X-MIST MAILORDER NEUHEITEN 22.-25.Woche 2016

ALLES  “Together We Are” – ANTENA KRZYKU – 7”+CD 10.00 – Digital Hardcore aus Polen! Auf der EP sind 4 Cover-Versionen im Electro-Breakcore Stil (remember ATARI TEENAGE RIOT…) von polnischen Hardcore/Punk Klassikern (von DEZERTER, GUERNICA Y LUNO, APATIA und POST REGIMENT). 7”Vinyl inklusive der CD-Version!

BUZZ RODEO  “Tour CDep 2016” – CD  5.00 – Selbstveröffentlicht von der Band in einer limitierten Auflage. Eine hübsche kleine CD mit den 6 Songs ihrer beiden aktuellen Vinyl-Scheiben, der „Victoria“ Single und von der Split-10“ mit PERU.

C4SERVICE  “un/stable” – POWER SHED RECORDS – 12”+MP3  9.50 – 180g-Vinyl, 6 Songs, inklusive Textblatt und Download-Code. Old School Hardcore-Punk aus Münster mit einem durchaus eigenständigen Sound. Energiegeladen und melodisch, und Sängerin Verena hat ein wahrlich markantes Organ. Die englischen Texte drehen sich um politische und gesellschaftskritische Themen.

DIKLOUD  “Seven Fleas” – PHANTOM RECORDS – MC  5.50 – Limitierte Auflage von 100 Stück im Kartonschuber, mit Obi-Strip und in einer Plastikschutzhülle verpackt. Das erste Album der Band, mit 7 Songs von 2012, damals als CDR veröffentlicht.

HAMMERHEAD  „Opa War In Ordnung“ – HEART FIRST – 7“+MP3  5.00 – Nach gut 16 Jahren gibt es wieder was Neues von der Hardcore-Punk Band aus dem Rheinland. Optisch, in Bezug auf die Cover-Gestaltung knüpft die Scheibe an ihre legendäre erste LP „Stay Where The Pepper  Grows“ an – und auch musikalisch sind sie sich mit den 7 neuen Stücken dieser EP treu geblieben… inklusive Download-Code.

HEAVY METAL  “LP” – STATIC AGE – LP 12.00 – Der Name ist schon der erste Gag, denn es handelt sich hier um absolut grossartigen Punk-as-fuck! Instinktiv fallen einem zu dem Sound erstmal britische Klassiker als Referenzen ein, wie z.B. ATV oder die ganz frühen Single von THE FALL… aber v.A. ist die Platte einfach ein grandioser Mordsspass! Dreckig und rotzig, primitiv und kreativ, ekstatisch und hysterisch, total unprätentiöser Punk gepaart mit elektronischen Einsprengseln. Dazu noch dieser sarkastische Humor, wie z.B. von den SLEAFORD MODS oder Mark Wynn. Soweit ich das verstanden hab, kommt die Band aus Berlin, aber (zumindest) der Sänger stammt aus Grossbritannien. Also in mancherlei Hinsicht quasi so was wie ein „britisches Gegenstück“ zu PISSE. Anti-Music, Anti-Sense, Anti-You – und total cool!

HENRY FONDA  “Deutschland, Du Täter!” – NERDCORE – MC  6.00 – Cassette in einer limitierte Auflage von 150 Stück im Kartonschuber, mit Obi-Strip und in einer Plastikschutzhülle verpackt. Neue Auflage des Albums (18 Stücke) von 2013.

JOHN, PAUL, GEORGE, RINGO & RICHARD  “Augen Zu, Malibu” – BEAU TRAVAIL – LP 12.00 – PISSE Sänger Richard, unterstützt von den Beatles (oder vielleicht doch nicht?), mit einem Sound im Geiste der „Genialen Dilletanten“ aus den frühen 80ern. Also der wirklich genialen Dilettanten, nicht dieses käsige Synthpop-Geschrammel à la „Depeche Mode für Arme“… Mehr oder minder hilfreiche Referenzen: Max Müller (Honkas, Campingsex, Mutter, v.A. aber seine Solo-Werke), Siegmund Freud Experience (Vorläufer von Stereo Total) oder Rocket Freudental, aber auch Stephan Eichers „Noise Boys“ oder der Plan. Aber trotz aller Zitate, eben doch ganz anders und eigen. Eben voll cool und Punk total. Am besten selber mal reinhören: http://johnpaulgeorgeringorichard.bandcamp.com/ Limitierte Auflage von 300 Stück, erschienen auf dem Qualitätslabel BEAU TRAVAIL, mit einem Schablonendruck-Poster als Beilage, versiegelt mit einer Banderole der Bundespunkprüfstelle und ein unverzichtbarer Bestandteil jeder PISSE Kollektion.

NIGHTCLUB FIRE  “Junkyard Planet” – ANTENA KRZYKU – 10”+CD 14.00 – Erste Veröffentlichung einer neuen Band aus Wroclaw/Polen, mit 7 Songs auf 10”Vinyl und der CD-Version als Beilage. Granatenmässiger Post-Hardcore bzw. Noise-Rock mit einer dreckig bluesigen Note. Erinnert mich stark an die LAUGHING HYENAS, aber auch an fiese Sludge Bands wie EYEHATEGOD oder BUZZOV-EN.

PISSE  “Mit Schinken Durch die Menopause” – BEAU TRAVAIL/PHANTOM – LP 12.00 – Die vierte und finale(!) Pressung von 500 weiteren LPs der Punk-Sensation aus Hoyerswerda! Dieses Mal in einer ganz speziellen Spezial-Sonderanfertigungs-Hülle, natürlich wieder inklusive dem 12-seitigem Beiheft!

QUEER RESOURCE CENTER  “Meeting New People” – ANTENA KRZYKU – CD  7.50 – Sehr cool rockender Post-Punk aus Polen, Gesang auf Englisch. Energie-geladen, kraftvoll, zugleich funky und groovy, und auch catchy. 10 Songs mit einer Gesamtspielzeit von 32 Minuten – und stellenweise erinnert es mich an die frühen STROKES…

TELEMARK  “input/out” – SALON ALTER HAMMER/X-MIST – LP+CD 12.00 – TELEMARK melden sich zurück, 7 Jahre nach „Informat“ (mit ihrer insgesamt 4.Scheibe), besser als je zuvor und genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Platte besticht nicht nur durch einen fetten Sound und intelligent smarte Texte (die man nebenbei bemerkt auch ohne Kryptologie-Studium nachvollziehen kann…), sondern es gibt sogar „Songwriting“ mit Wiedererkennungswert und Hit-Faktor galore! Post-Punk mit ordentlich Hummeln im Hintern, ausgestattet mit spritzigem Verve und frischem Elan. Der Synthesizer nimmt etwas mehr Raum ein als früher, was dem Ganzen einen etwas grösseren „New Wave Disco“ Appeal verleiht. Wer noch Vergleiche braucht: TELEMARK besetzen den freien Stuhl zwischen TREND, TEN VOLT SHOCK und den WIPERS. 12 Songs auf 180g-Vinyl gepresst, farbig bedruckte Innenhülle und die CD-Version des Albums als Beilage!

V/A “THIS IS KOLOGO POWER!” – MAKKUM/RED WIG – LP 13.00 – Nach den KING AYISOBA und PRINCE BUJU LPs, gibt es nun diese Compilation mit Kologo-Musikern (ein Art minimalistische Gitarre oder Banjo mit nur zwei Saiten) aus Ghana. Insgesamt 10 Stücke, wieder mit KING AYISOBA und PRINCE BUJU, aber auch neuen Entdeckungen. Der Kologo-Sound ist eine originäre Musikform, quasi ein afrikanisches Pendant zum Delta-Blues à la Robert Johnson. Aber mit seinem treibenden Rhythmus, der reduzierten Direktheit und nicht zuletzt dem politischen Anliegen der Texte, ist es auch verwandt mit Punk. LP inklusive Beiblatt mit Linernotes, Photos und Infos.

YASS  “Things That Might Have Been” – LP/LP+CD 10.00/12.00 – Endlich lieferbar, das heissersehnte und langerwartete erste Album der Schwarzwälder Noise-Post-Punk Sensation YASS! Markus (TEN VOLT SHOCK) und Frank (KURT, TEN VOLT SHOCK) kombinieren sägend scharfe Gitarren-Sounds und donnerndes Schlagzeug mit düster und brachial pulsierenden Synthesizer-Loops zu einem hochenergetischen, umwerfenden Stück modernem Noise-Rock/Post-Punk. Der Versuch einers Vergleichs: LIGHTNING BOLT trifft CHROME trifft SIX FINGER SATELLITE… Aber auf jeden Fall, faszinierend grossartig! Die LP ist eine Kollaboration dreier Labels (-273°C, SALON ALTER HAMMER und X-MIST), auf 180g-Vinyl gepresst, mit bedruckter Karton-Innenhülle, in einem ausgestanzten Cover.

RESTOCKS:

BITS OF SHIT  „Cut Sleeves“ – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

CUNTZ  “Aloha” – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

CUNTZ  “Solic Mates” – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

hMAS  “Fear God Honour The King” – HOMELESS RECORDS – LP 19.50

NIGHT TERRORS  “Spiral Vortex” – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

SEWERS  “Weight” LP – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

SPRAY PAINT  “Punters On A Barge” – HOMELESS RECORDS – LP 18.50

SUBTLE TURNHIPS  “Redhair With Some” – HOMELESS RECORDS – LP 16.50

www.x-mist.de

Advertisements

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: