eigene Art bezaubernd und hinreissend mit seinem minimalistisch reduzierten, aber gleichzeitig fesselnden Sound. Sie selbst nennen es „dubby fuckwave“. Laura war übrigens in der brasilianischen Punk-Band RAKTA, bevor sie nach Barcelona auswanderte.

NECRONOMIDOL  “Scions Of The Blasted Heath” – SPECIFIC – 12″ 15.00 – Neueste Veröffentlichung der japanischen Idol-Metal Girl-Group. 5 weitere Songs in denen sie auf ihre unnachahmliche Art J-Pop mit Black Metal verknüpfen. Limitierte Auflage als einseitig bespielte Platte mit 5 Stücken und einer Laser-Gravur auf der Vinyl-Rückseite.

 

PARTY DIKTATOR/SNOB CLUB  Split – KOLLEKTIVE HALLUZINATION – 12” 20.00 – Limitierte Pressung von 205 handnummerierten Exemplaren, auf schwerem 180g-Vinyl verpackt in handgemachten Covers, inklusive Beilage. Die Platte enthält zwei bisher unveröffentlichte Stücke der Bremer Noise-Rock Legende PARTY DIKTATOR, aufgenommen 1992 bzw. 1994. Auf der anderen Seite sind drei Stücke von SNOB CLUB, einem der PARTY DIKTATOR Nachfolger, bei einem Song mit Lee Hollis (von den SPERMBIRDS) am Gesang.

PARTY DIKTATOR  “Stand Behind Me/Quiet Line” – AMPHETAMINE REPTILE – 7”  7.50 – Ein paar der letzten noch erhältlichen Exemplare (aus dem Bestand der Band) dieser 1994 auf AMREP erschienenen Hit-Single!

PISSE  s/t – PHANTOM RECORDS – LP 12.50 – PISSE eröffnen das neue Jahrzehnt mit ihrer zweiten LP! Die 10 Songs der Platte knüpfen nahtlos an die „Hornhaut“ EP von 2018 an. Jedes weitere Wort wäre Eulen nach Athen tragen…

RAMLEH  “It’s Never Alright/Kerb Krawler” – FOURTH DIMENSION RECORDS – 7”  7.00 – Limitierte Auflage von 500 Stück auf grünem Vinyl. Zwei neue und exklusive Songs der Power Electronics Noise Rock Pioniere, Gary Mundy und Anthony Di Franco (ex-SKULLFLOWER).

RANK XEROX  “Servants In Heaven/Cradle Of Life” – IRON LUNG RECORDS – 7”+mp3  7.50 – Neue Single der Band aus San Francisco, ihre ersten Aufnahmen seit der“M.Y.T.H.” 12” von 2017 auf ADAGIO 830. Düster eindringliche Cold Wave Songs, die atmosphärisch an die frühen FACTORY/4AD Bands erinnern. Die Single kommt inklusive einem Poster und Download-Code.

REMA-REMA  “Entry/Exit” – INFLAMABLE MATERIAL – 12” 16.50 – Nachpressung der 12” mit Aufnahmen aus ihrer legendären “Wheel In The Roses” Session von 1979. Eigentlich sollten die Stücke damals von CHARISMA RECORDS veröffentlicht werden, wurden aber vom Label wegen des „blasphemischen Textes“ abgelehnt… Die Platte kommt einer Text- und Photo-Beilage.

WARP  „Traffic Control“ – THRILLING LIVING – LP 19.00 – Real fucking Punk aus San Francisco. Rüde und roh, frenetisch und furios, wild und arschkickend. Ganz famose Band, angeführt von einer mitreissenden Sängerin. Könnte man durchaus mit VEXX vergleichen, aber musikalisch steckt da noch viel mehr drin… Alle 10 Songs durchhören und begeistert sein. Erinnert an die Punk-Zeiten als die Bands noch einen distinktiv individuellen Sound hatten. Hammerscheibe!

WILFUL BOYS  “Life Lessons” – HOMELESS RECORDS – LP 20.50 – Volle Kanne AMREP-Style Bulldozer Noise-Rock der Band aus Brooklyn, New York. Da mischt ein Mitglied von CHILD ABUSE mit, aber zwei der Herren stammen aus Australien. Man kann also mit Fug und Recht, daß die WILFUL BOYS wie eine perfekte runderneuerte Ergänzung zu den COSMIC PSYCHOS klingen. Limitierte Auflage von 200 Stück auf schwarzem Vinyl.

WIRE  „Mind Hive“ – PINK FLAG – LP/CD 21.50/14.50 – Wieder ein neues Album der ultimativen Post-Punk Band. Auch bei diesen 9 Songs gelingt es der Band mit ihrem typischen Sound und Stil kreativ umzugehen. Die perfekte Balance aus Konstanz und Entwicklung. Gesamthaft geht es auf “Mind Hive” etwas ruhiger, getragener und Popsong-orientierter zu, als auf dem Vorgänger “Silver/Lead”.

 

www.x-mist.de