Archive for June, 2019

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 22.-24.Woche 2019

June 12, 2019

ARGUMENT?  s/t 6Song-EP – DOTX3 – 7”+MP3  6,00 – Eine vierköpfige Band Los Angeles, die minimalistisch reduzierten LoFi-Punk macht, meist nur mit Bass und Schlagzeug (gelegentlich kommt auch ein Synthie zum Einsatz) und weiblich/männlichem Wechselgesang. Sechs Stücke, die sich textlich um queer/feminist Themen drehen. Limitierte Auflage von 200 Stück, mit handbestempelten Labels, Beilage und Download-Code. Erschienen auf dem Berliner Label DOTx3 (zuvor bekannt unterm dem Namen IRRK PRODUCTS).

CHRONOPHAGE  “Prolog For Tomorrow” – COOL MARRIAGE RECORDS – CS  6.00 – Superlässiger und verschrobener LoFi-Punk Art-Pop mit exzellentem Songwriting aus Austin/Texas. 11 songs, zuvor schonmal als limitierte 12” auf CLETA PATRA RECORDS aus Minneapolis erschienen, jetzt als Cassette von COOL MARRIAGE aus Lyon/Frankreich. Reizend und unterhaltsam, findne sich Spuren der MEAT PUPPETS, als auch von UNREST, THE CLEAN, GUIDED BY VOICES und sogar der ganz frühen DINOSAUR jr. In ihrem Sound, ohne dabei retro zu klingen.

COMFORT  “Not Passing” – ANXIOUS MUSIC – LP 19.00 – Erstes Album eines Duos aus Glasgow/Schottland, Natalie (Gesang/Elektronik) und Sean (Schlagzeug). Die beiden liefern 9 faszinierend beeindruckende Stücke ab an minimalistischem, nach Industrial klingendem Non Wave Electronica-Punk. Mit ihrem Ansatz, ihrer Attitude und der Intensität des Gebotenen, könnte man sie als so was wie eine postmoderne Wiederkehr von NOH MERCY bezeichnen! Oder um einen aktuelleren Bezug zu nehmen: Klingt und wirkt als wäre es eine SLEAFORD MODS mässige Variante des PIL inspirierten Post-Punks… Limitierte Auflage von 300 Stück, verpackt mit Obi-Strip und einem 12seitigen Textheft als Beilage.

CRACK CLOUD  s/t – MEAT MACHINE – LP 19.50 – LP-Version mit den beiden ersten EPs des kanadischen Art-Punk Kollektivs. Limitierte Auflage von 500 Stück auf knallrotem Vinyl. Der ambitionierte Sound und Stil der Band kombiniert Einflüsse von GANG OF FOUR und den TALKING HEADS mit Elementen des Afro-Beat und Hip-Hop.

CULTURE REJECT  “Breaking With The World” – SPECIFIC RECORDINGS – LP 15.00 – Wer auf herzerwärmend schöne und wunderbar orchestrierte Singer/Songwriter Musik steht, sollte hier mal reinhören. CULTURE REJECT ist das Projekt des Sängers und Multi-Instrumentalisten Michael O’Connell aus Toronto/Canada. Hab selten in den letzten Jahren so eindrückliche Songs gehört seit den seligen Zeiten von Elliott Smith (… oder Paul Simon, wenn man so will) und Fans von z.B. TV ON THE RADIO oder VAMPIRE WEEKEND dürfte das auch zusagen.

CURRENT AFFAIRS  “Buckle Up/World In Crisis” – DOTX3 – 7”+MP3  6.00 – Eine vierköpfige Band aus Glasgow, u.A. mit Seb (zuvor bei ANXIETY) und Andrew Milk von SHOPPING. “Buckle Up” ist ein erfrischender, schneidiger und hymnischer Hit, der mich irgendwie an Adele Bertei’s THE BLOODS (bekannt aus NY No Wave Zeiten) erinnert… Während “World In Crisis” eher das Gefühl des schottischen DIY-Gitarren-Pop der späten 70er/frühen 80er vermittelt, also z.B. wie bei den frühen Bands des POSTCARD labels, oder auch des C86 Sounds). Grossartige Single, in einer limitierten Auflage von 200 Stück, mit handbestempelten Etiketten, Textbeilage und Download-Code.

DIÄT  “Positive Disintegration” – BLACKEST EVER BLACK – LP 17.50 – Endlich lieferbar, der langerwartete und heissersehnte (… und nochmals um Wochen verzögerte) Nachfolger bzw. Kompagnon zu der “Positive Energy” LP von 2015. Enthält 8 neue Songs, mit denen die Berliner Band an ihre erste LP anknüpft. Erhältlich als UK/Euro-Pressung in einer limiterten Auflage von 500 Stück, inklusive Textblatt, Poster und Download-Code.

DICTAPHONE  “How To Improve Your Relaxing” – UNJENESAISQUOI – LP 19.00 – Neues Album des Projekts aus Frankreich, mit früheren Veröffentlichungen u.A. auf KILL SHAMAN und TOTALLY WIRED RECORDS. Die Platte enthält 10 Stücke experimentierfreudigens und verspieltem Minimal-Synth, mit einer RESIDENTS ähnlichen bizarren Note. Hypnotische Sounds, stellenweise fast schon psychedelisch (…und an die frühe erste Besetzung von DAF erinnernd), mit enormem Variantenreichtum.

