Archive for November, 2017

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 45.-47.Woche 2017

November 27, 2017

API UIZ  “Peplum” – RED WIG – LP 12.00 – Experimenteller Post-Punk aus Bordeaux/Frankreich, auf eine ähnliche Art und Weise wie bei Bands à la THE EX, DOG FACED HERMANS oder ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP. 6 rein instrumentale Stücke, aber garniert mit Einfallsreichtum und Energie, Spannung und Spielfreude.

CCFX  “EP” – DFA RECORDS – 12”+MP3 18.00 – Debüt-Scheibe eines neuen Trios aus Olympia/Washington, das eine Kombination zweier Vorläufer darstellt: CC DUST mit Mary Jane Dunphe (zuvor auch bei VEXX und aktuell auch bei GEN POP) und David Jacques, zusammen mit Chris McDonnell aka TRANSFX. Ihr Sound ist inspiriert von Bands wie CURE, NEW ORDER, den SMITHS und MY BLOODY VALENTINE, und erinnerst stellenweise auch an die YEAH YEAH YEAHS. Die 12“ enthält 4 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von 18 Minuten, inklusive Download-Code.

COOLHAVEN  “Rode Pruik” – RED WIG – 10”+Comic-Book 17.50 – Limitierte Auflage von 300 handnummerierten Exemplaren als 10”Vinyl kombiniert mit einem 24seitigen Comic von Johannes van de Weert, dem ehemaligen Sänger der RONDOS. Rotterdams COOLHAVEN interpretieren Cover-Versionen von Songs der Rotterdamer Punk-Legenden RONDOS und TANDSTICKORSHOCKS und kombinieren deren Minimal-Punk der späten 70er mit dem für Rotterdam in den 90ern typischen Gabber-Beat. Eine Homage bzw. ein Tribut ihre Heimatstadt – und das funktioniert auch noch prächtig! Nicht nur eine enorm unterhaltsame Platte, sondern auch noch lehrreich. Leider konnt ich keinen Link zum reinhören finden, also bleibt mir nur zu sagen, dass COOLHAVEN mit ihren Intepretationen den Originalen mehr als nur gerecht werden!

DISPLAY HOMES  “Climate Change” – TOUGH LOVE RECORDS – 7”  8.00 – Debüt des Australischen Trios, in dessen drei leicht schrägen Post-Punk Pop-Songs sich Spuren von Bands wie den AU PAIRS, DELTA 5, PYLON und BUSH TETRAS raushören lassen…

ESCAPE-ISM  “Introduction To” – MERGE RECORDS – LP 15.50 – Das ultimative Ian Svenonius Album! Bekannt von Bands wie NATION OF ULYSSES, THE MAKE-UP, CHAIN AND THE GANG, u.v.m., hier nun das erste und pure Solo-Album eines der grössten Künstler der Gegenwart. 9 Songs nur mit Gitarre, Drum-Box, Tapes und natürlich seinem unnachahmlichen Gesang. So spartanisch wie spektakulär. Vielleicht auf seine kontroverse Art vergleichbar mit SUICIDE von 1977, aber keineswegs nostalgisch oder retro!

FLUID TO GAS  „On Air“ – F-SPIN RECORDS – 7”+MP3  5.00 – Ein neues Lebenszeichen der seit Mitte der 90er existierenden Bonner Band, gut 11 Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung (der “Lemons For Lunch” CD). Die 4 neuen Songs bieten den gewohnt energisch rhythmischen Sound mit einem schweren Dischord-Einfluss, in erster Linie von FUGAZI, SOULSIDE und GvsB… Für Fans dieser Bands ein absoluter Tipp! Besticht auch durch sehr chices Artwork und exquisite Aufmachung, inklusive farbigem Textblatt, Aufklebern und einem Download-Code.

KILLERLADY  s/t – BEAU TRAVAIL – LP 14.00 – Nachpressung der LP von 2013 in einer limitierten Auflage von 100 Stück! Das Solo-Album von EA80 Mastermind Martin Kircher (aka Junge). 11 Stücke Minimal-Elektronik, Noise-Pop, Art-Rock und Avantgarde Non-Music. In der gleichen exquisit aufwendigen Verpackung wie schon die Erstpressung: Spezielles ausgestanztes Cover, mit eingeklebtem Farbphoto und Beiblatt.

KURWS  “Alarm” – RED WIG – LP 12.00 – Neues drittes Album (oder viertes, wenn man die PUSTOSTANY LP mit dem Gastsänger Macek Salamon mitzählt) der experimentellen Math-Rock Band aus Wroclaw/Polen. 6 Stücke mit Spielzeiten grösstenteils zwischen 7 bis 10 Minuten. Zwischen avantgardistischem No Wave, Free-Jazz Inspiration und dekonstruktivistischen Rock Improvisationen.

OBNOX  “Murder Radio” – EVER/NEVER RECORDS – LP 22.50 – Maximum Psyche Punk Power! Nur kurz nach der „Niggative Approach“ kommt schon wieder ein Album von Lamont Thomas & Co. – und was für ein Brecher: 10 Stücke ohrenbetäubender und boxenzerfetzender Psychedelic Rock, der an MC5 erinnert und dem Begriff „fuzzy Noise Rock“ eine ganz neue Dimension verleiht. Murder Radio = Killer Rock!

PETER MUFFIN  „Ich Und Meine 1000 Freunde“ – TREIBENDER TEPPICH – LP 16.00 – Solo-Album von Julian Knoth, dem Bassisten von DIE NERVEN. Indie-Rock mit deutschen Texten, bei dem die mininalistisch strukturierte Musik dem Ganzen fast schon so was wie eine Singer/Songwriter Atmosphäre verleiht. Vielleicht die reduziert spartanische Version von DIE NERVEN… Aufgenommen und produziert natürlich von Max Rieger, ebenfalls DIE NERVEN.

QUI/ULTRAKELVIN  Split – ANTENA KRZYKU/MACINA DISCHI – LP 16.00 – Limitierte Auflage von 300 Stück schwarz-transparent gemischt-farbenem Vinyl, im fünf-farbig bedruckten Siebdruck-Klappcover. Das Noise-Rock Duo QUI aus Los Angeles liefert einen 22 Minuten langen Opus ab, unterteilt in 5 Parts. Die Noise-Punks ULTRAKELVIN aus Padova/Italien mit 6 Stücken, zuvor bekannt als Duo unter dem Namen KELVIN, jetzt erweitert zum Trio.

SHIMMER  s/t – DROP MEDIUM – LP 16.00 – Art-Punk No Wave Noise aus Brooklyn/New York, mit Sängerin Anina Ivry-Block und Schlagzeugerin Nina Ryser von PALBERTA! Eine überschäumend sprudelnde Mixtur aus inkohärenten Ryhthmen, vibrierenden Gitarren und einem unerhört exaltierten Gesangsstil. Vergiss Lydia Lunch, das war vor 40 Jahren, hier ist ihre moderne Reinkarnation. Wo eine Band wie SHEER MAG den Weg der tradionellen Rock-Musik geht, schlittern SHIMMER in die entgegengesetzte Richtung und reissen alle Konventionen ein. Man höre sich ihre Version von “Not Fade Away” an und dann versteht man – oder auch nicht, reicht wenn man’s fühlt.

THE TUNNEL  “Plasma Den/Overland” – ANTENA KRZYKU – 10” 11.00 – Neue Maxi-Single im 10” Format von THE TUNNEL aus San Francisco. Bombastisch krachende, düstere und fiese Death-Rock Monster. Limitierte Auflage von 250 Stück.

RESTOCKS:

ALL DIESE GEWALT  „Kein Punkt Word Mehr Fixiert“  – TREIBENDER TEPPICH – LP 16.00

FUGAZI  “Steady Diet Of Nothing” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

HOOVER  “The Lurid Traversal Of…” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

JAWBOX  “Grippe” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

LARDO  “Gunmetal Eyes” – ALLITERATIVE ACCORD – LP 15.50

LARDO  “Sinking” – ALLITERATIVE ACCORD – LP 15.50

LUNGFISH  “Rainbows From Atoms” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

LUNGFISH  “Sound In Time” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

MAKE-UP  “In Mass Mind” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

NATION OF ULYSSES  “13 Point Program” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

NATION OF ULYSSES  “Plays Pretty For Baby” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

VOID  “Sessions 1981-83” – DISCHORD RECORDS – LP 16.00

www.x-mist.de

Advertisements

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 40.-44.Woche 2017

November 5, 2017

ACRYLICS  “Structure/Gluttony” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – 7”+MP3  7.00 – Neue Single mit zwei manischen Hardcore-Punk Krachern der Band aus Santa Rosa, California. Fieberhaft und frenetisch, irgendwie und wo zwischen FLIPPER und VOID… oder ähnlichem Aussenseiter-Punk aus den frühen 80ern.

ALABASTER  “Time To Get A Job” – ANTENA KRZYKU – LP 16.00 – Erstes Album der Noise, Hardcore und Metal Band aus Lyon/Frankreich, die zuvor (2013) eine EP auf MUSIC FEAR SATAN veröffentlichte. Ehemalige und aktuelle Mitglieder von OVERMARS, SOFY MAJOR und noch anderen Bands. Die LP enthält 10 Stücke, inklusive Download-Code, und ist ein Split-Release von ANTENA KRZYKU, BIGOUT und REJUVENATION RECORDS.

BUCK GOOTER  “100 Bells” – RAMP LOCAL – LP 19.50 – Wieder ein neues Album des berühmt-berüchtigten Duos mit 11 neuen Songs ihres apokalyptischen Industrial-Noise-Blues-Punk! Ähnlich wie HEAVY METAL oder OBNOX, gelingt es BUCK GOOTER ein Album nach dem anderen zu veröffentlichen, das zwar immer irgendwie gleich wirkt, aber doch nicht das Selbe ist… Auch auf 100 Bells gelingt es ihnen wieder neue Effekte einzubauen und andere Aspekte ihrem Sound abzugewinnen. Jene die auch schon den Vorgänger “Stainless Steel Mirrors“ kennen, dürften wissen was ich meine: BUCK GOOTER bauen auf ihrem eigenen originären Sound auf, den sie konstant weiterentwickeln und verfeinern.

CORNER BOYS  “Just Don’t Care” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – 7”+MP3  7.00 – Die CORNER BOYS stehen total auf den Spät-70er Punk-Sound ihrer Heimatstadt Vancouver/Canada. Klassischer Ohrwurm-Punk-Rock und knackiger Power-Pop wie damals von den POINTED STICKS oder den DISHRAGS. Diese 3Song-EP hätte zu jener Zeit auch perfekt in den frühen POSHBOY Katalog gepasst…

COWBOYS  “Volume 4” – DRUNKEN SAILOR RECORDS – LP 14.00 – Das erste richtige Vinyl-Album der Band aus Bloomington/Indiana – und was für ein Knaller! Besser als alles, was sie zuvor veröffentlichten. 10 Stücke ihrer furiosen und höchst unterhaltsamen Mixtur aus Punk-Rock und Garage-Pop. Da könnten einem Vergleiche mit den Buzzcocks, Wild Billy Childish, Barracudas und vieles mehr in den Sinn kommen… Aber letztlich ist die LP halt ein grosser Hörgenuss!

THE COWBOY  s/t – DRUNKEN SAILOR RECORDS – LP 14.00 – Nicht zu verwechseln mit den COWBOYS, handelt es sich hier um ein Trio aus Cleveland, das zu 2/3 aus ehemaligen Mitgliedern der HOMOSTUPIDS bzw. zur Hälfte aus ex-PLEASURE LEFTISTS besteht. 12 Stücke krachender und mitreissender Clevo-style Punk. Da wird laut, dreckig und wütend gerockt. Schnörkellos und auf den Punkt!

CRUMBS  “Mind Yr Manners” – EVERYTHING SUCKS MUSIC – LP 14.50 – Debüt-Album des Post-Punk Pop Party Quartetts (zwei Frauen und zwei Herren) aus Leeds/York. 10 Stücke auf denen sie fiebrige Dringlichkeit und Tanzbarkeit vereinen. Ihr funky Post-Punk ist so unkonvenzionell wie eingängig und sticht heraus in der schier endlosen Masse an aktuellen Post-Punk Bands. Definitiv für Fans von SHOPPING, NACHTHEXEN, MOLARS, den PRIESTS, u.s.w., aber eben mit einem eigenen Charakter und Sound. Limitierte Pressung von 300 Stück auf gemischt klarsichtig-gelbem Vinyl, inklusive Download-Code.

DOWNTOWN BOYS  s/t EP – DRUNKEN SAILOR RECORDS – 7”+MP3  7.00 – Die explosive 4Song-Debut-EP, erstmals veröffentlicht 2014 auf SISTER POLYGON RECORDS, jetzt wieder erhältlich als Nachpressung des englischen Label.

HEAVY METAL  “LP III” – HARBINGER SOUND – LP 16.00 – Das neue dritte Album, untertitelt auf dem Frontcover als “The Nietzschean Supermen of Dustbin Rock” – und das ist auch exakt was man bekommt: Einen unfassbar coolen und wahrhaft genialen punk-as-fuck Kracher!!! Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, daß alle drei LPs für sich stehen, jede ein Meisterwerk auf ihre eigene Art. Diese neue LP nicht weniger als die beiden vorherigen. Im Gegenteil. Cover mit goldfarbenem Druck und natürlich auch goldfarbenes Vinyl.

NACHTHEXEN  “Disco Creep” – HARBINGER SOUND – 7”  7.00 – Neue EP des Damen-Quartetts aus Sheffield! 4 neue Songs (und m.E. ihre bisher besten) ihres wütenden Synth-Punk Sound, mit einem tanzbaren Disco-Flavour gefiltert durch 80er Jahre Post-Punk. Pressung auf rotem Vinyl, mit Textbeilage.

NYOS  “Navigation” – META MATTER RECORDS – LP 12.00 – Neues Album des Instrumental-Duos aus Jyväskylä/Finnland. Sehr komplexer und ausdrucksstarker Post-/Math-Rock, der auch eine dynamische Dramatik entwickelt. Sollte Fans von Bands wie DON CABALLERO, STORM&STRESS oder HELLA gefallen. 6 Stücke mit einer Gesamtspielzeit von über 30 Minuten.

ORÄNGÄTTÄNG  “The Beast Bites Back” – LP 11.00 – Erstes Album (13 Stücke) des HiSpeed-Hardcore Trios aus Hamburg. Stilistisch erinnert ihr metallischer, technisch höchst versierter und verspielt furioser Hardcore im rasanten Tempo an Bands wie RKL! Ganz enorm sogar… LP kommt mit Poster-Beilage und Download-Code.

POSTMAN  “Home” – CUT SURFACE – LP 16.00 – Neues Album (12 Songs) der Band aus Österreich. Ihr ruhiger und weicher Minimal-Pop Sound erinnert an Bands wie die YOUNG MARBLE GIANTS – und für ihre Texte benutzen sie Zitate von Autoren wie Gertrude Stein, Milan Kundera, Harold Pinter, Walter Benjamin, u.v.m. Limitierte Auflage von 300 Stück auf 180g-Vinyl, mit bedruckter Innenhülle und Download-Code.

THE TELLY  “Why Not?” – CUT SURFACE – 12”+MP3 11.50 – Limitierte 3Song-EP, 300 Stück inklusive Download-Code. THE TELLY aka Martin Gupper aus Wien liefert Dance-Pop im Top-Sound ab, der sich bei Zutaten aus Deep House, Dub, Psychedelia und Sixties-Pop bedient. Nun bin ich weit davon entfernt ein Experte für diese Art von Musik zu sein, aber ich find’s grossartig! Check it out!

V/A  “STUTTGART BRENNT VOR LANGEWEILE”  – INCOGNITO RECORDS – 2xLP 25.00 – Die Compilation zu „Wie der Punk nach Stuttgart kam“, mit 44 Stücken von Bands und Projekten aus der Region von 1978 bis 1983, die meisten davon nie zuvor auf Vinyl veröffentlicht. Das Spektrum reicht von ÄTZER 81 oder den HERBÄRDS bis hin zur FAMILIE HESSELBACH und HEUTE. Verpackt in einem Klappcover und bedruckten Innenhüllen, mit Linernotes, kurzen Band-Bios, und jede Menge Photos.

WILD BILLY CHILDISH & CTMF  “Brand New Cage” – DAMAGED GOODS – LP 17.00 – Neues und inzw. bereits fünftes Album von Wild Billy Childish & Co. 12 grossartige neue Songs und damit ein würdiger Nachfolger zu dem vorherigen Meisterwerk “SQ1”! Erstpressung auf farbigem Vinyl.

RESTOCKS:

ANGESCHISSEN/DAS MOOR  Split LP-Nachpressung – MAJOR LABEL – LP 14.50

MELT DOWNER  s/t Doppel-12“ – CUT SURFACE – 2×12” 20.00

www.x-mist.de