Archive for March, 2020

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 11.-13.Woche 2020

March 25, 2020

ALPHA HOPPER  “Aloha Hopper” – SWIMMING FAITH RECORDS – LP 18.50 – Wahnsinn!!! Man stelle sich sowas wie ARAB ON RADAR (oder besser noch CHINESE STARS) mit einer Sängerin vor. Rasiermesserscharfe Gitarren-Attacken, ein hämmernder Schlagzeuger, dazu der an Lydia Lunch erinnernde Gesang. Feurig wild wie Hölle und zugleich absolut mitreissend eingängig. Eine fantastische Platte. Limitierte Auflage von 300 Stück auf “coke-bottle clear” Vinyl, inklusive Textblatt und Download-Code.

 

BEAUTY PILL  “Sorry You’re Here” – TAFFETY PUNK – LP 23.50 – Neue LP der Band aus Washington/DC um die beiden ehemaligen SMART WENT CRAZY Mitglieder Chad Clark und Devin Ocampo. Die Stücke wurde komponiert und aufgenommen als Soundtrack zu dem Stück „Suicide Chatroom“ der Taffety Punk Theatre Company. Limitierte Pressung auf „coke-bottle clear“ Vinyl.

 

CABLE TIES  “Far Enough” – MERGE RECORDS – LP 19.00 / LPcol. 21.50 – Neues Album des Trios aus Melbourne/Australien, Aktivisten und Mitglieder der Non-Profit Organisation “Girls Rock!”, die sich für feministische, transsexuelle und nichtbinäre Künstler*innen einsetzt. Die Musik von CABLE TIES ist eindringlicher und intensiver Alternative-Rock mit Punk-Spirit. Für Fans von den COATHANGERS, SLEATER-KINNEY und BIKINI KILL. Limitierte Pressung auf mehrfarbigem Vinyl, oder Standardpressung auf schwarzem Vinyl, beide mit Download-Code.

 

DOWNCAST  “Tell Me I’m Alive” – EBULLITION – LP 21.50 – Die Rückkehr von DOWNCAST, jener einflussreichen kalifornischen Hardcore Band aus den frühen 90ern. Damals zählten sie zu den Pionieren jener „new school of American Harcore/Punk“ mit jungen Bands, die mit politischen und sozialen Idealen und einem starken DIY-Ethos der Szene einen frischen Auftrieb gaben. Jetzt gut 25 Jahre später sind sie zurück. Manche von den 10 Songs sind unveröffentlichte Stücke, die noch vor ihrer Auflösung entstanden. Andere sind ganz neu, knüpfen an ihre Vergangenheit an, pushen die Band aber musikalisch und politisch in die Gegenwart.

 

GIRLS IN SYNTHESIS  “Pressure” – OWN IT MUSIC – 7”  9.50 – Zweite Pressung ihrer aktuellsten 3Song-EP. Wiederum als limitierte Auflage von 200 handnummerierten Exemplaren. Dieses Mal in einer weißen Hülle, handbestempelt mit kupfermetallischer Farbe und inklusive einer Bandphoto-Postkarte.

 

GOLDENE ZITRONEN  “Dead School Hamburg” – BUBACK TONTRÄGER – 2xLP 29.50 – Wiederveröffentlichung des 1998er Albums, damals erschienen auf dem britischen Label COOKING VINYL. Remastered und inklusive einer Bonus-12“ mit 4 Remixen, u.A. von DJ Koze aka Adolf Noise.

 

MERGER  s/t – IMPETUS – 12”+mp3  11.00 – Erste Veröffentlichung (6 Songs) einer jungen Hardcore-Punk Band aus Wilmington/Delaware, deren Sound sich sehr stark an FUGAZI anlehnt. Ihre leise-laut-leise-laut alternierenden Songs mit den doppelten Gesangsstimmen wirken wie eine rohe Version von FUGAZI mit jugendlicher Dynamik. Einer der Songs heisst sogar  “Buzzer #1” und es dürfte klar sein wo da die Referenzen liegen… Genauso wie ihr Label IMPETUS, mit dem sie die DIY-Szene in Delaware unterstützen, sich stark an den Idealen und der Motivation von DISCHORD orientiert. Die Platte kommt mit etlichen Beilagen und einem Download-Code.

 

MOANING  “Uneasy Laughter” – SUB POP – LP 17.50 – Das neue zweite Album der Band aus Angeles, auf dem sie ihre Gitarren (grösstenteils) für Synthesizer eingetauscht haben. Im Endeffekt erinnern die 13 Songs dieses Albums (wiederum produziert von Alex Newport) im Sound daher auch an Bands wie THE CURE, OMD, NEW ORDER und/oder die PIXIES…

 

NEON  s/t – SQUARE ONE AGAIN RECORDS – LP 19.50 – Kann Hardcore-Punk heutzutage immer noch wild und frei klingen? Selten genug, aber hier wär mal wieder die Antwort: Aber hallo, klar doch! NEON nennen sich diese vier Frauen aus der kalifornischen Bay Area, u.A. mit Sängerin Grace, die das THRILLING LIVING Label betreibt, und Gitarristin Marissa, die auch bei GIRLSPERM ist. Auf ihrer ersten Vinyl-Scheibe gibt’s 10 extatisch wüste Punk Kracher im ganz eigenen Sound und Stil. Limitierte Auflage von 400 Stück, mit Siebdruck-Obi-Strip und einer vierfarbigen Beilage im Risograph-Druck.

 

PORRIDGE RADIO  “Every Bad” – SECRETLY CANADIAN – LPcol. 20.50 – Limitierte Pressung auf transparent-blauem Vinyl, inklusive Download-Code. Das zweite Album der Band aus Brighton/England um die charismatische Sängerin und Songschreiberin Dan Margolin. 11 Stücke existentialistischer Alternative/Indie Sound, dessen Einflüsse von Jangle-Pop über Noise-Punk bis PJ Harvey reichen.

 

RIVER  s/t – CUT SURFACE – LP 16.00 – Erstes Album der Münchner Band, angeführt (Gitarren und Gesang) von den Schwestern Rosalie und Hedwig Eberle, zusammen mit Bassist Pico B und am Schlagzeug Salewski alias Christian Brachtel, beide mit einer prominenten Vergangenheit in der Münchner Musik-Szene und Beteiligungen an Veröffentlichungen auf Labels wie SUB-UP, DISKO B, ECHOKAMMER und mehr. Zudem scheint die Band nicht nur aus dem selben Umfeld wie die FRIENDS OF GAS zu entstammen, sondern dürfte auch für deren Fans interessant sein, mit den 8 Stücken progressiv eklektischem und hypnotischem Art-/Alternative-Rock dieser LP. In gewisser Weise haben sie auch einen vergleichbaren Ansatz wie MASSICOT, auch wenn das Resultat dann anders klingt.  Die LP kommt mit einem Download-Code als Beilage.

 

SAVAK  “Rotting Teeth In The Horse’s Mouth” – ERNEST JENNING/GEENGER RECORDS – LP 14.00 – Das vierte Album der Band aus Brooklyn/NY, mit ehemaligen Mitgliedern von den OBITS, PUBERTY, HOLY FUCK und ENON. Auf dieser neuen LP haben u.A. auch Anthony Roman (ex-RADIO 4) und Michael Hampton (FAITH, EMBRACE, ONE LAST WISH, etc.) mitgewirkt. 10 neue Stücke ihres “post-everything” Indie-Rock Amalgams. Limitierte Auflage von 600 Stück auf weissem Vinyl, inklusive Textblatt, zwei Photo-Karten und einem Download-Code.

www.x-mist.de