Archive for March, 2021

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN – early 2021

March 11, 2021

ALPHA HOPPER  “Alpha Hex Index” – HEX RECORDS – LPcol. 18.50 / CD 10.50 – Heissersehntes drittes Album der umwerfenden Band aus Buffalo, New York. Die Platte enthält 12 neue Stücke, in denen sie wiederum die besten Aspekten von Art-Punk, Hardcore, Noise-Rock und No Wave zu ihrem eigenen frenetischen Stil vermengen. Ein furios feuriger Wall-of-Sound. LP kommt als limitierte Auflage auf goldschlieren-farbenem Vinyl, mit Textblatt und Download-Code als Beilage.

BRUCH  „The Fool“ – CUT SURFACE – LP 18.00 – Neue LP von BRUCH alias Philipp Hanich aus Wien. Inzwischen schon die vierte und trotzdem bleibt es spannend und überraschend. Eine Revue aus 12 präzise arrangierten und produzierten Songs, die Einflüsse aus allen Bereichen der Pop-Musik ziehen und sich dabei in das kohärente BRUCH Universum einfügen. Synth-Pop at its best, auch wenn diese Zuschreibung ansich unzureichend erscheint.

CLIQUEY BITCHES  “Scorpio Scorpio” – FETTKAKAO – 12”+mp3 16.00 – Eine punky-pop (oder Pop-Punk) Supergroup aus Los Angeles, mit Allison Wolfe (BRATMOBILE) am Gesang, Alice Bag (THE BAGS) an Keyboards und Gesang, sowie Seth Bogart (GRAVY TRAIN, HUNX AND HIS PUNX) an der Gitarre, den Beats und Gesang. Die 6 Songs der Platte liefern dann auch absolut das, was man sich von diesem Line-Up versprechen darf! Kommt mit Textblatt und Download-Code.

FREAK GENES  “Power Station”  – FEEL IT RECORDS – LP 19.50 – Neuestes Album des Britischen Duos. Mit den 12 Stücken dieser neuen LP tauchen sie noch mehr in New Wave Synth-Pop Gefilde als auf ihren vorherigen drei Platten. Ein retro-futuristischer Sound und Stil, der an GARY NUMAN oder FLYING LIZARDS erinnert, stellenweise mit Anklängen an DEVO. Stylish und bunt verpackt in einem Cover mit Prägedruck, inklusive Insert und Download-Code.

GAD WHIP  “Fanimal Arms” – selfreleased – LP 20.50 – Das selbstveröffentlichte neue Album von Englands GAD WHIP. Limitierte Auflage von nur(!) 100 handnummerierten Exemplaren in beeindruckend aufwendiger Verpackung: Das Frontcover der LP-Hülle mit aufgeklebtem Photoprint („tip-on style“), das Rückcover mit Titeln im Siebdruck und jeweils einer individuell gestalteten Collage! Im Prinzip ist also jedes Exemplar ein Unikat! Textblatt und Download-Code gibt’s noch obendrauf. Zugreifen so lange der Vorrat reicht. Denn auch musikalisch ist die Platte absolut überzeugend. Geb’s nur ungern zu, aber sie ist sogar noch besser als „Post Internet Blues“ auf X-Mist…

IMPOSTION MAN  “Resilience” – order05records/Twintoe – LP 15.00 – Nach der Debüt-Scheibe auf CUT SURFACE, gibt’s hier 8 neue Stücke des Berliner (via Graz/Steiermark) Duos. Synth-waviger Post-Punk, mit scharfen Gitarren, treibendem Bass und elektronischen Beats, mit einer düster kalten Atmosphäre. Limitierte Auflage von 200 Stück.

LAVENDER HEX  “Bunch Of Flowers” – selfreleased – LP 13.00 – Die zweite Veröffentlichung des Berliner Duos, Arndt (ex-MÜLLTÜTE) und Exil-Britin Lianne Hall. Eine vielfältige und ideenreiche Sammlung von 17 Songs und Sketches. Freeform-Punk Experimente aus Sounds, Stimmen und Geräsuchen, zusammengebastelt im LoFi-Homerecording Verfahren und gemastered von Arnold de Bier (ZEA/THE EX). In manchen Momenten und Aspekten erinnert das an Kathleen Hannas erste JULIE RUIN LP. Limitierte Auflage von 200 Stück in dreifarbiger Siebdruck-Hülle.

LIVE SKULL  “Dangerous Visions” – BRONSON RECORDINGS – LP 20.50 – Neues lbum der legendären New Yorker Noise Rock Band. Die A-Seite enthält 5 neue Songs, aufgenommen 2019/2020. Auf der B-Seite sind die 4 Stücke ihrer Peel Session aus dem Jahr 1989, sowie zwei bisher auf Vinyl unveröffentlichte Stücke, aufgenommen 1987 bzw. 1989 mit Martin Bisi. Insgesamt 11 Songs auf WEISSEM Vinyl, farbig bedruckter Innenhülle, einem Poster mit Gary Panter Artwork und Download-Code.

MARAUDEUR  “Puissance 4” – selfreleased – LPcol. 12.50 – Fünfköpfige Frauen-Band, französisch/schweizerischen Ursprungs, aber derzeit in Leipzig ansässig. Ein minimalistisch reduzierter, aber sehr spielfreudiger und kreativ origineller Post-Punk Stil. MARAUDEUR könnte man als Nachfolgerinnen von Bands wie KLEENEX/LILIPUT, ESG, Y-PANTS, bezeichnen, mit einer etwas abstrakteren und futuristischeren Ästhetik und einem höheren Pop-Faktor – und vergleichbar sind sie daher auch mit Bands wie MASSICOT and HYPERCULTE. Die LP enthält 9 Songs auf lila-farbenem Vinyl, gesungen wird auf Englisch, Französisch und Deutsch. Man traut sich’s kaum zu sagen: Aber gerade die Songs mit dem deutschen Gesang erinnern an STEREO TOTAL.

NIGHT MIASMA  “Exhausted” – IT’S ELEVEN RECORDS – 7”  5.00 – Neue Formation bestehend aus Leuten der Chemnitzer Post-Punk Band L’APPEL DU VIDE. Die 4 Songs dieser EP klingen wie eine Kombination aus dem düsteren Punk kalifornischer Bands wie 45 GRAVE oder T.S.O.L. mit frühem europäischem Cold Wave. Atmosphärisch und melancholisch, aber nicht depressiv.

SCHIACH  “2” – PHANTOM RECORDS – LP 12.50 – Die zweite Veröffentlichung der Leipzig-Wien-Connection. Gefüllt mit 9 Stücken herrlich bizarr verrückten Post-Punk Schrägheiten. Elektronisch derangierter Mutanten-Rock, gesungen wir auf Österreichisch (Englische Übersetzungen gibt’s dazu). Limitierte Auflage mit Siebdruckhülle.

SCHUBSEN  „Sprachfetzen“ – SWING DELUXE – 12“+mp3 14.00 – Neue Mini-LP (6 Songs) der Band aus Nürnberg. Knackig treibender Post-Punk/Indie-Rock, musikalisch zwischen der alten Hamburger Schule (in der Tradition von OZSWMK und KOLOSSALE JUGEND) und Bands wie KARIES und DIE NERVEN. Auch textlich „Diskurspop“, denn alle 6 Songs behandeln in wohlformulierter Weise das Thema Sprache, deren Wirkung und Macht, speziell in Zeiten von Social Media.

SCIENCE MAN  “II” – BIG NECK/SWIMMING FAITH RECORDS – LP 20.50 – Nach der “Match Game” EP, hier nun das zweite Album des Solo-Projekts von John Toohill (ALPHA HOPPER, SPIT KINK). Rasant feuriger Trash-Punk, wild und furios. Killer-Attacken mit eingängigen Hooks. Erstpressung von 500 Stück mit Poster und Download-Code, sowie einer Bonus-Flexi mit einem weiteren exklusiven Stück drauf.

SILICONE PRAIRIE  “My Life On…” – FEEL IT RECORDS – LP 19.50 – Neuestes Projekt von Ian Teeple (u.A. WARM BODIES) aus Kansas City, der hier einem minimalistischen Spät-70er Punk-Sound fröhnt, gleichzeitig mit einem (wie es auch damals nicht unüblich war) eklektischen Spektrum. Da kommen Vergleiche in den Sinn von den DEAD MILKMEN über DEVO und DOW JONES & THE INDUSTRIALS, bis hin zu den WIPERS und auch RED KROSS. Unterhaltsame Platte mit 13 Songs, inklusive Insert und Download-Code.

SMARTS  “Who Needs Smarts Anyway?” – FEEL IT RECORDS – LP 19.50 – Grandioses  erstes Album der Band aus Melbourne/Australien. Kurz gesagt gelingt es ihnen auf lässige Weise die Art von schrullig-schrägem amerikanischem New Wave (wie DEVO oder GEZA X) und feurig schnellem US-Punk (denke dabei an die ANGRY SAMOANS) zu verbinden. Man kann die Band in eine Ecke stellen mit dem sogenannten “Egg Punk” (also was man von Labels wie LUMPY RECORDS, TOTAL PUNK, etc. zu hören bekommt), aber die SMARTS sind weitaus origineller und erfrischender. LP kommt mit Insert und Download-Code.

STINKHOLE  “Mold Encrusted Egg” – MANGEL RECORDS – 7”  8.00 – Die erste EP einer Berliner Band und der Titel der Platte sagt schon vieles oder alles aus: Räudig dreckiger Egg-Punk. Krachig, schräg, bizarr und unprätentiös aber wild rockend.

SUNDL  s/t – CUT SURFACE – CS  7.00 – Solo-Projekt eines Mitglieds der Wiener Band LADY LYNCH. 8 Stücke ausgefeilter Synth-Pop, dessen Einflüsse von Goth über EBM bis zu surrealistischem No Wave reichen. Ziemlich coole Songs und smarte Sounds. Cassette kommt mit Download-Code als Beilage.

TV PRIEST  “Uppers” – SUB POP – LP 19.00 – Nach den IDLES und SHAME, hier nun das Debüt-Album des nächsten großen Dings aus der neuen Riege der wütenden britischen Post-Punk Bands. Jedenfalls enorm cool, mit einem (selbst-)ironischen Humor und einem etwas vielfältigeren und facettenreicheren musikalischen Angebot als die beiden zuvor genannten Bands… 12 Songs auf fettem 180g-Vinyl, inklusive einem Riesenposter als Beilage!

USA NAILS  “Character Stop” – HEX RECORDS – LPcol. 16.00 – Das neueste und inzwischen 5.Album Londoner Noise-Rock/Post-Punk Band. Die LP enthält 11 Stücke ihrer stürmischen und wütenden,  donnernd und krachenden Songs. Die Platte hat eine etwas dystopischere Atmosphäre als der Vorgänger “Life Cinema”, erinnert teilweise an BIRTHDAY PARTY… trifft auf METZ und GAD WHIP, hehe. Limitierte Auflage auf grün-transparentem Vinyl, mit bedruckter Innenhülle und Download-Code.