HARU NEMURI  „Haru Tu Shura“ – SPECIFIC RECORDINGS – LP 15.00 – Unfassbar großartige Platte aus Japan! Limitierte Auflage von 500 Stück auf weiß-türkis gemischtfarbenem 180g-Vinyl. Debüt-Album (13 Stücke) von Haru Nemuri aus Yokohama. Ihre unglaublich großartige Musik ist ein fantastischer Mix aus Avant-Pop, Punk, Alternative Rock, Hip-Hop und natürlich J-Pop. Beglückt mit einer ähnlichen Vision wie einst frühere japanische Künstler à la BOREDOMS oder MELT-BANANA, ist ihr Album genauso wunderschön und mitreissend, wie direkt und unprätentiös! Grandios!

HOWIE REEVE  “Cracks” – RED WIG – LP 12.00 – Neues Album des modernen und alternativen Troubadours aus Glasgow/Schottland. Die Platte enthält 13 Songs, größtenteils von seinem Gesang und beeindruckend virtuosen Bass-Spiel dominiert, aber auch Kollaborationen mit weiteren Musikern, die ihn mit Gitarre, Keyboards, Harmonica, Cello und Gesangsstimmen begleiten.

MOVING TARGETS  “Run” – THEY’RE PHENOMENAL RECORDS – 7” 11.50 – Limitierte Auflage von 500 handnummerierten Exemplaren. Verpackt in einem farbig bedruckten Poster, das je nachdem wie man es faltet, eines von vier Frontcovers zeigt. Die Platte enthält vier neue und bisher unveröffentlichte Aufnahmen des aktuellen Line-Ups der Band um Originalmitglied, Sänger, Gitarrist und Songschreiber Ken Chambers.

NECRONOMIDOL  “Voidhymn” – SPECIFIC RECORDINGS – LP 15.00 – Erste Pressung auf dunkel-purpur farbenem 180g-Vinyl. Das neueste und dritte der japanischen Darkwave Girls. 10 Stücke ihres Kawaii Metal, in dem Idol J-Pop auf Black Metal trifft.

PSYCHIC GRAVEYARD  “Loud As Laughter” – SKIN GRAFT RECORDS – LP 22.00 – Erstes Album eines neuen Projekts von Eric Paul (Gesang) und Paul Vieira (Gitarre), beide ex-ARAB ON RADAR, DOOMSDAY STUDENT, mit Nathan Joyner (SOME GIRLS, etc.) zuständig für Synthesizer und elektronische Effekte. Bei dem Line-Up dürfte es wenig verwundern, dass dieses wilde Biest wie eine elektronisch verfremdete Version der Vorgänger-Bands (also quasi ARAB ON RADAR trifft auf THROBBING GRISTLE) klingt, wobei man hier auch die CHINESE STARS als Referenz nicht ausser Acht lassen sollte. 9 Stücke auf Vinyl, verpackt mit einem Obi-Strip, inklusive doppelseitigem Poster und Download-Code.

SHELLAC  “The End Of Radio” – TOUCH & GO RECORDS – 2xLP(+CD) 32.00 / 2xCD 17.00 – SHELLAC Album Nummer 6 enthält zwei bis dato unveröffentlichte BBC Radio John Peel sessions. 12 Stücke insgesamt, aufgenommen 1994 bzw. 2004. Die 180g-Vinyl Veröffentlichungen sind wieder in exquisit gestalteter Deluxe-Verpackung, inklusive einer CD-Version des kompletten Albums. Alternativ gibt es die Doppel-CD Version zu einem etwas günstigeren Tarif.

UROCHROMES  “Trope House” – WHARF CAT RECORDS – LP 19.00 – Das erste full-length Album der US-amerikanischen Punk Band (mit einem Mitglied von SEDIMENT CLUB), deren Sound und minimalistischer Ansatz nicht nur in alphabetischer Nähe zu den URINALS steht… 10 knackige Banger, mit räudig scharfen Gitarren, Gesang und Beats aus der Box. LP kommt mit Textblatt und Download-Code. 

V/A  “FOUR CORNERS OF THE GLOBE” – RED WIG/MAKKUM RECORDS – LP 18.00 – Limitierte Auflage von 250 Stück in handgefertigten Covers, mit Booklet, Beilage im Posterformat, Aufkleber und zwei Postkarten. Ein multikulturelles Dokument und ein Statement für Diversität und DIY Ethos, live aufgenommen im Amsterdammer OCCII bzw. dessen RPM Studio. Enthält je einen Song von ZEA mit AFEWORK NIGUSSIE (aus Äthiopien), LES FILLES DE ILLIGHADAD (Niger), KING AYISOBA (Ghana), KURWS (Polen), CINEMA SOLORIENS feat. MARSHALL ALLEN (global), DROP DEAD (USA), ROOIE WAAS (Niederlande) und LÄRM die zwei RONDOS Cover-Versionen mit deren ehemaligen Sänger Johannes van de Weert zum Besten geben.

www.x-mist.de

Advertisements