Archive for January, 2017

X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 1.&2.Woche 2017

January 14, 2017

ALLES  “Culture” – ANTENA KRZYKU – LP 15.00 – Neues Album des Minimal Electro Post-Punk Duos aus Polen, mit einem stärkeren Dark-/Cold-Wave Einschlag, der aber sehr modern klingt mit den fetten Beats und vielfältigen Sounds. Dazu die politischen Texte, die zwar auf polnisch gesungen sind, aber englische Übersetzungen im LP-Klappcover abgedruckt sind.

ANA THREAT  “Cold Lve” – CUT SURFACE – LP 17.50 – Erstes komplettes Album (10 Songs) der One-Wonderwoman-Band aus Wien. Ein schamanistisches Pop-Album, das Sounds aus Lo-Fi Garage, Sci-Fi Trash und Tribal-Rhythms zitiert. Das mag sich auf den ersten Blick nach “Retro” anhören, ist aber genau das Gegenteil davon. Hier wird eine eigene Welt kreiert mit einer ganz individuellen Note. Der einzige Vergleich der mir einfallen würde, wäre die allererste JULIE RUIN (aka Kathleen Hanna) LP, oder die NOH MERCY LP, auch wenn sich ANA THREAT mit anderen musikalischen Mitteln ausdrückt.

ANIMAL LOVER  “Stay Alive” – FORWARD RECORDS – LP 19.00 – Nach diversen EPs, hier nun das erste komplette Album, 12 Stücke der Band aus dem Nordwesten der USA. Spannender und sperriger Post-Punk trifft auf krachenden Noise-Rock! So aggressiv wie einfallsreich. Eine grandiose over-the-top Scheibe und noch mal ein Schritt nach vorne für die bereits zuvor grossartige Band!

BLIND SHAKE  “Celebrate Your Worth” – GONER RECORDS – LP 21.50 – Neues Album (9 Stücke) der unkaputtbaren Rocker aus Minneapolis. Garage-Punk trifft auf Noise-Rock. Klingt vielleicht etwas altbacken, kommt aber mit überzeugendem Punch und Drive, und eingängigen Songs.

BRUCH  “The Lottery” – CUT SURFACE – LP 17.50 – Das heissersehnte 3.Album (13 Songs, LP inklusive Download-Code)! Es ist Synth-Pop, Post-Punk, Dark Wave, und doch weit mehr als das. Ein fantastisches Album, dunkel und abgründig, herausfordernd und dringlich, mitreissend und erstklassig unterhaltsam. Vergiss David Bowie! Vergiss Alan Vega! Hier ist Bruch!!!

CHRISTIE FRONT DRIVE  „4010/Away“ – MAGIC BULLET RECORDS – 7“+MP3  7.00 – Neue der Pressung der ersten Single, erstmals veröffentlicht 1994 auf FREEWILL RECORDS. Ein früher und rarer Emo/Indie Klassiker, neu gemastered und wiederveröffentlicht mit neuem Cover-Artwork, auf klarsichtigem Vinyl und mit Download-Code.

CUNTZ  „Here Come The Real Boys“ – CHUNKLET – LP 19.50 – Limitierte Pressung von 450 Stück. Enthält 12 Songs der australischen Band, die 2013 während ihrer USA-Tour aufgenommen wurden.

DACIOS  „Beyond The Bottom Hour“ – HOMELESS RECORDS – LP 17.50 – Das zweite Album (10 Songs) der exquisiten Garage-Rock’n’Roller aus Melbourne/Australien. Heavy und psychedelisch, auf eine Art wie seinerzeit MC5, angeführt von einer zornig jungen Patti Smith. Limtierte Pressung von 400 Stück auf schwarzem Vinyl und 100 Stück auf gold-farbenem Vinyl, jeweils inklusive Download-Code.

DAIKIRI  „Marcel Supra“ – RED WIG/WHOSBRAIN RECORDS – LP 12.00 – Limitierte Pressung auf milchig-pinkem Vinyl! DAIKIRI sind ein Duo (Schlagzeug und Bass) aus Metz/Frankreich. Kürzlich waren sie in Frankreich auf Tour mit MELT-BANANA und zuvor hatten sie auch schon eine Split-EP mit DON VITO veröffentlicht. Beides dient als Anhaltspunkte, wie der Psychedelic Noise und epileptische Speed-Funk von DAIKIRI klingt. Auch was für Fans von LIGHTNING BOLT und/oder ARAB ON RADAR, wenn man sich von dem merkwürdig quietschenden Micky-Maus-Gesang nicht abschrecken lässt…

DAMAGED GOODS – 150 Einträge in die Punk-Geschichte – Buch 20.00 – Erschienen im VENTIL VERLAG, A5-Format (Broschür mit Abbildungen), 392 Seiten. Das etwas andere Buch zur Historisierung von Punk. Eben keine soziologisch, (pop-)kulturkritische Abhandlung, also keine Definition von Punk oder Manifestation. Sondern 150 (bzw. sogar mehr) ganz persönliche Sichtweisen auf Punk anhand der Wirkungsmacht von bestimmten LPs der letzten 40 Jahre. Also nicht nur im Titel eine Anlehnung an Gang Of Four, sondern auch ganz im Sinne ihres Songs „Not Great Men“…

DANGUS TARKUS  “Binky Boy” – LUMPY RECORDS – 7”  7.00 – Allerbester “Mongo New Wave Bedroom-Punk” (Selbstbeschreibung) von einem durchgeknallten Typ aus den USA. Dreimal minimalistischer Trash, mitreissend schmissige Hits! Ein alberner, aber mordscooler Riesenspass!

DAS HOBOS  “Cash Only/Suzuki Motorcycle Club” – GUT FEELING – 7”  6.00 – Limitierte Auflage von 300 Stück. Die drei Herren von DAS HOBOS kommen aus Bayern und machen „contemporary railway soundtracks“. Die A-Seite ist lässig cooler Lounge-Pop, in dem Country und Blues auf Dub und Elektronik treffen. Die B-Seite hat einen flotteren Beat, genauso soulful, aber sogar ein Dancefloor-Hit.

EWA BRAUN  “Sea Sea” – ANTENA KRZYKU – LP 15.00 – Erstmalig auf (blauem) Vinyl, das Album von 1998 der polnischen Underground Institution. Ihr Post-Hardcore und Noise-Rock war beeinflusst von SONIC YOUTH, BIG BLACK und anderen Bands aus dem Touch&Go Umfeld… “Sea Sea” war das erste Album mit dem sie auch internationale Anerkennung ernteten und wurde damals im Blubox-Studio in Troisdorf augenommen (was man auch als ein weiteres Indiz für ihre Musik nehmen darf).

HAIRLONG N FREEKY  s/t 6Song-EP – LUMPY RECORDS – 7”  7.00 – Ein weiteres Projekt des umtriebigen Mark Winter (CCTV, CONEHEADS, NIGHT FEVER, etc.). Lustig verspielter Minimal-Synth Pop, wie bei den Kassettentätern der frühen 80er Jahre!

IT IT ANITA  „Agaaiin“ – ANTENA KRZYKU – LP 15.00 – Limitierte Auflage auf ROTEM 180g-Vinyl, inklusive Download-Code! Das zweite Album der belgischen Noise-Rock Band, mit einem surrealen Industrial-Einschlag in ihrem Sound.

LUNGFISH  „Rainbows From Atoms“ – DISCHORD RECORDS – LP 16.50 – Endlich auch mal wieder erhältlich auf Vinyl: Neue Pressung des zweiten Albums von 1993. Neu gemastered von den Original-Tapes und inklusive Download-Code!

MADE IN POLAND  “Martwy Kabaret” – ANTENA KRZYKU – LP 15.00 – Eine der ersten polnischen Cold Wave/New Wave Bands, die sich in den frühen 80er Jahren formierte. Die 10 Stücke dieser LP wurden 1985 beim legendären Jarocin Festival live (in erstklassiger Qualität) aufgenommen.

MEN WITH CHIPS  „Attention Spent“ – HOMELESS RECORDS – LP 17.50 – Erstes Album (12 Songs) des Trios aus Adelaide/Australien. Kantig scharfer und knackiger No Wave mit experimentellem Jazz-Einschlag. Als ob die MINUTEMEN auf Don Cherry treffen würden, oder etwas ähnlich schräges. Limtierte Pressung von 400 Stück auf schwarzem Vinyl und 100 Stück milchig-weissen Vinyl, inklusive Download-Code.

MOTHERCOUNTRY MOTHERFUCKERS  „Confidential Human Source“ – CLEAN PLATE – LP 22.50 – Das finale Testament von Sarah Kirsch (zuvor bekannt als Mike Kirsch, in Bands wie BAADER BRAINS, PLEASE INFORM THE CAPTAIN, TORCHES TO ROME, FUEL, u.v.m.)! Die 11 Songs wurden 2010 vor ihrem Tod aufgenommen und sollten eigentlich Teil eines “Zen Arcade-mässigen“ Doppel-Albums werden… Die verbliebenen Bandmitglieder hatten sich dann mit den Produzenten Crisco Thunder und Jack Shirley um die Aufnahmen zu vollenden – und der Welt nun dieses umwerfende Hardcore-Punk Meisterwerk zugänglich zu machen. Die LP erschien nun in Deluxe-Verpackung mit farbiger Innenhülle, farbigem Booklet und Download-Code!

NAKED IN ENGLISH CLASS  “Counterfactuals” – IKARUS RECORDS – LP 21.50 – Supercool und grandios! Das Schweizer Duo Taranja Wu and Olifr M. Guz reinterpretiert Klassiker in einem eigenen Minimalist-Punk Stil! Mit Gitarre, Beats, Loops und Samples, nehmen sie sich Songs vor den Stooges, Prince, Ian Dury, Wanda Jackson, T-Bone Burnett und mehr, basteln sich was Neues draus und geben den Stücken ein modernes Electro-Punk Gesicht. Herrlich!!! (LP inkl. Download-Code)

PISSE  “Praktikum In der Karibik” – PHANTOM RECORDS – 7“  5.00 – Nochmal eine Nachpressung der ersten 6Song-EP! 300 Stück mit neuem (und etwas verwirrenden) Cover-Artwork. Die „Mötörhead-Edition im Hammerhead-Design“. Die beiden „Kohlrübenwinter“ EPs wurden jetzt auch noch mal nachgepresst!!!

PROLETARIAT  „Soma Holiday“ – S-S RECORDS – LP 21.50 – Erstmalig offizielle Vinyl-Nachpressung des frühen Boston Hardcore/Post-Punk Klassikers von 1983. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bands jener Zeit (und speziell aus Boston), griffen PROLETARIAT auch Einflüsse aus dem britischen New Wave/Post-Punk in ihrem Hardcore-Punk Sound auf und hatten auch explizit politische Texte. Deshalb wurden sie auch oft, musikalisch wie ideologisch, als „America’s GANG OF FOUR“ bezeichnet…

RAIN LIKE THE SOUND OF TRAINS  „Singles“ – ATOMIC ACTION – LP 18.50 – Eine Zusammenstellung der drei EPs (8 Songs)! Die Band formierte sich 1993 in Washington DC, mit Bobby Sullivan (SOULSIDE), Dug E. Bird (BEEFEATER), Pete Chramiec (VERBAL ASSAULT), und Josh Larue (u.A. THE SORTS), und spielte einen groovigen und tanzbar funky DC-Post-Hardcore Sound! LP kommt inklusive Download-Code.

SCHWUND  „Neue Grütze“ – 2xMC  7.00 – Doppel-Cassette (mit insgesamt 25 Songs), limitierte Auflage von 100 Stück im handgemachten Kartonschuber, mit Download-Code dazu! Zweieinhalb Stunden Minimal-Synth Wave-Punk der Berliner, oder wie sie es selbst nennen „German Xstatic Rave Goth Krypto Wave Punk”…

SOFT GANG  s/t – SOPHOMORE LOUNGE – LP 23.50 – Beeindruckend mächtiger Art-Rock aus NYC! Der Sound erinnert an 90er Jahre Bands wie JUNE OF 44 oder A MINOR FOREST, aber angereichert mit Elektronik, Loops und etlichen Percussions. Ein stark expressives Album, mit treibenden Rhythmen, und Sängerin Kaori wirkt wie eine junge Yoko Ono. Aufgenommen und abgemischt von Martin Bisi. LP inklusive Textblatt und Download-Code.

SOFT GRID  “Corolla” – ANTIME – LP 15.00 – Limitierte Auflage auf mehrfarbigem Vinyl, inkl. Download-Code! Berliner Trio mit aussergewöhnlicher und eigenständiger Musik mit einem enormen Facettenreichtum! Mit Elektronik, Schlagzeug, Bass und Viola, sowie mehrstimmigem Gesang, kreieren sie eine neue Form von experimentellem Post-Kraut-Rock. Das entwickelt und verändert sich ständig, hat aber stets eine ganz besondere Atmosphäre und treibende Rhythmen. Schwer mit Worten zu beschreiben und ist auch keinem Genre richtig zuzuordnen. Aber auf jeden Fall herausragend und ein echtes Erlebnis.

STEFAN GAFFORY  „Wehe, Du schreibst nichts über die Nits“ – Buch 13.00 – Buch mit 320 Seiten des Musik-Kolumnisten, Kritikers und Fanatikers Stefan Gaffory (alias King Bronkowitz) das grösstenteils auf seinen Texten basiert, die er im Laufe der letzten 10 Jahre auf seinem Blog, im OX Fanzine oder ME-Forum veröffentlicht hat. Eigenwillige und dezidiert meinungsstarke Auseinandersetzungen mit Musik, querbeet durch alle Genres, von Punk über Hip-Hop und Metal, bis hin zu Schlager…

THE WAD  “Atomic” – LUMPY RECORDS – 7”  7.00 – Herausragende New Wave Hit-Single aus Missouri. Die drei Sopngs der EP klingen wie eine irrwitzige Mixtur aus DEVO-Style und dem aggressiven Synth-Punk der SCREAMERS!

THEE OH SEES  “An Odd Entrances” – CASTLE FACE RECORDS – LP 21.50 – Kurz nach “A Weird Exits” erscheint dieses neue Album, das auch zur gleichen Zeit aufgenommen wurde und die Ergänzung zum Vorgänger darstellt. Auf den 6 Stücken dieser LP (mit  einer Gesamtspielzeit von 29 Minuten) zeigt sich die Band mehr von ihrer Psyche-Pop Krautrock Seite.

TITLE TRACKS  “Long Dream” – ERNEST JENNING RECORD Co. – LP 18.50 – Das dritte Album der Band aus DC, bei der ehemalige Mitglieder von Q AND NOT U und KID DYNAMITE zugange sind. 10 Songs, Powerpop mit einer melancholischen Note. Erinnert ein bißchen an Ted Leo… LP kommt mit Textblatt und Download-Code.

TYVEK  “Origin Of What” – IN THE RED RECORDS – LP 21.50 – Das vierte Album der Band aus Detroit. 12 neue Stücke ihrer eigenwilligen und originellen Mixtur aus Garage-Rock und Post-Punk. Vergleichbar mit PROTOMARTYR oder den PARQUET COURTS, aber TYVEK gibt’s ja schon viel länger als diese beiden… Die LP kommt mit bedruckter Innenhülle und Download-Code.

URANIUM CLUB  “All Of Them Naturals” – STATIC SHOCK RECORDS – LP 14.50 – Erstes komplettes Album mit 8 Songs! Ein lauter und rasanter und rotziger New Wave Punk Knaller. Eine moderne Version von DEVO, mit erhöhtem Punk-Faktor!!!

VAZ  “Demonstrations In Micronesia” – WÄNTAGE USA/X-MIST – LP 12.00 – Der Noise-Rock Klassiker, das erste VAZ Album von 2001. Auf 130 handnummerierte Exemplare limitierte Nachpressung auf dunkelblauem Vinyl, mit dreifarbig bedruckter Siebdruck-Hülle.

VOODOO JÜRGENS  “Ansa Woar” – LOTTERLABEL – LP 23.50 – Anti-Folk, oder besser Anti-Austropop, voller Witz und Charme, bzw. diesem unvergleichlichen und unwiderstehlichen Schmäh! Poetische und zugleich tiefgründige Milieu-Studen, gesungen im Wiener Dialekt. Sowas wie ein Georg Kreisler der Post-Rock Generation. Die LP kommt mit Download-Code, einem Riesenposter, die Texte sind zum allgemeinen Verständnis auch abgedruckt – und der Titel hält was er verspricht (Ansa Woar = Einserware)!

YC-CY  s/t (Demo) – X-MIST – LP 12.00 – Die auf 50 Stück limitierte Zweitauflage, mit leicht verändertem Cover, kommt als Split-Release von der Band und X-Mist Records. Da das Jahr 2016 vorbei ist, steht auch zweifelsfrei fest: Definitiv eine der BESTEN Platten 2016 aus dem Bereich europäischer Hardcore/Post-Punk/Noise-Rock!!!

RESTOCKS:

BAADER BRAINS  “New Era Hope Colony” – CLEAN PLATE – LP 19.50

CLEVER  “Kewdi Udi” – HOMELESS RECORDS – LP 14.50

LITHICS  “Borrowed Floors” – WATER WING RECORDS – LP 21.50

METZ & SWAMI JOHN REIS  “Let It Rust/Caught Up” – SWAMI – 7”  8.50

PISSE  „Kohlrübenwinter #1“ – BEAU TRAVAIL/PHANTOM – 7“  5.00

PISSE  „Kohlrübenwinter #2“ – HARBINGER SOUND/IN A CAR – 7“  5.00

VAZ  “Chartreuse Bull” – SLEEPING GIANT GLOSSOLALIA – LP 18.00

www.x-mist.de

Advertisements