X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 14.-16.Woche 2019

AUTOCLAVE  s/t LP – DISCHORD RECORDS – LP 16.50 – Erstmalig auf Vinyl die komplette Diskopgraphie des Frauen-Quartetts aus Washington DC von 1990/91. Nach Auflösung der Band, formierte Christian Billotte SLANT 6, während Mary Timony in einigen Projekten/Bands aktiv war, u.A. HELIUM und derzeit bei EX HEX. Die LP enthält 10 Songs, neu gemastered von den Original-Tapes.

BAUS  “Songs To Snake To” – DIGITAL REGRESS – LP 18.50 – Neueste Veröffentlichung des Trios aus Oakland/California, mit einem Sound/Stil zwischen eingängigem Post-Punk à la DELTA 5 oder KLEENEX und  funky No Wave à la MARS oder ESG. Krachige Pop-Songs mit einer definitven Punk-Kante und experimenteller Spielfreude, die das Ganze zu einer runden Sache macht, die Hörspass garantiert. Limitierte Auflage von 300 Stück.

EX HEX  “It’s Real” –  MERGE RECORDS – LP 19.00 – Fünf Jahre nach ihrem ersten Album veröffentlicht das Rock-Trio aus Washington DC eine neue Platte mit 10 Songs. Betsy Wright und Laura Harris (die zuvor in der Dischord Band THE AQUARIUM war), angeführt von Mary Timony, die am bekanntesten sein dürfte für ihre Band HELIUM und damals bei AUTOCLAVE angefangen hatte, deren Diskographie-LP nun zeitgleich bei Dischord rauskam.

EXHALANTS/PINKO  Split-EP – SELF SABOTAGE RECORDS – 7”  7.50 – Nach der brillianten LP, liefern die EXHALANTS aus Austin/Texas wieder ab! Aggressiv donmnernde Noise-Rock Attacken! Und wer zur Hölle sind PINKO? Wow! Überraschung! Nie zuvor gehört von dieser Killer-Band. Total zerstörende Noise-fucking-Punk-Rock Wildheit aus San Antonio/Texas. Perfekte Kombination für eine Split-Scheibe, mit je zwei Stücken beider Bands.

FRIED EGG  “Square One” – FEEL IT RECORDS – LP 20.00 – Ein wütender Hardcore-Punk Brecher aus Richmond, Virginia. Ein Kracher bei dem frühe US-Hardcore Einflüsse (man denke dabei an Bands wie die JERRY’S KIDS, NEGATIVE APPROACH, NECROS, etc.) auf fies bösartigen Noise-Rock (à la PISSED JEANS) trifft. Eine der vitalsten und schlagkräftigsten Hardcore Platten dieser Zeit (die zum Glück auch ganz ohne Metal-Einschlag auskommt)! Erstpressung von 200 Stück, mit bedruckter Innenhülle und Download-Code.

GILB  s/t 6Song-EP – selfreleased – 7”  5.00 – Neue Berliner Band, mit ehemaligen und aktuellen Mitgliedern von PRETTY HURTS, DELTOIDS und PIGEON. Klingt aber ganz anders! Krachend knalliger Früh-8er Jahre Hardcore. Short, fast, loud. Flex your head. Total Punk – und zum guten Schluss gibt’s noch einen überraschenden Killer-Track („Bleak“). Limitierte handnummerierte Auflage von 200 Stück.

GLUED  “Cool Evil” – BORN YESTERDAY RECORDS – LP 19.00 – Nach den LANDOWNER und DROOL LPs, hier nun der dritte Streich von BORN YESTERDAY RECORDS: Das erste Album von GLUED aus St.Louis/Missouri. Die 8 Songs der LP wirken wie eine eklektische Zusammenstellung/Kombination des amerikanischen Indie-Rock – und das ist durchaus positiv gemeint, zumal die Platte über die gesamte Länge eine dichte und kompakte Atmosphäre und Spannung durchhält. Als Referenzen könnte man da Namen zitieren, die von POLVO und SUPERCHUNK bis zu DEERHOOF reichen und in gewisser Hinsicht auch vergleichbar mit Bands wie  NEGATIVE SCANNER oder LITHICS… Ein weiteres exzellentes Album dieser grossartigen neuen Labels! LP inklusive Beilage und Download-Code.

GVLLS  s/t – MY RUIN/FLIGHT 13 – 12”+MP3  9.00 – Die Band (gesprochen “gulls”) kommt aus Münster, klingt aber sehr britisch! Post-Punk mit einer dunkelkühlen Atmosphäre, aber stets vorwärts treibend. Für Fans von  BAUHAUS, KILLING JOKE und ähnlichen… Scheint auch so als wäre da einer von MESSER mit dabei (bins mir aber nicht sicher), aufgenommen und co-produziert wurde die Platte jedenfalls von deren Bassist Pogo McCartney. 6 Songs auf  milchig-klarsichtigem Vinyl, inklusive Download-Code.

HYPERCULTE  “Massif Occidental” – RED WIG – LP 15.00 – Das zweite Album des Minimal-Trance-Pop Post-Disco-Krautrock Duo aus Genf/Schweiz, Vincent Bertholet (ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP) und Simone Aubert (MASSICOT). Mit Bass und Schlagzeug, Gesang von beiden, sowie etlichen elektronischen Elementen und Loops, produzieren sie faszinierende Songs, die genauso bestechend wunderschön wie hypnotisch sind. Wie eine experimentierfreudige und modernisierte Version von LIQUID LIQUID, ESG oder auch THE SLITS… 8 Songs sind auf der LP, inklusive einer funky groovenden Cover-Version von GRAUZONE’s “Eisbär”, mit bedruckter Innenhülle und Download-Code.

JOSEF K  “The Only Fun In Town/Peel Sessions” – CREPUSCULE – 2xLP 26.00 – Nachpressung des legendären Albums,  das im Original 1981 auf dem POSTCARD Label erschien. Als Bonus gibt’s noch Singles-Songs und die Aufnahmen der John Peel Session! Limitierte Auflage von 500 Stück, Doppel-LP im Klappcover, mit insgesamt 19 Stücken auf zwei Scheiben, in schwarzem und gold-farbenem Vinyl. Ein stilbildender Post-Punk Klassiker!!!

L’ETRANGLEUSE  “Dans Le Lieu Du Non-Ou” – RED WIG – LP 14.00 – Neues Album des Duos aus Lyon/Frankreich, das in gewisser Weise mit HYPERCULTE aus Genf vergleichbar ist. Melanie Virot an der elektronisch-verstärkten Harfe und Mael Saletes (Gitarre, Schlagzeug und diverses mehr), beide am Gesang, haben 12 Songs aufgenommen in denen Kammermusik-artiger Post-Rock auf Einflüsse afrikanischer Musik treffen.

MEKONS 77  “It Is Twice Blessed” – SLOW THINGS – LP 20.50 – Die MEKONS sind nicht nur eine der herausragendsten und respektabelsten Erscheinungen in der Geschichte der Pop-/Rock-Musik überhaupt, sondern waren auch eine der allerersten Punk Bands, gegründet 1977 in Leeds. Natürlich gab es im Laufe der Jahrzehnte etliche Besetzungswechsel… Aber für diese Platte haben sich nochmals alle Original-Gründungsmitglieder der MEKONS von 1977 zusammen gefunden und 12 neue Songs aufgenommen. Erstaunlicherweise gelingt es ihnen nicht nur an den Stil ihrer Anfangszeiten anzuknüffen, sondern das Ganze auch noch up-to-date zeitgemäss klingen zu lassen. Ein weiterer großartiger Beweis für die Ausnahmestellung der MEKONS. Fun fact: Der Labelname SLOW THINGS und das Logo dazu ist eine ironische Anspielung auf das legendäre FAST PRODUCT Label, das damals ihre ersten Aufnahmen veröffentlichte.

NOUVELLE VAGUE  “Curiosities” – KWAIDAN – LP 21.50 – Im Jahre 2004 überraschten die französischen Produzenten Marc Collin und Olivier Libaux die Welt mit ihrem Projekt NOUVELLE VAGUE und den charismatischen Interpretationen von New Wave und Punk Klassikern im Latin-Pop und Bossanova Stil. Zum 15jährigen Jubiläum erscheint nun eine weitere LP mit 12 Cover-Versionen, u.A. “Sweet Dreams” (EURYTHMICS), “Girl U Want” (DEVO), “Blank Generation” (RICHARD HELL), “Sex Beat” (GUN CLUB), etc… So brilliant genial eine Idee anfangs auch sein mag, die stetige Wiederholung der selben kann manchmal auch ziemlich fad und dröge geraten. #floggingadeadhorse

PREENING  “Gang Laughter” – DIGITAL REGRESS – LP 19.50 – Nach drei 7”s nun der erste Longplayer auf Vinyl. PREENING aus Oakland sind Max Nordile (Saxophon & Gesang), Alejandra Alcala (Bass &Gesang) und Sam Lefebvre (Schlagzeug). Ihr Sound ist minimalistisch reduziert, aber gleichzeitig energisch, konfrontativ und DaDaistisch. Das Trio erinnert im besten Sinne an Bands wie BLURT, die CONTORTIONS und die ganz frühen HALF JAPANESE. LP inklusive Download-Code.

PRIESTS  “The Seduction Of Kansas” – SISTER POLYGON RECORDS – LP 20.50 – Das zweite full-length Album der Band aus Washington, DC. Mit den 11 neuen Stücken knüpfen sie nahthlos an den Vorgänger „Nothing Feels Natural“ an. LP kommt mit Textblatt und Download-Code als Beilagen.

PRZEPYCH  “Regresarabas” – RED WIG – LP 12.00 – Ein Duo (Bass bzw. Gitarre und Schlagzeug) aus dem Umfeld der Bands KURWS, U.Z.S. und PUSTOSTANY in Breslau/Polen. Mit einem ähnlichen musikalischen Ansatz wie die KURWS, allerdings mit dem vermehrten Einsatz von Samples und stark rhyhtmusbetont. Eine Art von Jazz-Core, der minimalistisch reduziert das Maximum an Ausdruck sucht, anknüpfend an THIS HEAT oder die Avant-Prog Bands, die in den späten 70er Jahren unter dem Begriff „Rock in Oppositon“ firmierten.

TUNIC  “Complexion” – SELF SABOTAGE RECORDS – LP 19.50 – Bestechend herausragende Noise-Rock/Post-Punk Band aus Winnipeg/Kanada. Vergleichbar mit den EXHALANTS oder PINKO auf dem selben Label, liefert auch diese Band einen beeindruckend aggressiven Noise-Rock ab, kombiniert mit einer Now Wave Komplexität (man denke an die frühen Skin Graft Bands) und der umwerfenden Energie des frühen US-Hardcore! Höchst wahrscheinlich (oder ziemlich sicher) die beste Band aus Winnipeg seit den Zeiten der STRETCH MARKS und PERSONALITY CRISIS… Limitierte Pressung auf pink-marmoriertem Vinyl!

UT  “Conviction” – OUT RECORDS – LP/CD 24.50/13.00 – Nach der Wiederveröffentlichung der beiden ersten EPs (“UT & Confidential”), gibt’s nun auch eine neu gemasterte Neuauflage des ersten Albums des Radical Rock/No Wave Frauen-Trios aus dem Jahre 1986. Die Erstpressung von 500 Exemplaren enhält als Bonus eine Beilage mit Linernotes des britischen Jounalisten und Komödianten Stewart Lee, eine bedruckte Innenhülle (Photos und Texte), sowie einen Download-Code. Die CD enthält als Bonus-Tracks die beiden unveröffentlichten Songs “Ampheta Speak” und “While I Wait”, die 1980 noch in New York aufgenommen wurden und eigentlich als Single auf dem LUST/UNLUST Label geplant waren.

WIRTSCHAFTSKAMMER  s/t – CUT SURFACE – LP 17.00 – Neue Wiener Band, ein Projekt hinter dem Clemens Denk steckt, der schon ein paar Veröffentlichungen auf dem Vorgänger-Label TOTALLY WIRED hatte bzw. in Bands wie DOT DASH, KRAFFTMALEREI, RABE mitwirkte. Man nimmt sich ier das Genre „Rock“ vor, dekonstruiert es und lässt es als Experiment wiederkehren, versetzt Stil-Elementen aus Noise, Post-Punk, Jazz und Weill’scher Folklore. Die Musik so zerstümmelt und neu zusammengefügt wie die Texte. Instinktiv fühlt man sich vom ersten Ton an die GOLDENEN ZITRONEN erinnert und im Endergebnis klingt (zumindest für mich) das Ganze viel spannender als eine Band wie HUMAN ABFALL, die einen ähnlichen Ansatz verfolgt… LP kommt mit Download-Code.

THE WORLD  “Reddish” –  MICROMINIATURE – LP 14.00 – THE WORLD sind ein revolutionäres Art-Punk Kollektiv aus Oakland/California, u.A. mit Andy Human von den REPTOIDS und Mitgliedern der BEATNIKS. Diese Mini-LP (7 Songs) folgt ihrer grandiosen ersten LP (auf UPSET THE RHYTHM) und ist keinen Deut weniger spannend! Eine scharfe, knackig, spaß-erfüllte No Wave Tanzparty! Keine Imitation ihrer Inspirationen (man denke u.A. an ESG, DELTA 5, ESSENTIAL LOGIC), sondern die Sounds jener katapultiert ins Hier und Jetzt!

www.x-mist.de

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: