X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 45.-47.Woche 2017

API UIZ  “Peplum” – RED WIG – LP 12.00 – Experimenteller Post-Punk aus Bordeaux/Frankreich, auf eine ähnliche Art und Weise wie bei Bands à la THE EX, DOG FACED HERMANS oder ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP. 6 rein instrumentale Stücke, aber garniert mit Einfallsreichtum und Energie, Spannung und Spielfreude.

CCFX  “EP” – DFA RECORDS – 12”+MP3 18.00 – Debüt-Scheibe eines neuen Trios aus Olympia/Washington, das eine Kombination zweier Vorläufer darstellt: CC DUST mit Mary Jane Dunphe (zuvor auch bei VEXX und aktuell auch bei GEN POP) und David Jacques, zusammen mit Chris McDonnell aka TRANSFX. Ihr Sound ist inspiriert von Bands wie CURE, NEW ORDER, den SMITHS und MY BLOODY VALENTINE, und erinnerst stellenweise auch an die YEAH YEAH YEAHS. Die 12“ enthält 4 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von 18 Minuten, inklusive Download-Code.

COOLHAVEN  “Rode Pruik” – RED WIG – 10”+Comic-Book 17.50 – Limitierte Auflage von 300 handnummerierten Exemplaren als 10”Vinyl kombiniert mit einem 24seitigen Comic von Johannes van de Weert, dem ehemaligen Sänger der RONDOS. Rotterdams COOLHAVEN interpretieren Cover-Versionen von Songs der Rotterdamer Punk-Legenden RONDOS und TANDSTICKORSHOCKS und kombinieren deren Minimal-Punk der späten 70er mit dem für Rotterdam in den 90ern typischen Gabber-Beat. Eine Homage bzw. ein Tribut ihre Heimatstadt – und das funktioniert auch noch prächtig! Nicht nur eine enorm unterhaltsame Platte, sondern auch noch lehrreich. Leider konnt ich keinen Link zum reinhören finden, also bleibt mir nur zu sagen, dass COOLHAVEN mit ihren Intepretationen den Originalen mehr als nur gerecht werden!

DISPLAY HOMES  “Climate Change” – TOUGH LOVE RECORDS – 7”  8.00 – Debüt des Australischen Trios, in dessen drei leicht schrägen Post-Punk Pop-Songs sich Spuren von Bands wie den AU PAIRS, DELTA 5, PYLON und BUSH TETRAS raushören lassen…

ESCAPE-ISM  “Introduction To” – MERGE RECORDS – LP 15.50 – Das ultimative Ian Svenonius Album! Bekannt von Bands wie NATION OF ULYSSES, THE MAKE-UP, CHAIN AND THE GANG, u.v.m., hier nun das erste und pure Solo-Album eines der grössten Künstler der Gegenwart. 9 Songs nur mit Gitarre, Drum-Box, Tapes und natürlich seinem unnachahmlichen Gesang. So spartanisch wie spektakulär. Vielleicht auf seine kontroverse Art vergleichbar mit SUICIDE von 1977, aber keineswegs nostalgisch oder retro!

FLUID TO GAS  „On Air“ – F-SPIN RECORDS – 7”+MP3  5.00 – Ein neues Lebenszeichen der seit Mitte der 90er existierenden Bonner Band, gut 11 Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung (der “Lemons For Lunch” CD). Die 4 neuen Songs bieten den gewohnt energisch rhythmischen Sound mit einem schweren Dischord-Einfluss, in erster Linie von FUGAZI, SOULSIDE und GvsB… Für Fans dieser Bands ein absoluter Tipp! Besticht auch durch sehr chices Artwork und exquisite Aufmachung, inklusive farbigem Textblatt, Aufklebern und einem Download-Code.

KILLERLADY  s/t – BEAU TRAVAIL – LP 14.00 – Nachpressung der LP von 2013 in einer limitierten Auflage von 100 Stück! Das Solo-Album von EA80 Mastermind Martin Kircher (aka Junge). 11 Stücke Minimal-Elektronik, Noise-Pop, Art-Rock und Avantgarde Non-Music. In der gleichen exquisit aufwendigen Verpackung wie schon die Erstpressung: Spezielles ausgestanztes Cover, mit eingeklebtem Farbphoto und Beiblatt.

KURWS  “Alarm” – RED WIG – LP 12.00 – Neues drittes Album (oder viertes, wenn man die PUSTOSTANY LP mit dem Gastsänger Macek Salamon mitzählt) der experimentellen Math-Rock Band aus Wroclaw/Polen. 6 Stücke mit Spielzeiten grösstenteils zwischen 7 bis 10 Minuten. Zwischen avantgardistischem No Wave, Free-Jazz Inspiration und dekonstruktivistischen Rock Improvisationen.

OBNOX  “Murder Radio” – EVER/NEVER RECORDS – LP 22.50 – Maximum Psyche Punk Power! Nur kurz nach der „Niggative Approach“ kommt schon wieder ein Album von Lamont Thomas & Co. – und was für ein Brecher: 10 Stücke ohrenbetäubender und boxenzerfetzender Psychedelic Rock, der an MC5 erinnert und dem Begriff „fuzzy Noise Rock“ eine ganz neue Dimension verleiht. Murder Radio = Killer Rock!

PETER MUFFIN  „Ich Und Meine 1000 Freunde“ – TREIBENDER TEPPICH – LP 16.00 – Solo-Album von Julian Knoth, dem Bassisten von DIE NERVEN. Indie-Rock mit deutschen Texten, bei dem die mininalistisch strukturierte Musik dem Ganzen fast schon so was wie eine Singer/Songwriter Atmosphäre verleiht. Vielleicht die reduziert spartanische Version von DIE NERVEN… Aufgenommen und produziert natürlich von Max Rieger, ebenfalls DIE NERVEN.

QUI/ULTRAKELVIN  Split – ANTENA KRZYKU/MACINA DISCHI – LP 16.00 – Limitierte Auflage von 300 Stück schwarz-transparent gemischt-farbenem Vinyl, im fünf-farbig bedruckten Siebdruck-Klappcover. Das Noise-Rock Duo QUI aus Los Angeles liefert einen 22 Minuten langen Opus ab, unterteilt in 5 Parts. Die Noise-Punks ULTRAKELVIN aus Padova/Italien mit 6 Stücken, zuvor bekannt als Duo unter dem Namen KELVIN, jetzt erweitert zum Trio.

SHIMMER  s/t – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Art-Punk No Wave Noise aus Brooklyn/New York, mit Sängerin Anina Ivry-Block und Schlagzeugerin Nina Ryser von PALBERTA! Eine überschäumend sprudelnde Mixtur aus inkohärenten Ryhthmen, vibrierenden Gitarren und einem unerhört exaltierten Gesangsstil. Vergiss Lydia Lunch, das war vor 40 Jahren, hier ist ihre moderne Reinkarnation. Wo eine Band wie SHEER MAG den Weg der tradionellen Rock-Musik geht, schlittern SHIMMER in die entgegengesetzte Richtung und reissen alle Konventionen ein. Man höre sich ihre Version von “Not Fade Away” an und dann versteht man – oder auch nicht, reicht wenn man’s fühlt.

THE TUNNEL  “Plasma Den/Overland” – ANTENA KRZYKU – 10” 11.00 – Neue Maxi-Single im 10” Format von THE TUNNEL aus San Francisco. Bombastisch krachende, düstere und fiese Death-Rock Monster. Limitierte Auflage von 250 Stück.

RESTOCKS:

ALL DIESE GEWALT  „Kein Punkt Word Mehr Fixiert“  – TREIBENDER TEPPICH – LP 16.00

FUGAZI  “Steady Diet Of Nothing” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

HOOVER  “The Lurid Traversal Of…” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

JAWBOX  “Grippe” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

LARDO  “Gunmetal Eyes” – ALLITERATIVE ACCORD – LP 15.50

LARDO  “Sinking” – ALLITERATIVE ACCORD – LP 15.50

LUNGFISH  “Rainbows From Atoms” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

LUNGFISH  “Sound In Time” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

MAKE-UP  “In Mass Mind” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

NATION OF ULYSSES  “13 Point Program” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

NATION OF ULYSSES  “Plays Pretty For Baby” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

VOID  “Sessions 1981-83” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

www.x-mist.de

Advertisements

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: