X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 14.-18.Woche 2017

BUZZ RODEO  “Combine” – ANTENA KRZYKU – LP+CD 14.00 – Das zweite Album des Stuttgarter Noise-Rock Trios. 11 neue Stücke, etwas heftiger, deftiger und härter als auf dem Vorgänger “Sports”, aber immer noch in dem von Bands wie SHELLAC, STNNNG, RYE COALITION und (wohl am meisten) JESUS LIZARD beinflussten Sound und Stil!

FUTURE ISLANDS  “The Far Field” – 4AD – LP 20.50 – Vinyl inkl. Download-Code, mit Textblatt und bedruckter Innenhülle. Nach dem Erfolgsalbum „Singles“ von 2014, hier nun der Nachfolger mit 12 neuen Stücken ihrer semi-symphonischen Balladen zwischen Synth-Pop und Indie-Rock.

GEWALT/OFEN 8  “Von Inseln/Zentaurus” Split – 7”  6.00 – Limitierte Pressung von 400 handnummerierten Exemplaren. Je ein Song von beiden Bands. GEWALT aus Berlin mit ihrem destruktiv intensiven und aggressiven „BIG BLACK meets GODFLESH” Sound – und auf der Rückseite, OFEN 8 aus Hamburg in einem ähnlich gewalttätigen Sound, allerdings mit Schlagzeuger statt Beat-Box.

GREXITS  s/t – GUTFEELING – LP 15.00 – Die GREXITS sind eine Band aus München um den Griechen Nikos Papadopoulos. Ihre Musik ist eine Kombination aus Rembetiko (der typisch griechischen Volksmusik) und Surf-/Post-Punk. Unter den 10 Songs der LP finden sich Rembetiko Klassiker, die sie mit Elementen des Surf- und Punk-Sounds erweitern, aber auch ihre eigenständigen Interpretationen von “A Hard Days Night” (BEATLES) und “Attitude” (MISFITS). Die LP kommt mit bedruckter Innenhülle (Texte & Linernotes), sowie Download-Code als Beilage.

KIESGROUP/BÜRGERMEISTER DER NACHT  Split – FIDEL BASTRO – 7“  6.00 – Eine TELEVISION PERSONALITIES Tribut-Single, zwei Cover-Versionen mit deutschen Texten! Bei Düsseldorfs KIESGROUP wird aus „Scream Quietly“ ein „Wenn Du Leise Schreist“, und die Hamburger von der BÜRGERMEISTER DER NACHT interpretieren „Salvador Dali’s Garden Party“ um zu „Daniel Richters Gartenparty“. Coole Idee in einer gelungenen Umsetzung!

KING AYISOBA  “1000 Can Die” – MAKKUM RECORDS – LP 19.50 – Neues Album von King Ayisoba und seiner Band, die Ghana’s traditionelle Kologo Musik mit modernen Sounds zu einem feurig kompromisslosen Mix vereinen. Die Platte enthält 9 Stücke, abgemischt und produziert von Arnold de Boer (ZEA, THE EX), inklusive Gastmusikern wie z.B. ZEA selbst, Lee “Scratch” Perry, der Afrobeat Legende Orlando Julius, u.v.m.! Die LP ist verpackt in einem chicen Klappcover, 180g-Vinyl Pressung, inklusive Download-Code!

LARDO  “Sinking” – ALLITERATIVE ACCORD RECORDINGS – LP 16.00 – LARDO aus Chicago mit ihrem zweiten Album! 11 Stücke die eine wahre Pracht und Freude für Fans von SHELLAC, JESUS LIZARD, SIX FINGER SATELLITE und anderen Noise-Rock Grössen sind! Aber das Beste daran ist, dass es ihnen gelingt etwas Neues und Eigenes diesem Sound und Stil beizufügen. Keine weiteren Epigonen, sondern es klingt nach LARDO!

NAKED IN ENGLISH CLASS  “Othering” – IKARUS RECORDS – LP 22.50 – Das zweite Album des Schweizer Duos Taranja Wu und Olifr M. Guz, mit 13 weiteren Stücken ihres super-coolen Minimalist-Mashup-Electro-Punk! Eigene Kompositionen unter Verwendung von Samples, oder neue Interpretationen von alten und teils obskuren Klassikern, denen sie einen ganz neuen Sound und ein neues Gesicht verleihen. Die Pop- und Rock-Geschichte als Selbstbedienungsladen, um daraus etwas Neues und Eigenes zu basteln. Erinnert in dem Sinn an die RESIDENTS oder auch an YELLO… Ganz grosse Kunst! Die LP beginnt mit „Baby, I Feel Good“ und das Versprechen löst sie auch über die gesamte Länge ein, u.A. auch mit dem Smash-Hit “Whoa Now!“ den man sich hier zu Gemüte führen kann: https://youtu.be/eBVaYbcUwZ8 – LP inklusive Download-Code.

NATURAL CAUSES  s/t – SORRY STATE RECORDS – LP 16.00 – Neues zweites Album der Band aus North Carolina. Furios mitreissender “Guitar versus Synth” Punk. Knackig, laut und aggressiv, wie eine Kombination aus LE SHOK mit DEVO oder den SCREAMERS… Auch vergleichbar mit Bands wie den LOST SOUNDS oder AUSMUTEANTS. 11 Songs (ohne Ausfall) auf Vinyl, inklusive Download-Code!

NON BAND  s/t – TAL RECORDS – 12”+MP3 17.50 – Die Sängerin Non (nicht zu verwechseln mit Boyd Rice, der auch das Pseudonym NON benutzte) zählte 1978 zur ersten Punk Generation in Japan und 1979 gründete sie ihre eigene BAND und wurde damit Tokyos Pendant zu New Yorks Lydia Lunch. Ihre erste Platte erschien 1982 auf dem japanischen Label TELEGRAPH RECORDS, jetzt erstmalig auf Vinyl wiederveröffentlicht! 6 Stücke eigenständiger und eigenwilliger No Wave (ansatzweise vergleichbar mit DNA) mit einem definitiv japanischen Einschlag. LP mit Beilage (Photos, Infos und Linernotes) sowie Download-Code!

NOSEHOLES  3Song-EP – IN A CAR/CHU CHU RECORDS – 7”  5.00 – Debut-EP der Hamburger Band (u.A. ehemals Das eNDe) mit ihrem No Wave Fake-Funk Post-Punk! Unprätentiös und frei von allen Regeln. Minimalistisch und unkompliziert erfindersich. Und in diesem Sinne erinnert ihre Herangehensweise an Bands wie die CONTORTIONS, RAINCOATS oder BUSH TETRAS… NOSEHOLES are alright if you like saxophones.

PERFORMING FERRETS  s/t 4Song-EP – INSOLITO – 7”  8.50 – Im Original erschienen 1980 als 3Song-7” auf dem englischen Label DEAD HIPPY RECORDS. Diese neue Auflage, limitiert auf 300 Stück, enthält einen Song mehr. Eine verschollene Post-Punk Underground Perle, mit einem Touch von The Fall und TV Personalities, Anklänge an  Gang Of 4/Delta 5, und zuguterletzt doch ganz eigen! John Peel und Mark E. Smith waren Fans der Band, falls das Jemandem was bedeuten sollte…

PERSONALITY CRISIS  s/t Doppel-CD – SOUNDS ESCAPING – 2xCD 18.00 – Die kompletten Aufnahmen der legendären frühen Hardcore-Punk Band aus Canada, die von 1979 bis 1984 existierte. 29 Stücke sind insgesamt auf den beiden CDs: Die ersten drei Demos (1981/1982), die “Creatures For Awhile” LP von 1983, sowie Compilation-Songs. Inklusive einem farbig gedruckten 28-Seiten Booklet, mit Linernotes, Band-Historie, Photos, Flyers, u.v.m.!

STRETCH MARKS  “Who & What – Complete Studio Recordings” – SOUNDS ESCAPING – CD 16.00 – Noch ein früher Hardcore-Klassiker aus Cananda! Die CD enthält die Stücke ihrer ersten EP “Who’s in Charge” (1983), der “What D’Ya See” LP (erschienen 1984 auf B.Y.O.), Compilation-Song und auch ein bisher unveröffentlichtes Stück! Komplettiert mit einem farbig gedruckten 24-Seiten Booklet, mit Linernotes, Band-Historie, Photos, Flyers, u.v.m.!

ZEA  „Moarn Gean Ik Dea“ – MAKKUM RECORDS – LP 14.00 – Neues Album (10 Songs) von ZEA alias Arnold De Boer, der auch als Sänger/Gitarist bei THE EX aktiv ist. Zwischen Singer/Songwriter, Alternative Folk und Punk, mit einem reduzierten Equipment (meist nur Gitarre und Elektronik) in einem minimalistischen Sound, gesungen wird auf Friesisch (mit englischen Übersetzungen auf dem Textblatt). Sehr intim, atmosphärisch, ruhig und emotional, aber auch abwechslungsreich und manchmal sogar hymnisch. Eine wunderbar spannende Platte. Wie ein „friesischer Elliott Smith“ (ein originellerer Vergleich will mir nicht einfallen, aber dafür mein ich den auch ganz ehrlich).

RESTOCKS:

HOCHZEITSKAPELLE  “The World Is Full Of Songs” – GUTFEELING – 2xLP 19.50

LARDO  “Gunmetal Eyes” – ALLITERATIVE ACCORD – LP 16.00

www.x-mist.de

Advertisements

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: