X-Mist ist ein Mailorder-Vertrieb für Schallplatten

Wenn du/ihr/er/sie/es bei uns (X-Mist) anfragt, ob wir nicht Lust hätten eure Platte in unseren Mailorder aufzunehmen, dann können wir doch mal davon ausgehen, dass ihr glaubt diese Platte würde ganz gut in unser Programm passen, oder? Also wenn dem so ist, dann dürfen ja umgekehrt daraus schliessen, dass ihr dann im Gegenzug auch Platten aus unserem euch zusagenden Programm bestellt, gell? Wollt ich nur mal so erwähnt haben, bevor mir wieder die nächste (fast tägliche) Anfrage ins Haus flattert… Jetzt erzähl mir keiner, er macht nur Musik, hat aber kein Interesse die Musik anderer zu hören und sich irgendwelche Platten zu kaufen. Das wäre ja paradox und darüber hinaus auch noch geradezu absurd, auf die Idee zu kommen dann selbst eine Schallplatte zu veröffentlichen.

Advertisements

One Response to “X-Mist ist ein Mailorder-Vertrieb für Schallplatten”

  1. Valy Muchof Says:

    Super Comment, dies wollte ich selbst auch schon immer Mal schreiben, wusste aber nie wie ich das ausdrucken konnte 🙂 .

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: