X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 34.-37. Woche 2018

100 BLUMEN  “Keine Namen – Keine Strukturen” – PLASTIC BOMB RECORDS – LP 13.00 – Neuestes Album des Electro-Drum’n’Bass-Punk Trios aus Düsseldorf. Ein stil- und genreübergreifender Sound, den man kurz gefasst als “Dark Wave trifft auf Hardcore-Punk” bezeichnen könnte. Die Platte hat durchaus das Zeug zu einem „massenkompatiblen Hit“, also ähnlich wie z.B. EGOTRONIC, nur eben nicht so „Kinderkacke“ mässig… nicht zuletzt wegen der aggressiv bissigen Atmosphäre. Unter den 10 Songs findet sich auch eine völig entfremdete Cover-Version des CRASS Klassikers „Do They Owe Us A Living“.

AUS  s/t – STATIC AGE RECORDS – LP 12.00 – Post-Punk Frauen aus Berlin. Kühl und finster, definitiv und positiv wie eine moderne Wiederkehr von X-MAL DEUTSCHLAND. Trotz der aktuell riesigen Welle an Bands, die vom Früh-80er Jahre Post-Punk beeinflusst sind, gelingt es ihnen AUS der Masse herauszustechen. Mit ihren eisig sinistren Synth-Sounds, der spartanischen Gitarre bzw. Bass und den tribalistischen (oder Industrial?) Beats. Gesang und die deutschen Texte passen zum athmosphärisch düsteren Gesamtbild. LP kommt im fetten Hartkarton-Cover, mit Band-Photo im handbestempeltem Umschlag als Beilage.

BUSH TETRAS  “Take The Fall” – WHARF CAT RECORDS – 12”+MP3 16.50 – Die ersten Aufnahmen der (reformierten) New York No Wave/Post-Punk Legende seit mehr als 10 Jahren. 5 Songs in voller Stärke ihres unverkennbaren Sound und Stils. Irgendwie auch lustig, dass die Platte auf dem selben Label erschien auf dem auch SEDIMENT CLUB, die Band Sängerin Cynthia Sley’s Sohn Austin, ihre Platten veröffentlicht.

THE CHANNELS  “Double Negative” – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Grandioses Post-No Wave Album von New England’s THE CHANNELS, die sich aus ehemaligen Mitgliedern bzw. Kollaborateuren von GUERILLA TOSS zusammensetzen. Ihr Sound zeugt von einem perfekten Verständnis für die Kombination aus Rhythmus mit Punk und Noise Experimenten, wie sie anfangs der 1980er Jahre in New York’s No Wave Szene entstand, und das ganze in spannende und erstaunlich zugängliche Songs zu kanalisieren. Angereichert mit perkussiven Überraschungen und elektronischen Effekten. In Etwa wie eine Mischung aus  SPRAY PAINT und den HOUSEWIVES, oder als würden GUERILLA TOSS auf MAHJONGG (jene sträflichst unterbewertete Band aus Chicago anfangs dieses Jahrhunderts) treffen.

CHILD’S POSE  s/t 4Song-EP – NERVOUS ENERGY RECORDS – 7”  5.00 – Queer/Feminist Post-Punk aus London. Fetzender Pop, knackig und scharf, mit einer ausgelassenen Stimmung und enormer Punk Intensität! Wer auf Bands wie die CRUMBS, NACHTHEXEN oder STRUCTURE steht, sollte hier unbedingt mal reinhören!

CLAYFACE  “8-Song E.P.” – selfreleased – 12”+MP3 11.00 – Als „Hardcore Punk für die reifere Jugend“ bezeichet diese neue Nürnberger Band in selbstironischer Weise ihre Musik selbst. Was nicht heissen soll, dass das nicht ernst zu nehmen wäre. Aber die Einflüsse, die hier zum tragen kommen, lassen sich in den 80ern/90ern datieren. Rasanter und mächtig donnernder Hardcore-Punk à la HAMMERHEAD & Co., von Leuten die wissen wie man so was kompetent und gut macht (denn die Band setzt sich aus altbekannten Gesichtern der Nürnberger Szene zusammen).

CONSUMER ELECTRONICS  “Hostility Blues/The Weight” – HARBINGER SOUND – 7”  7.00 – Brandneue Single der Electronic Noise Punk Formation um Philip Best (früher bei WHITEHOUSE, SKULLFLOWER und RAMLEH)! “Hostility Blues” ist ein derbst verzerrter Elektro-Krach Teppich zu den verzweifelt wilden und zornigen Vocals, die Sarah Froelich auf fast schon furchterregende Weise herausbrüllt. Bei “The Weight” schreien dann Sarah und Phlip Best im Duett – und das Ganze wirkt dann wie eine Electro-Noise Version von NOH MERCY. Umwerfend und beeindruckend!!!

CREMALLERAS  „Mercado Negra“ – THRILLING LIVING – LP 17.00 – Das Duo aus Monterrey/Mexico, Schlagzeuger Dani und Sängerin/Gitarristin Violeta (früher bei den RATAS DEL VATICANO) liefert einen Wirbelsturm an 9 schnellen und feurig wütenden Punk-Krachern. Beissend scharfer und roher Latein-Amerika Hardcore Punk! Inklusive einem Beiblatt (alles auf Spanisch).

DATENIGHT  “Comin’ Atcha 100mph” – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Wow! Was für eine verdammt grossartige Platte! Die Teenager aus Nashville/Tennessee legen ihren ersten Longplayer vor und das Ding ist tatsächlich eine der BESTEN PUNK Platten der letzten Jahre geworden. 12 Kracher folgen Schlag auf Schlag, räudig rockend und zugleich voller Hooks, manchmal sogar hymnisch mitreissend. Da könnte man Vergleiche ziehen zu Flying Nun Bands wie THE CLEAN, zu den FEELIES oder den frühen REPLACEMENTS, oder auch THE FALL! Aber was sich auf den ersten Blick wie eine Ansammlung diverser Einflüsse anhören mag, kommt tatsächlich wie ein überzeugend homogener Sound daher, mit dem richtigen Spirit. Man mag es fast nicht glauben, dass solche Jungspunde so einen inspirierten Sound hinkriegen… Limitierte Pressung von nur 200 Stück, also zugreifen so lange es noch möglich ist!

ESCAPE-ISM  “The Lost Record” – MERGE RECORDS – LP/CD 18.00/12.50 – Das zweite Solo-Album des Agent provocateur, Revolutionärs und Entertainers Ian Svenonius! Nach dem überragenden Debüt-Album “Introduction To…”, hier nun 12 weitere Stücke seines Electro-Soul-Rock’n’Roll. Natürlich erinnert das vornehmlich an SUICIDE und ist auch seinem anderen Projekt XYZ  (mit dem französischen Guitarristen Didier Balducci) nicht unähnlich, kommt hier aber wesentlich minimalistischer und aufs Essentielle reduziert, sowohl in Sound als auch Style.

FAMILY 5  “Ein Richtiges Leben In Flaschen” – TAPETE RECORDS – LP+CD 20.50 – Neues Album der Kult-Band um Peter Hein und Xao Seffcheque. Bei den 14 Songs dieser Platten haben sie ihren Soul-Punk nochmals aufgefrischt, variiert und erweitert, z.B. mit Streichern, oder auch mit dem Einsatz von Querflöte, Klarinette und einer Sitar. Das Cover-Artwork erinnert also nicht von ungefähr an Sergeant Pepper’s… LP kommt mit bedruckter Innenhülle (texte und mehr!), sowie der CD-Version des Albums als Beilage.

LAVENDER HEX  s/t – selfreleased – LP 12.00 – Ein Berliner Duo, bestehend aus dem ex-Göttinger Arndt und der Sängerin/Songwriterin Lianne Hall, die ursprünglich aus Brighton stammt (und im Laufe dieses Jahrhunderts schon einige Veröffentlichungen rausgebracht hat). Seit 2014 machen die Beiden zusammen Homerecordings und 11 Stücke davon haben sie an Freunde gegeben, die damit experimentieren und v.A. Gesang beisteuern sollten. Das Resultat lässt sich jetzt auf dieser Platte hören und ist eine echte Perle des experimentellen Underground-Pop geworden! Limitierte Auflage von 300 Stück, inklusive Download-Code.

LITHICS  “Photograph, You Of/Lost Signal” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Exklusive neue Single, limitiert auf 500 Stück! Funky Post-Punk im Stile von Bands wie PYLON, BUSH TETRAS, DELTA 5. Diese 7” ist nicht nur eine perfekte Ergänzung zu ihrer kürzlich veröffentlichten “Mating Surfaces” LP, sondern auch mit zwei Hits für die Mutant Pop Disco.

MÜLLTÜTE  “2018” – selfreleased – 12”+MP3 12.00 – Das Berliner Punk-Duo (Gitarre, Schlagzeug & Gesang)  schlägt wieder zu! 12 Stücke in knapp 20 Minuten – und für diese Aufnahmen haben sie sich sogar eine paar Overdubs gegönnt, so dass ihr bratziges Hardcore-Punk Geschredder noch fetter klingt. Erstaunlich fett sogar, wenn man bedenkt, dass sie nur zu zweit sind. Einmalige Auflage von 300 Stück mit handbestempeltem Cover, Textblatt und Download-Code!

PALBERTA  “Roach Goin’ Down” – WHARF CAT RECORDS – LP 18.00 – Neuestes und bisher beeindrcukendstes Album des famosen Frauen-Trios PALBERTA. Die LP enthält 22 Stücke ihres frenetischen und verspielten No Wave Art-Punk mit Pop-Ssensibilität. Mehr als 30 Jahre nach den abenteuerlichen Zeiten von Bands wie den BUSH TETRAS, ESG, UT und Y PANTS, kommt wieder eine Band aus New York, die nicht nur dieses Erbe aufgreift, sondern auch zeitgenössisch umsetzt. Das Album strotzt vor Ideen und Spielfreude. Die Mädels hatten offensichtlich grossen Spaß die Platte aufzunehmen und das kann man auch hören und fühlen. Die LP kommt gleich mit zwei farbig gedruckten Beiblättern und Download-Code als Beilage.

RIÑA  “Aqui No Eres Nadie” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Neue 6Song-EP der Band aus Mexico. Ein turbulenter Sturm an schnellem und räudigem Hardcore-Punk, angeführt von einer energischen Sängerin! Klassischer Latein-Amerika Punk! Kommt mit einem illustrierten Text-Heftchen, allerings alles komplett auf Spanisch…

S.B.S.M.  “Leave Your Body” – THRILLING LIVING – 7”  8.50 – Debut-EP mit 4 Songs des Queer-Punk Trios aus Oakland/CA, das die Wildheit von Hardcore in einen Power-Electronics Sound packt. Wütender Electro-Noise-Punk, definitiv Stoff für Fans von Bands wie CONSUMER ELECTRONICS & Konsorten! Limitierte Auflage von 400 Stück mit einem schwarz-auf-schwarz Siebdruck-Cover und Textblatt-Beilage.

SCRAP BRAIN  “Unhappy Hardcore” – THRILLING LIVING – 7”  8.00 – Erste EP mit 5 Stücken der Queer-Hardcore/Punk Band (zwei Frauem zwei Männer) aus London. Erschienen allerdings in den USA, als limitierte Auflage von 400 Stück im Risograph-Cover mit Textblatt, auf dem kalifornischen THRILLING LIVING Label. Die Scheibe beginnt mit einem dröhnend verzerrten und Feedback getränkten FLIPPER-mässigen Drone, und wird dann zu einer krachend donnernden Hardcore-Kakophonie. Klaustrophobischer brute force Noise-Punk!

SEDIMENT CLUB  “Stucco Thieves” – WHARF CAT RECORDS – LP 18.00 – Das dritte Album mit 9 Stücken ihres schräg wilden Punks, voller Einfallsreichtum und Überraschungen. Weniger hektisc h und chaotisch  als der Vorgänger “Psychosymplastic”, eher ein durchdacht arrangiertes Album. Perfekte Symbiose aus dem frühen New York No Wave und dem britischen  Art-/Post-Punk Stil von Bands wie POP GROUP, FAMILY FODDER, bzw. THE EX (klar, aus Holland, keine Briten).

STRUCTURE  s/t – HARBINGER SOUND – 12” 15.00 – Debut 12” des Trios aus Brighton/UK, dessen Mitglieder schon in den Bands MEN OH PAUSE und SPLINTERED aktiv waren. Mit Bezügen zur frenetischen “Pink Flag” Ära von WIRE, auf die australischen X und den rauen Ton von CRISIS, liefern STRUCTURE einen zackig-kantigen Post-Punk mit kompakter Intensität ab. Limitierte Auflage von 200 Stück auf ORANGE-farbenem Vinyl, 6 Songs inklusive dem potentiellen Dancefloor-Filler “Disco”.

V/A  “DER WEISSE HAI – BEST OF BERLIN”  – WSDP – LP 24.00 – Eine Werkschau des legendären Berliner Kassettentäter Labels KOMPAKT PRODUKTE (nicht zu verwechseln mit dem später entstandenen Kölner Label KOMPAKT SCHALLPLATTEN). Die LP enthält 24 Stücke, entstanden und auf diversen Tapes veröffentlicht von 1981 bis 1984. Das Material liesse sich unter Begriffen wie New Wave, Elektronik, Synth-Pop, Non-Music, etc. kategorisieren, aber der entscheidende Punkt ist, dass es sich in seiner abenteuerlichen Eigenwilligkeit, Originalität und unprätentiösen Art eben einfachen Kategorien entzieht. Auf alle Fälle eines der Highlights aus der Blütezeit der Kassettentäter. Limitiert auf 220 Exemplare im handbeklebten Vierfarb-Cover, inklusive farbig bedrucktem A3-Einleger mit Linernotes und Infos.

RESTOCKS:

BAD BRAINS  “Pay To Cum/Stay Close To Me” – official reiusse – 7”  6.50

CHAIN & THE GANG  “Experimental Music” – RADICAL ELITE – LP 16.50

CHANNELS  “Double Negative” – DROP MEDIUM – LP 16.00

FAITH/VOID  Split – DISCHORD – LP 16.00

FUGAZI  s/t first Mini-LP – DISCHORD – 12”+MP3 14.50

FUGAZI  “In On The Kill Taker” – DISCHORD – LP 16.00

GRAY MATTER  “Food For Thought” – DISCHORD – LP 16.00

MINOR THREAT  “Out Of Step” – DISCHORD – 12”+MP3 14.50

www.x-mist.de

Tags: , , , ,


%d bloggers like this: